Heimspiel am

Freitag, den 28.04.2018

um 19:00 Uhr gegen den 

FC Ederbergland II

 

Spielstätte:

Kunstrasenplatz 

Zum Elisabethbrunnen 

35043 Marburg 

Heimspiel am 

Sonntag, den 29.04.2018

um 15:00 Uhr gegen den 

TSV Wohratal 

 

Spielstätte:

Kunstrasenplatz 

Zum Elisabethbrunnen 

35043 Marburg 






FSV- Seniorenteams holen jeweils einen Punkt

(jo) Am gestrigen Sonntag brachten beide FSV- Mannschaften einen Punkt aus den Auswärtsbegegnungen mit an den Elisabethbrunnen.
Die 1. Mannschaft kam gegen den VfB Gießen nicht über ein 1:1 (1:0). In Caldern stand es zum Abpfiff ebenfalls 1:1 (0:0).

Mehr zu den Spieltagen finden Sie unter „mehr lesen“
mehr lesen

Nächster Sieg zuhause für die Schröcker Zwote

(jo) Auch das dritte (Heim-) Spiel gewinnt unsere 2. Mannschaft in Folge. Am Abend hatte es in der Partie gegen den TSV Speckswinkel nach 90. Minuten 5:2 (1:2) für das Team von Trainer Brian Davis gestanden.

Die Treffer erzielten Christoph Schlommberger, Julian Kraus (2x) und Niklas Guder (2x).

 

Eine Zusammenfassung vom Spieltag finden Sie unter "mehr lesen"

 

 

 

mehr lesen

Sieg im Kreisliga A Derby gegen Rauischholzhausen

(jo) Auch die zweite Begegnung am heutigen Samstag kann der FSV Schröck für sich verbuchen.

Mit einem 5:1 (1:0) gewinnt unsere "Schröcker Zwote" das Kreisliga A Derby gegen die SpVgg Rauischholzhausen.

Die Treffer erzielten Dennis Cecen, Niklas Guder (2x), Fitim Braha und Christoph Purps.

Den Anschlusstreffer zum Endstand erzielte Nikolai Lorch in der Schlussminute.


Den Spieltag kompakt zusammengefasst finden Sie unter „mehr lesen „

mehr lesen

3:0 Heimsieg gegen den Defensivprimus der Liga

(jo) Ein dickes Lebenszeichen hatte unser FSV- Gruppenligateam am heutigen Samstag am Schröcker Sportgelände gezeigt. Gegen die beste Defensivmannschaft der Liga setzte sich das Team von Trainer Stephan Banf mit einem 3:0 (2:0) durch.

Alles zum Spiel unter „mehr lesen“

mehr lesen

Auslosung der Begegnungen zum 3. Domino Stadtpokal

(jo) Am Abend hatten sich ab 19:00 Uhr die teilnehmenden Mannschaften des 3. Domino Stadtpokal im FSV- Vereinsheim am Elisabethbrunnen getroffen. 
Ab 19:30 Uhr wurden die Begegnungen des Turniers durch Stadträtin Kirsten Dinnebier und Claudia Müller von der Firma Domino Friseur & Shop ausgelost. 
Daraus sind folgende Partien zustande gekommen (Foto oben)

Ein ausführlicher Bericht von Kurt Arke aus der Oberhessischen Presse folgt hier und auf unserer FSV- Facebookseite in den nächsten Tagen.

A- Jugend aktuell

(jo) Unter "mehr lesen" hat Torsten Mihr Ihnen die letzten beiden A-Junioren Begegnungen zusammengefasst.
mehr lesen

Ergebnisse vom Wochenende

mehr lesen

Schröcker Zwote spielt am Gassmann- Stadion gegen den Tabellenführer

(jo) Das Sonntagsspiel auf dem Marburger Kunstrasenplatz zwischen dem Tabellenführer FSV Cappel und unserer 2. Mannschaft endete gegen kurz vor 17:00 Uhr mit einem 3:0 (2:0) für die Gastgeber die dadurch ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf 10 Punkte ausbauen können. 

 

Mehr zum Spieltag in der Kreisliga A- Marburg finden Sie ab Montagmorgen unter "mehr lesen"

mehr lesen

Niederlage im Auswärtsspiel gegen Teutonia Watzenborn Steinberg

(jo) 1. Mannschaft verliert unnütz mit 2:1 (0:1).

Nach zwei Chancen der Gastgeber durch Dennis Schlecht und Moritz Schmandt machte es unsere Elf mit der Chancenverwertung besser.
Nach einer Bilderbuchflanke von Kapitän Michael Rübe bedankte sich Andy Schoch und köpfte den Ball zum 1:0 (26.).
Im weiteren Verlauf wurde Marcel Schmitt im Strafraum von Shamil Mazitov zu Fall gebracht. Der Pfiff von Referee Marcel Reinke (Maintal) blieb allerdings aus. Mit diesem Spielstand ging es zum heißen Pausentee.
Die eiskalte Witterung am Sportgelände sorgte dafür, dass ein Schiedsrichter Assistent in der Halbzeitpause seinen Dienst für den zweiten Durchgang nicht mehr antreten konnte und wegen Unterkühlung durch einen Vertreter ersetzt werden musste.
Der FSV Schröck wünscht dem Sportkamerad alles Gute.
Im zweiten Durchgang hat unser FSV Schröck das Spiel komplett aus der Hand gegeben.
Innerhalb von 120 Sekunden kassierte das Team zwei Gegentreffer.
In der 62. Minute erzielte Michael Ray Bathomene nach einem Freistoß den Ausgleich und nur zwei Minuten später brachte Dennis Schlecht die Gastgeber mit dem Treffer zum 2:1 auf die Siegerstrasse.
"In der zweiten Halbzeit ist kein konstruktiver Spielaufbau mehr zustande gekommen" monierte Coach Stephan Banf. 
Somit hat unser Team das zweite Spiel im neuen Jahr aus der Hand gegeben.
 
Die Pressestimmen finden Sie unter "mehr lesen"
 
 
mehr lesen

C- Jugendspiel unter "Tandemleitung" am Schröcker Sportgelände

(jo) Ein besonderes Heimspiel erlebte unsere C- Jugend am heutigen Samstagmittag was mit einem 1:2 (1:1) für die Gäste endete.
Im Tandemverfahren mit zwei Schiedsrichter wurde die Partie am Schröcker Sportgelände geleitet. Im ersten Durchgang leitete Referee Fabian Bierau die Begegnung und gab das "pfeifende Sportleitgerät" im zweiten Durchgang an seinen jungen Kollegen Kilian Komorowski weiter. 
Mit einer tollen und souveränen Lei(s)tung der beiden Referees von der Schiedsrichtervereinigung Marburg endete eine frostig kalte Partie gegen kurz vor 15:00 Uhr.

 

Die Fotos der Begegnung finden Sie über das Foto oben

Unser FSV gewinnt das Kreisliga A- Spiel gegen den SV Beltershausen

(jo) Auch das zweite Heimspiel an diesem Wochenende am Schröcker Sportgelände konnte von unserem FSV gewonnen werden.

Zu Gast war der direkte Tabellenverfolger in der Kreisliga A- Marburg, der SV Beltershausen. Durch den Treffer von Fitim Braha gewinnt das Team von Trainer Brian Davis mit 1:0 (0:0) und holt somit wichtige Zähler für das Punktekonto.

 


Die Zusammenfassung des Spieltages aus der Kreisliga -A steht unter "mehr lesen" online. 

mehr lesen

Sieg im Gruppenligaheimspiel gegen die SpVgg. Leusel

Überglücklich nach dem Siegtreffer kurz vor dem Abpfiff
Überglücklich nach dem Siegtreffer kurz vor dem Abpfiff
(jo) Das erste Punktspiel gegen die Gäste aus Leusel endete mit einem 2:1 (0:1). Nach nur 180 Sekunden lag der Ball durch einem Treffer von Marcel Schott nach einem Abwehrschnitzer unserer Hintermannschaft im Netz von Keeper Julian Hilbert. Im weitern Verlauf der ersten Hälfte waren meist die Gäste einen Schritt schneller, was sich aber nicht am Ergebnis bemerkbar machte.
Die zweite Halbzeit startete dann besser für unseren FSV und Dominik Pfeil erzielte in der 56. Minute den Ausgleich zum 1:1. Die Partie flachte dann aber wieder ab und erst die Schlussphase hatte es in sich. Nach einem Foulspiel im Schröcker Strafraum zeigte Referee Felix Kempa aus Wabern auf den Elfmeterpunkt und entschied so auf Strafstoß für die SpVgg den Julian Hilbert jedoch glänzend parierte.
In den Schlussminuten gelang Marcel Schmitt dann der Siegtreffer (90. +1) und somit sicherte er unserem FSV- Team die wichtigen drei Punkte.

Zu den Fotos der Partie gelangen Sie über das Foto im Bericht.
Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen das Resümee der örtlichen Pressen online gestellt. 
mehr lesen

Zwei Heimspiele zum Auftakt im Jahr 2018

(jo) Am Samstagnachmittag beginnt der Rundenauftakt für unseren FSV in der Gruppenliga. Zu Gast ist SpVgg. Leusel. Anpfiff am Schröcker Sportgelände ist um 15:30 Uhr.
Gut 24 Stunden später steht das Heimspiel unserer 2. Mannschaft gegen den TSV Beltershausen auf dem Spielplan. Die Kreisliga A- Partie wird um 15:00 Uhr freigegeben. 

Unter „mehr lesen“ haben wir Ihnen die Berichte der örtlichen Pressen online gestellt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Jahreshauptversammlung des FSV 1921 Schröck e.V.

Christine Nahrgang, Henner Auffahrt und Katja Bodenbenner (von links)
Christine Nahrgang, Henner Auffahrt und Katja Bodenbenner (von links)

(jo) Zu Beginn der diesjährigen FSV- Jahreshauptversammlung zeichnete der DFB- Ehrenamtsbeauftrage Henner Auffarth Christine Nahrgang und Katja Bodenbenner für ihr ehrenamtliches Engagement im Verein aus.

 

Eine kurze Zusammenfassung der Versammlung sowie die Fotos vom Abend finden Sie unter "mehr lesen"

 

mehr lesen

Reaktion auf den Bericht aus der Oberhessischen Presse vom 21. Februar 2018



(Der Vorstand) Zum Bericht der Oberhessischen Presse vom 21. Februar 2018 stellen wir Ihnen den Leserbrief aus der vergangenen Woche online.
Unter „mehr lesen“ finden Sie neben dem Leserbrief von Bernhard Mankel auch den Pressebericht.
mehr lesen

Heuchelheim gewinnt das Auftaktspiel 2018

(jo) Mit einer knappen Niederlage startete unser Gruppenligateam am Nachmittag in das neue Jahr 2018.
Zum Abpfiff der Auswärtspartie gegen die TSF Heuchelheim hatte es 3:2 (1:1) gestanden.
Die Treffer für unseren FSV erzielten Marcel Schmitt (45. +2) und Dominik Pfeil (46.).
Für die Gastgeber trafen Steven Rumpf (21. und 67.) und Kevin Michele Kraus (90. +2).

Das Resümee der örtlichen Presse stellen wir ab Montagfrüh unter „mehr lesen“ online. 
mehr lesen 0 Kommentare

Der FSV startet in Heuchelheim in die Rückrunde 2018

(jo) Am kommenden Sonntag steht das erste Punktspiel unserer 1. Mannschaft auf dem Spielplan.
Das Gruppenligateam reist dazu zum Tabellenelften der Liga, der TSF Heuchelheim.
Die Gastgeber verzeichnen 25 Zähler aus 18 Partien. Bei unserer FSV- Elf stehen 33 Punkte aus ebenfalls 18 Begegnungen auf der Habenseite.
Angepfiffen wird die Gruppenligapartie von Referee Marcel Zuncke um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Heuchelheimer Kahnplätzchen. 

Unter „mehr lesen“ haben wir Ihnen die Vorberichterstattung aus der Presse zum nachlesen online gestellt.  

mehr lesen 0 Kommentare

Die laufende Saison unter der Lupe der Presse

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 18.02.2018
Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 18.02.2018
0 Kommentare

FSV- Kinderfasching in der Schröcker Sporthalle

(jo) Wie in jedem Jahr hatte am gestrigen Samstag unser Kinderfasching 2018 stattgefunden.

Ab 15:11 Uhr regierten unsere Kleinsten in der Schröcker Sporthalle.

Die Roßdorfer Kindergarde und die Kids der FSV Turnabteilungen zeigten ihre Darbietungen.

Im Anschluss spielte "DJ Rudi" närrische Stimmungshits und animierte Groß und Klein zum Mittanzen. Gegen 17:00 Uhr zog dann eine lange Polonaise durch die Halle die sich dann zum finalen "Kamelle werfen" vor der Bühne versammelte um Hände, Hüte und Täschchen zu füllen.

 

 

Über das Foto links gelangen Sie zu den Schnappschüssen der Veranstaltung

Testspielauftakt am Schröcker Elisabethbrunnen

(jo) Am Samstagnachmittag absolvierte unsere

2. Mannschaft ihr erstes Testspiel am Schröcker Sportgelände und gewann die Partie gegen den VfL Weidenhausen mit einem 5:3 (1:2).

Das Spiel der 1. Mannschaft gegen den TSV Erksdorf (15:30 Uhr) wurde witterungsbedingt abgesagt

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen eine kleine Zusammenfassung der Partie gegen unsere Gäste aus Weidenhausen online gestellt. 

 

mehr lesen

Tim Wenzel wird neuer Chef- Coach des FSV- Gruppenliagteams

(jo) Der FSV Schröck freut sich Ihnen heute seinen neuen Chef- Coach der Saison 2018/ 2019 vorzustellen. 

Tim Wenzel wird ab Sommer den Posten des Übungsleiters bei der 1. Mannschaft übernehmen. 

Der 33 jährige Versicherungskaufmann aus Haddamshausen ist im Besitz einer DFB- Elite- Jugend- Lizenz (bis Januar 2015 als B- Lizenz bezeichnet) und trainierte bisher den Kader des Kreisoberligisten TSV Michelbach.

Zuvor hatte Tim im Jugendbereich in der Coachingzone beim FV Wehrda und den Sportfreunden Blau Gelb Marburg gestanden bevor er ab Sommer 2016 dann zum Sportverein an den Michelbacher Lorch wechselte.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen dem neuen Trainer und der 1. Mannschaft einen guten Start im Sommer und eine erfolgreiche Saison.

 

Herzlich Willkommen am Schröcker Elisabethbrunnen lieber Tim. 

 

mehr lesen

FSV- Teams bei den Hallenfußballturnieren

(jo) Nachdem das Turnier der Stadtmeisterschaft im Seniorenbereich seit bereits gut einer Woche abgeschlossen ist hatten am Wochenende die Wettbewerbe bei den Junioren auf den Spielplänen gestanden. 

Das B- Jugendteam unseres FSV beendete das Turnier als Vierter. Die C- Jugend schaffte den Sprung in die Finalspiele leider nicht und beendete das Turnier somit in Gruppe A nach der Vorrunde.

 

Die Resümees zu beiden Turnieren aus der Oberhessischen Presse haben wir Ihnen unter "mehr lesen" online gestellt. 

mehr lesen

Vorbereitungsplan der 1. und 2. Mannschaft

(jo) Die Hallenturniere stehen im Januar in den Terminplänen unserer FSV- Teams.

Doch wie geht es in der Vorbereitung im Februar weiter?

Wir haben Ihnen alle geplanten Test- und Freundschaftsspiele der 1. und 2. Mannschaft zusammengefasst.

 

 

Unter "mehr lesen" finden Sie alle bis heute bekannten Termine bis zum Auftakt 2018. 

mehr lesen

2. Turniere, 2 Siege für unseren FSV Schröck

(jo) Beide Seniorenteams hatten sich am heutigen Sonntag für die Endrunde ihrer Turniere qualifiziert und diese jeweils für sich entscheiden können.

Die 1. Mannschaft hatte in Kirchhain beim 24. Fach- Metallbau- Cup im Finale mit 2:1 gegen den RSV Roßdorf gesiegt.

Das Team der 2. Mannschaft spielte beim 6. Spar- und Kreditbank- Cup in Gemünden/ Wohra und gewann das Finale gegen die SG Bunstruth/ Haina mit einem 3:2.

 

Unter "mehr lesen" haben wir von beiden Turnieren die Schröcker Partien und die Resümees der Oberhessischen Presse zum nachlesen bereit gestellt.

mehr lesen

Guilherme Appel Prestes da Silva wird nachträglich gekrönt

(bm) Eine vom SV Großseelheim initiierte Überprüfung der Torschützen bei den Hallenstadtmeisterschaften 2017/2018
ergab eine veränderte Reihenfolge.

Bei der Zusammenstellung der Torschützenliste wurden versehentlich zwei Treffer von Prestas da Silva nicht mitgerechnet.

Der FSV Schröck entschuldigt sich und gratuliert Guilherme Appel Prestas da Silva vom SV Großseelheim ganz herzlich zur Torschützenkrone.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die nun überarbeitete und endgültige Tabelle online gestellt. 

mehr lesen

SV Bauerbach gewinnt das Finale gegen unseren FSV Schröck

(jo) Die 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften haben ihren Sieger.

 

Der SV Bauerbach setzte sich im Endspiel gegen unseren FSV Schröck mit einem 3:2 (0:0) durch und nahm während der Siegerehrung den Pokal von Sportdezernentin Frau Kirsten Dinnebier entgegen. 

Auch der beste Torschütze kommt vom SVB. Mirko Freese sicherte sich dadurch ein Wochenende mit einem Sportwagen, ausgelobt von unserem Sponsor dem Autohaus Schubert.
Dritter wurden die Sportfreunde Blau- Gelb Marburg, die sich den Platz durch ein 3:0 im Neunmeterschießen gegen den Titelverteidiger BSF Richtsberg sicherten. 

Die ausführliche Berichterstattung vom Wochenende aus der Oberhessischen Presse steht mit allen Ergebnissen sowie der Abschlusstabelle des Turniers unter „mehr lesen“ online.

mehr lesen

Die letzten acht Mannschaften spielen um den Pokal

(jo) Der Countdown läuft... Ab 13:00 Uhr läuft die Endrunde der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaft in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen am Gassmannstadion. In die Endrunde haben es folgende Teams geschafft und spielen:

 

In Gruppe A:

- SRS (Sportler ruft Sportler) e.V.

- FSV Schröck

- BSF Richtsberg

- FSV Cappel

 

In Gruppe B:

- FV Wehrda

- SV Bauerbach

- VfB Marburg

- Sportfreunde Blau- Gelb Marburg

 

Den Turnierplan für die Endrunde haben wir für Sie unter "mehr lesen" online gestellt. 

 

 

mehr lesen

Ergebnisse und Qualifikation für die Endrunde

(jo) Die Zwischenrunde der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften ist am Abend gegen kurz vor 20:30 Uhr erfolgreich beendet worden.

Alle vier Gruppen spielten am Nachmittag um den Einzug für den Final- Sonntag.

 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Endergebnisse der Gruppen A & B sowie C & D mit den entsprechenden Abschlusstabellen online gestellt. 

 

mehr lesen

Die Hallenfußballstadtmeisterschaften gehen in die heiße Phase

(jo) Am Samstagmittag geht es im neuen Jahr nun mit der Zwischenrunde bei den 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften weiter.

Ab 13:00 Uhr treffen die Gruppen A und B aufeinander und spielen um die Besten, die sich dann für die Endrunde am Sonntag qualifizieren wollen.

Die Gruppen C und D steigen ab 17:00 Uhr in das Geschehen ein und ermitteln dann die letzten Teams für das Turnierfinale tags drauf. 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen den Vorbericht zum morgigen Samstag aus der Oberhessischen Presse online gestellt.

Alle teilnehmende Teams der Zwischenrunde mit dem Turnierspielplan der Zwischenrunde finden Sie im Blog bei uns sowie auf unserer "HSM- Zusammenfassung" 

mehr lesen

Zum Jahresende

(jo)

 

H

A

P

P

Y  

 

N

E

W

 

Y

E

A

R

Qualifikation zur Zwischenrunde der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaft

 

(jo) Nachdem die Vorrunde mit der Gruppe E am Abend zu Ende gegangen ist stehen nun alle Teilnehmer der Zwischenrunde am Samstag, den 6. Januar 2018 für das Turnier fest.

Aus Gruppe A qualifizierten sich: SRS e.V., der FSV Schröck und die SG Lahnfels.

Aus Gruppe B spielen: der SV Bauerbach, der FSV Cappel und der SV Großseelheim.

Aus Gruppe C rücken Titelverteidiger BSF Richtsberg I, der FV Wehrda I und der TSV Eintracht Stadtallendorf in die Zwischenrunde.

In der Gruppe D qualifizierten sich die Sportfreunde Blau- Gelb Marburg I, der TSV Michelbach II und der FSV Schröck II.

Die Zwischenrunde komplettieren die Teams vom TSV Michelbach I, der SG Niederweimar / Haddamshausen und der VfB Marburg aus Gruppe E sowie der SV Beltershausen als bester Gruppenvierte des Turniers

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen das Resümee zum Tag aus der Oberhessischen Presse sowie die Turnierpläne der Gruppen A & B (ab 13:00 Uhr) und der Gruppen C & D (ab 17:00 Uhr) abgebildet und im PDF- Format zum Download bereit gestellt. 

mehr lesen

4. Spieltag der Hallenfußballstadtmeisterschaft

(jo) Heute, am letzten Samstag im laufenden Kalenderjahr, spielten die Gruppen D und E um den Einzug in die Zwischenrunde.

Ab 13:00 Uhr startete in Gruppe D neben den Sportfreunden Blau/ Gelb Marburg I, unsere "Schröcker Zwote", unsere Nachbarn aus Roßdorf, der 1. FC Waldtal und der TSV Michelbach II in das Turnier. 

Um 17:00 Uhr ging es dann fast nahtlos mit der letzten Vorrundengruppe E weiter.

Mit dem zweiten Verbandsligateam des Tages, den Schimmelreitern des VfB Marburg, dem TSV Michelbach I, dem TSV Moischt, dem FV Wehrda II und der SG Niederweimar/ Haddamshausen spielte diese Gruppe als Letzte in der Vorgruppe um den Einzug in die Zwischenrunde die am 6. Januar 2018 stattfinden wird.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Endergebnisse und die darauß resultierende Tabellen beider Gruppen online gestellt. 

Das ausführliche Resümee aus der Oberhessischen Presse folgt hier mit dem kommenden Erscheinungstermin der Zeitung.

mehr lesen

3. Spieltag der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften

(jo) Am Abend stiegen die teilnehmenden Vereine der Gruppe C in das Turnier der Hallenfußballstadtmeisterschaften ein.  
Mit dem Titelverteidiger BSF Richtsberg I spielten auch der TSV Elnhausen, der FV Wehrda I, der FSV Borts-/ Ronhausen und die U 23 des TSV Eintracht Stadtallendorf um die Platzierungen für das Weiterkommen in die Zwischenrunde am 6. Januar.

 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Endergebnisse, die daraus resultierende Abschlusstabelle und ab Samstagfrüh das Resümee aus der Oberhessischen Presse online. gestellt. 

mehr lesen

2. Spieltag der Hallenfußballstadtmeisterschaften

(jo) Ab 18:00 Uhr ging es mit der Gruppe B im preisgekrönten Turnier in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen an der Leopold- Lucas- Strasse weiter. 

Mit dem SV Bauerbach, dem SV Beltershausen, der Spvgg. Hassen-/ Bellnhausen, dem SSV Hatzbach und dem SV Großseelheim kämpften in dieser Sechsergruppe  die Besten um das Weiterkommen in die Zwischenrunde am ersten Samstag im neuen Jahr.

 

Die Ergebnisse, die Tabelle und das Resümee vom Spieltag der Gruppe B steht unter "mehr lesen" online. 

mehr lesen

1. Spieltag der Hallenfußballstadtmeisterschaft

(jo) Am Mittwochabend eröffnete die Gruppe A das Turnier ab 18:00 Uhr in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen der Stadt Marburg.

Als Ausrichter traf unser Gruppenliga- Team auf die Mannschaften der SG Lahnfels, der BSF Richtsberg II, den TSV Caldern, der Sportfreunde Blau Gelb Marburg II und dem SRS e.V. (Sportler ruft Sportler).

 

Unter "mehr lesen" haben wir alle Ergebnisse, die Tabelle und den ausführlichen Bericht aus der Oberhessischen Presse online gestellt.

mehr lesen

Die 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften 2017/ 2018

(jo) Am heutigen Mittwoch, den 27. Dezember startet das diesjährige Fußballturnier in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen.

Unser FSV wird als Ausrichter mit zwei Teams vertreten sein.

In Gruppe A startet unsere 1. Mannschaft um 18:00 Uhr und in Gruppe D am darauffolgenden Samstag ab 13:00 Uhr mit der 2. Mannschaft.  

Über unsere FSV- Facebookseite halten wir Sie immer aktuell (auch nicht registrierte Facebookteilnehmer können diesen Service über unsere "Startseite" verfolgen.)

Über das Turnierlogo gelangen Sie zu allen teilnehmenden Mannschaften und Spielplänen (Update 26.12.2017) 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Vorberichte aus der Oberhessischen Presse online gestellt. 

mehr lesen

Zurück am Elisabethbrunnen

(jo) In der Winterpause kurz vor den Feiertagen hat unser FSV Schröck den Trainerposten der 2. Mannschaft wieder besetzen können.

Brian Davis, der bis zur letzten Saison das Team der "Schröcker Zwoten" als Übungsleiter trainiert hatte , kehrt vom RSV Kleinseelheim zurück an den Elisabethbrunnen und übernimmt das Amt mit sofortiger Wirkung.

Bereits zur Hallenstadtmeisterschaften wird er das FSV II Team am Samstag, den 30. Dezember in der Gruppe D coachen. 

 

Welcome back Brian 

Der Nikolaus beim Turnen in der Schröcker Sporthalle

(jo) Am heutigen 2. Adventsonntag hatte das alljährliche Nikolaus- Turnen unserer FSV Schröck Turnabteilung in der Sporthalle am Minksweg stattgefunden.

Um 15:00 Uhr eröffnete ein Flötenkreis und eine Gesangeinlage das Nachmittagsprogarmm.

Im Anschluss zeigten die Turngruppen in den jeweiligen Altersstufen ihr Können den rund 200 Gästen. Was die Teilnehmer nicht bemerkten war ein Schneeflockenmeer vom Schröcker Vorweihnachtshimmel, welches dem Nikolaus seinen Weg mit dem Rentierschlitten direkt bis vor die Eingangstür der Sporthalle ebnete.

Der Nikolaus war mit vielen, süßen Bescherungen in seinem Jutesack angereist und bedankte sich zu allererst bei den ehrenamtlichen Übungsleitern/ innen und Helfern/ innen Leonie Stanger, Alina Schäfer und Ole Nahrgang sowie der Abteilungsleiterin Christine Nahrgang für ihr Engagement.

Anschließend war die Freude bei den rund 75 Kindern groß. Funkelnde Augen warteten gespannt auf ihre Nikolausbescherung.

 

Ein schöner Nachmittag ging gegen 17:00 Uhr zu Ende und entließ alle in ein „Winter Wonderland“ auf ihrem Weg nachhause.

 

Unter "mehr lesen" haben wir weitere Fotos für sie online gestellt. 

mehr lesen

Derby gegen den Tabellenführer zum Jahresende

(jo) UPDATE:
Der Klassenleiter der Gruppenliga Gießen/ Marburg hat auch diesen Spieltag komplett abgesagt. 
Somit findet auch das Derby gegen den SV Bauerbach nicht statt. 
Die beiden ausgefallenen FSV-Spiele sollen in der Osterzeit neu angesetzt werden.
Das laufende Kalenderjahr geht zu Ende und das Beste kommt bekanntlich zuletzt. Mit dem Nachbarschaftsderby in der Gruppenliga Gießen/ Marburg steht das letzte Punktspiel auf dem Plan. Am morgigen Samstag pfeift Referee Steffen Rabe um 15:00 Uhr das Derby gegen Tabellenführer aus Bauerbach am Schröcker Sportgelände an. 
Hierzu stellen wir Ihnen unter „mehr lesen“ die Vorberichtserstattung der Oberhessischen Presse und des Hinterländer Anzeigers online.
mehr lesen

Zu Gast beim FC Burgsolms

(jo) UPDATE SONNTAG, 10:00 Uhr:

Der gesamte Spieltag der Gruppenliga GI/ MR wurde vom Klassenleiter wegen Unspielbarkeit der Plätze abgesagt.

 

Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es für unser Gruppenligateam „die Sporttasche packen“!

Am Sonntagnachmittag ist unser FSV zu Gast im Bergstadion des FC Burgsolms der bereits ein Spiel mehr bestritten hat und zurzeit mit 29 Punkten den achten Tabellenplatz belegt. 
Nach dem Winterspielplan wird die Partie von Schiedsrichter Dominik Bräunche auf dem Kunstrasenplatz um 14:00 Uhr freigegeben.
Unter „mehr lesen“ haben wir Ihnen die Vorberichte aus den örtlichen Pressen online gestellt. 
mehr lesen

Zwei Siege am Doppelspieltag zuhause

(jo) Das letze Spiel im Jahr 2017 gewinnt die 2. Mannschaft. Am Ende hatte es im Nachbarschaftsderby gegen den SV Bauerbach II 3:0 (2:0) gestanden. Unter der Leitung von Martin Mania und Basti Schleich gelang unserer „Schröcker Zwoten“ ein Sieg nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der Kreisliga A- Marburg mit den Treffern von Fitim Braha (2x) und Denis Cecen.
Im Anschluss empfing unsere 1. Mannschaft den TuS Naunheim in der Gruppenliga GI/ MR am Schröcker Sportgelände und siegte mit 4:0 (2:0).
Die Torschützen im vorletzten Heimspiel des laufenden Jahres waren Michael Rübe, Marcel Schmitt, Dominik Pfeil und Andy Schoch.

Die Pressestimmen zu beiden Heimspielen stehen unter „mehr lesen“ online. 

mehr lesen

FSV Schröck trennt sich vom Trainergespann der 2. Mannschaft

(jo) Der Vorstand informiert, dass sich der FSV Schröck von seinem Trainer- Duo der 2. Mannschaft Holger Hemer und Torben Peter mit sofortiger Wirkung getrennt hat. 

Das Team der 2. Mannschaft wird für das letzte Spiel am morgigen Sonntag zuhause gegen den SV Bauerbach II von Martin Mania und Basti Schleich betreut. 

Auslosung der 34. Hallenfußball Stadtmeisterschaften

(jo)  Am heutigen Abend hatte unser FSV Schröck sowie das Autohaus Schubert die Vertreter der angemeldeten Vereine im Hotel Rosenpark in die Nordstadt begrüßen dürfen. Ab 19:00 Uhr wurden die fünf Vorrundengruppen ausgelost. Da sich ein Großteil der Sportvereine gegen eine Teilnahme am zweiten Weihnachtsfeiertag ausgesprochen hatten, startet die 34. Hallenfußballstadtmeisterschfaft somit einen Tag später.
In der Zeit vom 27. bis 30. Dezember findet die Vorrunde statt wobei am Samstag, den 30. Dezember zwei Gruppenspieltage stattfinden. 
Am ersten Wochenende im neuen Jahr 2018 startet das Turnier am Samstag, den 6. Januar mit der Zwischenrunde und endet am Sonntagabend mit der Finalrunde.
Die ausgelosten Gruppen der teilnehmenden Mannschaften von den Autohaus Schubert Stadtmeisterschaften finden Sie unter „mehr lesen“ 
mehr lesen

FSV- Sonntagsspiele kompakt zusammengefasst

(jo) Die beiden Auftaktspiele zur Rückrunde unserer beiden Seniorenmannschaften endeten auswärts jeweils wie folgt.

Mit dem Schlusspfiff im Kreisliga Nachbarschafts Derby hatte es gegen 16:30 Uhr 5:0 (2.0) für den RSV Roßdorf  gestanden. 

Die Gruppenliga Partie in Wetzlar endete gut eine Viertelstunde später mit einem 8:0 (3:0) für unser FSV- Team.

In die Torschützenliste konnten sich Michael Rübe (22.), Dominik Pfeil (30.), Marcel Schmitt (36.), Yannik Grau (55.), Angelo Rübe (69.), Stig Weber (76.) und Andreas Schoch (77. u. 85.) eintragen. 

 

Eine ausführliche Nachberichtserstattung finden Sie unter "mehr lesen" 

 

mehr lesen

Am Sonntag startet der FSV in die Rückrunde

(jo) Nach zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen für unsere 1. Mannschaft folgt der Start in die Rückrunde auswärts  bei der SG Eintracht 05 Wetzlar. Lediglich das bessere Torverhältnis unterscheidet die Tabellenplätze 6 (SC Waldgirmes U23), 7 (Teut. Watzenborn Steinberg) und unseren FSV, der ebenfalls mit 27 Punkten den 8. Platz der Liga belegt.

Am Sonntag um 15:00 Uhr gibt Referee Julius Martenstein die Gruppenligapartie auf dem Kunstrasenplatz an der Wetzlarer Hohen Strasse für die erste Partie der Ligarückrunde frei. 

Bereits eine Viertelstunde früher, um 14:45 Uhr, gibt Schiedsrichter Günter Konle das Kreisliga- Derby in Roßdorf unsere 2. Mannschaft für den Spielbetrieb frei.

Beide Mannschaften trennen lediglich fünf Punkte, dies sind aber auch fünf Platzierungen  Unterschied in der Tabelle. Unser FSV II beginnt die Rückrunde auf dem 14. (Relegations-) Platz, die Gastgeber belegen den neunten Rand der Kreisliga A- Marburg.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen wie gewohnt auch das Presse- Echo zum Start der Rückrunde online gestellt. 

mehr lesen

2. Mannschaft rauscht zuhause knapp am Punktgewinn vorbei

(jo) Bereits um 14:30 Uhr war der Anpfiff der Kreisliga A- Partie gegen die Borussia aus Momberg am Schröcker Sportgelände. 

Unser Team unterliegt dem Tabellenzweiten knapp mit 2:3 (0:2).

Die Gäste gingen nach einer Viertelstunde durch Fabian Sack mit 1:0 in Führung und bauten ihren Vorsprung vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Peter Wiederhold in der 36. Spielminute zum 2:0 aus. Torschütze war Mombergs Nummer Sechs, Leon Sack.

Nach 120 Sekunden im zweiten Durchgang brachte uns Roman Herdt mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 zurück in die Partie (47.). Doch bereits zwei Minuten später erhöhte Jan Balzer für die Borussia zum Spielstand von 1:3 (49.)

In der regulär letzten Spielminute gelang Christian Nau der Treffer zum 2:3 (90.)

Sekunden vor dem Schlusspfiff der Begegnung hatte Fitim Braha die dicke Chance den Endstand auf 3:3 anzupassen scheiterte mit seinem Abschluss aber leider und so blieb es beim 2:3 aus FSV- Sicht.

Unsere "Schröcker Zwote" beendet den letzten Spieltag der Hinrunde mit 13 Punkten aus 16 Begegnungen auf dem 14. Tabellenplatz der Liga und startet am kommenden Sonntag die Rückrunde mit dem Derby in Roßdorf. 

Anpfiff der Partie ist um 14:45 Uhr am Roßdorfer Einweg. 

 

Das Resümee zum Spieltag in der Kreisliga A- Marburg stellen wir ab Montagfrüh unter "mehr lesen" online.

mehr lesen

Sieg im zweiten Landkreisderby am Schröcker Sportgelände

Dominik Pfeil trifft in der fünften Minute und bringt unseren FSV mit 1:0 in Führung
Dominik Pfeil trifft in der fünften Minute und bringt unseren FSV mit 1:0 in Führung
(jo) Mit einem 3:1 (1:0) gewinnt unser Gruppenliga- Team sein Samstagsspiel gegen den VfL Biedenkopf.
Bereits nach fünf Minuten brachte Dominik Pfeil unsere Farben in Führung. Nach einem Gestochere im Gästestrafraum rollte ihm der Ball direkt vor die Füße und unsere Nummer Sechs bedankte sich mit dem Treffer zum 1:0 (5.) 
Zählbares gab es im weiteren Verlauf der ersten Hälfte nicht und so hatte es zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Rene Filges aus Büdingen nach 45 Minuten 1:0 für unseren FSV Schröck gestanden. 
Im zweiten Durchgang erhöhte FSV- Wirbelwind Marcel Schmitt nach schöner Einzelleistung auf den neuen Spielstand von 2:0 (51.). Nur acht Minuten später setzte Ivo Pfalz nach Vorlage von Roman Herdt unsere Nummer Neun in Szene. Andy Schoch verwandelte und erzielte das 3:0 in der 63. Spielminute. 
Zehn Minuten später meldeten sich die Gäste mit dem Anschlusstreffer von Sascha Kreiling zurück und markierten mit dem Tor zum 3:1 den Schlusspunkt des Landkreisderbys in der Gruppenliga Gießen/ Marburg. 
Nach dem heutigen Samstag belegt unser FSV mit 27 Punkten aus 16 Begegnungen den siebten Tabellenplatz der Liga und startet am kommenden Sonntag in Wetzlar um 15:00 Uhr in die Rückrunde. 
Das Presse- Echo finden Sie unter „mehr lesen“
Zu den Fotos von der Partie gelangen Sie über "den Treffer" oben. 
mehr lesen

Erneut ein Heimspielwochenende für unseren FSV

(jo) Auch an diesem Wochenende verzeichnen wir wieder zwei Ligaspiele am Schröcker Sportgelände. Am morgigen Samstag Nachmittag steht ein weiteres Landkreisderby in der Gruppenliga auf dem Spielplan der 1. Mannschaft. Zu Gast ist der VfL Biedenkopf.
Der Sonntag empfängt unsere „Schröcker Zwote“ die Borussia aus Momberg in der Kreisliga A- Marburg.

Die Vorberichte aus den heimischen Pressen stehen unter „mehr lesen“ online.  
mehr lesen

Wehrda nimmt drei Punkte mit nachhause

(jo) Der FV Wehrda gewinnt das Sonntagsspiel am Schröcker Sportgelände mit 3:0 nach den Treffern aus der 75. 90. und 92. Minute.

Eine Zusammenfassung vom Spieltag steht unter "mehr lesen" online 
mehr lesen

Niederlage gegen den Tabellenführer aus Wetter

Ivo Pfalz und sucht Kapitän Micha Rübe im Mittelfeld des Gruppenliga Derbys gegen den VfB Wetter
Ivo Pfalz und sucht Kapitän Micha Rübe im Mittelfeld des Gruppenliga Derbys gegen den VfB Wetter
(jo) Mit einem 1:2 trennte sich unser FSV Schröck vom Tabellenführer VfB Wetter in der heutigen Gruppenligapartie am Schröcker Elisabethbrunnen.  
In der 13. Minute ging der Gast aus Wetter durch Maximilian Muth mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später musste FSV- Keeper Julian Hilbert erneut hinter sich greifen. Wetter baute seine Führung nach einem Patzer der Schröcker Hintermannschaft nach einem Eckstoß durch Jonas Braun in der 19. Minute zum 2:0 aus. Jedoch im direkten Gegenstoß meldete sich unser FSV zurück. Nach schöner Vorarbeit von Marcel Schmitt erzielte Andy Schoch den Anschlusstreffer zum 2:1 (21.) 
Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften nach dem Halbzeitpfiff von Referee Karsten Kostka (Gießen) in die Kabinen. 
Zum zweiten Durchgang liefen beide Teams unverändert auf den Schröcker Kunstrasen. Die zweite Hälfte verlief etwas stockend aus Gästesicht. Immer wieder ergaben sich im Spielaufbau Chancen für unsere FSV- Elf, die aber nicht in Torabschlüsse umgemünzt werden konnten. Die Schlussphase hatte es dann aber wieder in sich. Auf Schröcker Seite hatte Roman Herdt die Großchance zum Ausgleich. Das runde Leder rutschte ihm jedoch nur über den Schuh und schlug lediglich am Ausssennetz ein. 
Auf der Gegenseite hatte Schröcks ehemaliger Abwehrriese Jens Borawski die Möglichkeit seinen VfB weiter in Führung zu bringen. Sein Schuss wehrte jedoch unser FSV- Schlussmann Julian Hilbert sicher ab. 
Ein Unentschieden wäre durchaus gerecht gewesen, somit setzt Wetter seine Serie der Ungeschlagenen weiter fort und unser Gruppenliga- Team kassiert seine erste Niederlage unter Interimstrainer Stephan Banf. 
Die Nachberichterstattung aus den heimischen Pressen steht unter „mehr lesen“ online.
Die Fotos zum Landkreis- Derby folgen Anfang der Woche
mehr lesen

Alles zu unserem FSV aus den örtlichen Pressen

Weitere Berichte unter „mehr lesen“
Weitere Berichte unter „mehr lesen“
mehr lesen

Punkt aus Wetzlar von der TuS Naunheim im Gepäck

(jo) Am heutigen Feiertag war unser FSV- Gruppenligateam zu Gast bei der TuS Naunheim im Wetzlarer Stadtteil.

Die Partie auf dem Hartplatz am Garbenheimer Weg endete nach 90 Minuten mit 2:2 (2:2).

Die Treffer für unseren FSV erzielten Roman Herdt und Dominik Pfeil.

 

 

Die Berichte aus den örtlichen Pressen stehen unter "mehr lesen" online

 

mehr lesen

Sechs Punkte aus zwei FSV- Sonnntagspartien

(jo) Unsere Schröcker Teams gewinnen jeweils ihre Auswärtsspiele.
Schlusspfiff in Wieseck:
Mit 3:1 (1:0) gewinnt unsere Gruppenliga Elf durch die Tore von Marcel Schmitt, Angelo Rübe und Andy Schoch gegen die TSG in Wieseck.
Rund 30 Minuten vorher hatte unsere „Schröcker Zwote“ in Wetter gegen die VfB- Reserve mit 4:0 (2:0) gewonnen.
Die Treffer für unseren FSV erzielten dort Martin Mania, Fitim Braha, Daniel Gnau und Christian Gnau.

Mehr aus Wieseck finden Sie im Spielbericht unter „mehr lesen“
mehr lesen

Auswärtspartien in Wieseck und Wetter am Sonntag

(jo) Am kommenden Sonntag stehen die nächsten Auswärtsbegegnungen auf den Spielplänen unserer Seniorenteams. 
In der Gruppenliga ist unsere 1. Mannschaft im Gießener Stadtteil Wieseck ab 15:30 Uhr zu Gast.
Bereits eine halbe Stunde vorher ertönt der Anpfiff in der Kreisliga A- Partie auf dem Rasenplatz des VfB Wetter II. 

Auch für diesen Spieltag haben wir Ihnen unter „mehr lesen“ die Vorberichte aus den örtlichen Pressen online gestellt.  
mehr lesen

Südkreis gewinnt das Sonntagsspiel

(jo) Auch zuhause nach gutem Anfang das Spiel verloren. 

Mit einem 1:2 endete die Partie gegen die FSG Südkreis am Schröcker Sportgelände am heutigen Sonntagnachmittag vor rund 80 Zuschauern.


Die erste Chance in der Partie bot sich unserem FSV. Nach rund acht Minuten setzte Fitim Braha Teamkollege Nico Preis in Szene, FSG- Keeper Hendrik Eidam konnte den Ball jedoch abfangen.

Gut zehn Minuten später setzte sich Christoph Purbs auf der rechten Seite durch und schoss den Ball an den rechten Aussenpfosten des Gästetors.

Tobias Schwitalla hatte nach gut einer Halbenstunde eine gute Chance seine Farben in Führung zu schießen, scheiterte aber am wiederholt sicheren FSV- Schlussmann Yannik Nau.

60 Sekunden später war es unser Balkan- Blitz Fitim Braha, der einen Freistoß aus rund 20 Metern direkt im gegnerischen Kasten unterbringen konnte.

Unser FSV war es auch der durch Nico Preis und Fitim Braha das Ergebnis weiter nach oben hätte schrauben können. Beide Torchancen konnten aber nicht in Zählbares umgesetzt werden und so gingen beide Teams nach dem Halbzeitpfiff von Referee Markus Eder (Allendorf/ Lumda) zunächst in die Kabinen. 

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste hellwach vom Pausentee zurück gekommen und sorgten mit einem Doppelschlag für die Führung des Südkreises.

Der Schuss von Niklas Müller aus dem Halbfeld wurde durch die Schröcker Hintermannschaft abgefälscht, traf unhaltbar für FSV- Keeper Yannik Nau ein (54.) und brachte die Gäste zum Anschlusstreffer von 1:1.

Acht Minuten später sorgten frische Kräfte von der Bank bei der FSG Südkreis für die Entscheidung. Marcel Schäfer flankte den Ball aus linker Position auf den im Strafraum laufenden Marcus Böth, der das runde Sportgerät aus kurzer Distanz zum Siegtreffer von 2:1 einlochte (62.)

Im weiteren Verlauf einer sehr kampfbetonten Schlussphase gelang unserer "Schröcker Zwoten" keine Ergebniskorrektur mehr. Yannik Nau wehrte einen scharfgeschossenen Ball gekonnt über seinen Kasten und klärte zum Eckball für die Gäste welcher aber nicht erwähnenswert im Spielverlauf bleiben sollte. Fabian Pötzl hätte einen weiteren Treffer für den Südkreis erzielen können scheiterte aber aus kurzer Distanz vor dem Heimtor. Auch ein gut herein gespielter Eckball der FSG klatschte lediglich an die Querlatte des FSV- Gehäuses. 

Ein weiteres Spiel indem unsere „Schröcker Zwote“ in den ersten 45 Minuten auf Augenhöhe des Gegners gewesen war, dies aber im zweiten Durchgang vermissen lies. Unsere 2. Mannschaft rangiert nach diesem Spieltag mit 10 Punkten auf dem 13 Rang der Liga. Der nächste Gegner ist am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr die Reserve des VfB Wetter, der in der Tabelle mit 16 Punkten den achten Rang der Kreisliga- A Marburg belegt.


Die Zusammenfassung vom Spieltag aus der Oberhessischen Presse steht unter „mehr lesen“ online.
mehr lesen

Gruppenliga Team meldet sich auch zuhause mit Sieg zurück

An allen fünf Schröcker Treffern beteiligt, „Man of the Match“ Marcel Schmitt
An allen fünf Schröcker Treffern beteiligt, „Man of the Match“ Marcel Schmitt
(jo) Pünktlich um 16:00 Uhr gab Referee Rene Keller aus Grünberg das Gruppenligaheimspiel unseres FSV frei was um kurz vor 18:00 Uhr mit einem 5:0 (2:0) für unser Team endete.
Zu den Fotos vom Heimspiel geht es über das Bild oben
Eine Zusammenfassung aus unserer Feder und den Stimmen der Presse zur Partie finden Sie unter „mehr lesen“  
mehr lesen

Röddenau und Südkreis zu Gast bei uns

(jo) Der Ball rollt am Wochenende wieder vor heimischer Kulisse bei uns. 

Den Anfang macht das Team der 1. Mannschaft, dass am Samstagnachmittag ab 16:00 Uhr den TSV Röddenau empfängt. Die Gäste aus dem Frankenberger Raum belegen mit sechs Zählern den vorletzten Tabellenplatz der Liga.

Unser FSV- Team mit Interimstrainer Stephan Banf will dort weiter anknüpfen, wo es am vergangenem Samstag in Battenberg beim Tabellenzweiten aufgehört hat.

Am Sonntag ab 15:00 Uhr hat unsere "Schröcker Zwote" mit dem Südkreis ein dickes Kaliber am FSV- Sportgelände zu Gast. Aus den bisherigen zwölf Partien hat die FSG neben zehn Siegen lediglich eine Niederlage sowie ein Unentschieden zu verbuchen und steht somit mit 28 Zählern auf dem 2. Rang der Kreisliga A- Marburg. 

 

Wir freuen uns auf "König Fußball" am Schröcker Elisabethbrunnen und haben die Vorberichtserstattung der heimischen Pressen für Sie unter "mehr lesen" online gestellt. 

mehr lesen

„Schröcker Zwote“ verliert beim TSV Wohratal

Szene aus dem Auswärtsspiel der vergangenen Saison 2016/ 2017
Szene aus dem Auswärtsspiel der vergangenen Saison 2016/ 2017
(jo) Nachdem unsere 1. Mannschaft mit einer großen Leistung gestern Abend beim Tabellenzweiten FC Ederbergland II mit 5:1 in der Gruppenliga GI/ MR gewonnen hatte, wollte sich auch unser Kreisliga A- Team (10 Punkte, Tabellenplatz 12) nach dem verpatzten letzten Heimspieltag von seiner „Schokoladenseite“ präsentieren.
Die Mannschaft vom Trainer- Duo Holger Hemer und Torben Peter war am Nachmittag zu Gast beim TSV Wohratal der mit 21 Zählern auf dem sechsten Platz der Liga rangiert.
In einem hart umkämpften Match unterliegt unser FSV mit 1:2 gegen die Gastgeber aus Wohratal.
Den ausführlichen Spielbericht und die Zusammenfassung des Spieltages gibt es unter "mehr lesen"
mehr lesen

FSV- Gruppenliga Team meldet sich zurück

Foto aus der vergangenen Saison 2016/ 2017. Torwart Julian Hilbert hier noch im Dienst des FC Ederbergland II
Foto aus der vergangenen Saison 2016/ 2017. Torwart Julian Hilbert hier noch im Dienst des FC Ederbergland II

(jo) Mit einem 5:1 (2:1) meldet sich unser Gruppenligateam zurück in der Liga.

Beim Tabellenzweiten FC Ederbergland gewinnt die Mannschaft von Interimstrainer Stephan Banf am Abend in Battenberg mit einer riesen Leistung.
Ein ausführlicher Bericht und die Resümees der Presse stehen unter "mehr lesen".
mehr lesen

Der Ausblick auf das Wochenende

(jo) Die nächsten Auswärtspartien stehen für beide FSV- Teams auf den Spielplänen.
Unser Gruppenligakader ist bei der Reserve des FC Ederbergland in Battenberg zu Gast. Es ist das erste Spiel für Interimstrainer Stephan Banf nach der Trennung von Thomas Brunet Anfang der Woche. Gelingt es dem Team beim Tabellenzweiten ein erstes Ausrufezeichen zu setzen? Anpfiff der Partie auf dem Kunstrasenplatz am Wingertsberg ist um 17:30 Uhr.
Tags drauf spielt unsere „Schröcker Zwote“ in Wohratal beim Sechsten der Liga. Auch unsere Kreisliga A- Mannschaft will nach der letzten Heimspielniederlage vom vergangenen Sonntag zurück in die Erfolgsspur. Schiedsrichter Helmut Schwalm bittet beide Teams um 15:00 Uhr auf den Rasenplatz an der Halsdorfer Strasse.

Unter „mehr lesen“ stehen die Vorberichte aus der Oberhessischen Presse und dem Hinterländer Anzeiger online.

mehr lesen

FSV Schröck trennt sich einvernehmlich von seinem Cheftrainer

Der scheidende Trainer und der Interimstrainer. Thomas Brunet (links) und Stephan Banf.
Der scheidende Trainer und der Interimstrainer. Thomas Brunet (links) und Stephan Banf.
(jo) Thomas Brunet ist ab sofort nicht mehr als Trainer tätig. 
Das Vertragsverhältnis wurde im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst. Co-Trainer Stephan Banf wird zunächst die alleinige Betreuung der Mannschaft übernehmen.

Reaktionen aus der Presse stehen unter „mehr lesen“
mehr lesen

Auch Schröcker Zwote verliert zuhause

(jo) Auch das Team der 2. Mannschaft verliert zuhause.
Am Nachmittag unterliegt der FSV Schröck II mit 1:3 (1:3) gegen den TSV Caldern.
Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter "mehr lesen"
mehr lesen

Auch Gießen gewinnt am Elisabethbrunnen

(jo) Schlusspfiff am Schröcker Elisabethbrunnen. Mit einem 1:2 trennte sich unser Gruppenligateam von der Mannschaft des VfB Giessen. 
weiter unter "mehr lesen"
mehr lesen

Platzt der Knoten im FSV- Seniorenspielbetrieb

(jo) Heute Nachmittag ist der VfB Giessen in der Gruppenliga zu Gast am Schröcker Sportgelände. Nach den beiden letzten FSV- Heimniederlagen warten besonders die Schröcker Fans auf die nächsten Punkte auf eigenem Geläuf. Der Gast belegt in der Tabelle zurzeit mit sieben Zählern den 14. Rang der Liga. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr
TSV Caldern heißt der nächste Gegner unserer 2. Mannschaft. Die beiden Teams der Kreisliga A- Marburg treffen am morgigen Sonntag ab 15:00 Uhr aufeinander. Die Gäste aus dem Lahntal rangieren mit sechs Punkten aus neun Partien auf dem 15. Tabellenplatz. Unsere Schröcker Zwote verbucht 10 Zähler und belegt somit den 10 Platz der Liga.

Unter „mehr lesen“ stehen die Presseberichte zu beiden Partien online.  
mehr lesen

Der Aufsteiger am Tag der Deutschen Einheit zu Gast in Schröck

(jo) Am heutigen Feiertag hatte die nächste Begegnung vor eigenem Publikum auf dem Spielplan gestanden. 

Unsere Gruppenligamannschaft hatte um 15:00 Uhr den Aufsteiger aus Burgsolms begrüßt. Die Partie endete nach einem weiteren rabenschwarzen Tag um kurz vor 17:00 Uhr mit einem 0:1 für den FC Burgsolms.

Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Joshua Einlehner in der 20. Minute nach Vorarbeit von Teamkollege Patrick Schmidt.

 

Die ausführlichen Resümees aus dem Hinterländer Anzeiger und der Oberhessischen Presse stehen unter "mehr lesen" online. 

mehr lesen

Zusammenfassung der beiden Sonntagsspiele

(jo) Ab 15:00 Uhr spielte unsere 2. Mannschaft bei der SpVgg. Rauischholzhausen und gewinnt nach 90 Minuten mit 1:0 am Sportgelände an der Höinger Strasse.
Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte sich im zweiten Durchgang unser Keeper Daniel Wagner in der Schlussviertelstunde ein weiteres Mal als Elfmeterkiller beweisen. Daniel konnte den geschossenen Strafstoß von Rauischholzhausens André Traut abwehren und hielt somit unseren FSV- Kader im Spiel.
Kurz vor dem Ende der Kreisliga A- Partie erzielte Fitim Braha den Siegtreffer für unsere „Schröcker Zwote“ und sicherte uns drei wichtige Punkte in der Tabelle.
Um 16:15 Uhr war Anpfiff für unser Gruppenligateam was zu Gast in Kraftsolms gewesen war. Die Partie gegen die Spielgemeinschaft Waldsolms endete torlos 0:0.

Die Nachberichterstattung aus den örtlichen Pressen steht unter „mehr lesen“ online.
mehr lesen

Am Sonntag spielt der FSV zwei mal auswärts

(jo) Am Sonntagnachmittag stehen die beiden nächsten Auswärtsspiele unserer Seniorenteams auf den Spielplänen. 
Um 16:15 Uhr ist unsere Gruppenliga- Elf zu Gast in Kraftsolms wo der Tabellenzweite SG Waldsolms wartet. Nach unserer 0:5 Klatsche vom vergangenen Freitagabend will der FSV- Kader wieder in die richtige Richtung einschlagen was mit dem momentan zu Verfügungstehenden FSV- Team eine echte Mamutaufgabe wird. Krankheitsbedingt standen Trainer Thomas Brunet in der vergangenen Woche zahlreiche Spieler nicht zu Verfügung, sodass diese am Sonntag mit einem Trainingsrückstand in die Partie starten. 
Unsere 2. Mannschaft hätte mit dem gewissen Quäntchen Glück am letzten Sonntag einen Punkt mit aus Mardorf bringen können. Doch die Platzherren des SVM sorgten auf eigenem Geläuf rund fünf Minuten vor dem Schlusspfiff für den Endstand von 2:1 für den Tabellenzweiten der Kreisliga A- Marburg.
Am Sonntag um 15:00 Uhr ist unsere „Schröcker Zwote“ zu Gast im „Wohnzimmer“ vom ehemaligen Schröcker Trainer Reinhard Grün. Die auf Platz acht rangierende Spielvereinigung Rauischholzhausen empfängt unser FSV- Team am Sportgelände an der Höinger Strasse.

Die Vorberichte aus den örtlichen Pressen haben wir unter „mehr lesen“ online gestellt.

mehr lesen

Danke für eine weitere tolle Wiesn!!!


(jo) Nach dem Gruppenligaheimspiel gegen die U23 des SC Waldgirmes veranstalteten wir unser diesjähriges Oktoberfest am Schröcker Sportgelände.
Vom Schlusspfiff der Begegnung bis in die frühen Morgenstunden feierten wir mit rund 250 Gästen eine tolle Wiesn an unserem Vereinsgelände.
Zu zünftiger Musik wurde frisch gezapftes Oktoberfest- und Weizenbier gereicht. Für eine entsprechende Grundlage sorgten auch in diesem Jahr wieder die Schmankerl von unserem Dorfeigenen Metzger „Brauns Wurstlädchen“.

Das FSV- Organisationsteam bedankt sich ganz herzlich für Euren Besuch.

Unter „mehr lesen“ haben wir einen kleinen Eindruck vom Aufbau online gestellt.
mehr lesen

Rabenschwarzes FSV- Wochenende

(jo) Ohne Punkte gehen beide FSV- Teams aus dem Wochende. Bereits am Freitagabend hatte unser Gruppenliga- Team mit 0:5 (0:2) auf eigenem Platz verloren. Am heutigen Sonntag war unser Kreisliga A- Team beim Tabellenzweiten SV Mardorf zu Gast und verlor knapp mit 1:2 (1:1) aus unserer Sicht. 

Die Zusammenfassung aus den örtlichen Pressen haben wir Ihnen unter „mehr lesen“ online gestellt. 

mehr lesen

Freitag Abendspiel und Schröcker Wies'n

(jo) Am Donnerstagnachmittag haben wir bereits die ersten Vorbereitungen für unser Oktoberfest getroffen. Heute Abend bereits spielt unser Gruppenligateam die Begegnung des neunten Spieltages auf heimischem Geläuf gegen den SC Waldgirmes II aus.
Ab 18:30 Uhr empfängt unser FSV den Gast aus Lahnau. Die Hessenliga Reserve liegt punktgleich, aber mit dem schlechteren Torverhältnis, direkt hinter unserem Team auf dem sechsten Tabellenplatz. 
Pünktlich zum Anpfiff von Schiedsrichter Simon Schulze heißt es dann für unsere Fans “o`zapft is!“ Bereits während der Partie zapfen wir frisch gezapftes Oktoberfestbier aus. Im Anschluss an die Begegnung feiern wir dann mit beiden Mannschaften, den mitgereisten Fans und unseren FSV´lern eine zünftige Wiesn bei uns am Schröcker Sportgelände wozu wir alle Schröcker, Freunde und Gönner aus nah und fern recht herzlich einladen.

Die Vorberichte aus den örtlichen Pressen haben wir Ihnen unter „mehr lesen“ online gestellt. 

mehr lesen

Aus zwei FSV- Begegnungen vier Punkte mitgebracht

(jo) Beide FSV- Begegnungen endeten mit jeweils drei Treffern für unser FSV- Teams.

In der Gruppenliga reiste unsere 1. Mannschaft zum FC Cleeberg (11.) nach Langgöns. Der FSV- Kader vom Trainergespann Brunet/ Banf gewann durch die Treffer von Andy Schoch mit 3:0 (1:0).

Unser Team ging bereits nach 120 Sekunden mit 1:0 in Führung und erhöhte in der 51. und 85. Spielminute auf den Endstand von 3:0. 

Durch den Auswärtssieg klettert unsere 1. Mannschaft in der Tabelle mit nun 13. Punkten 

nach sechs Spieltagen auf den vierten Rang der Liga. Bereits am kommenden Oktoberfest- Freitag empfangen wir zuhause unseren direkten Verfolger. Punktgleich aber mit dem schlechterem Torverhältnis reist die Hessenliga Reserve des SC Waldgirmes zu uns. Anpfiff der Begegnung ist bereits um 18:30 Uhr. Im Anschluss bitten wir "zur dritten Halbzeit" an unser Festgelände, wo wir dann mit Ihnen allen unser diesjähriges Oktoberfest feiern wollen. 

Eine kurze Anreise hatte im Gegensatz unsere 2. Mannschaft, die zeitgleich beim SV Großseelheim in der Kreisliga A- Partie spielte.

Beide Mannschaften trennten sich zum Schlusspfiff mit einem 3:3 Unentschieden. 

In der vierten Minute brachte uns Niko Preis mit 1:0 in Führung bevor Guilherme Appel Prestes für die Gastgeber ausgleichen konnte (29.). Es war erneut Nikolas Preis der unsere "Schröcker Zwote" in der 37. in Führung schoss. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang war es, ebenfalls auf Großseelheims Seite, Guilherme Appel Prestes, der mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich erzielte (50.)

Der ehemalige Schröcker Malte Brass brachte den SVG in der Schlussviertelstunde mit seinem Tor erstmals in Führung, welche aber drei Minuten vor Ende der Partie durch den Schlusstreffer zum 3:3 von Fitim Braha egalisiert wurde. 

Durch den Punkt im Rückreisegepäck belegt unser Kreisliga A- Team nun mit sieben Punkten den 13. Rang der Tabelle und ist am kommenden Sonntag in seinem nächsten Spiel zu Gast in Mardorf (2.). 

Anpfiff im Nachbarschafts- Derby ist um 15:00 Uhr am Mardorfer Hardtweg. 

Zuvor freuen wir uns aber auch mit dem Mardorfer Team eine tolle Wies´n am Freitagabend bei uns am Schröcker Oktoberfestgelände zu feiern wenn es ab 18:30 Uhr

heißt: "O zapft is!"

 

Die Zusammenfassungen der beiden Spielklassen steht unter "mehr lesen" online.

mehr lesen

Am Sonntag zu Gast in Cleeberg und Großseelheim

(jo) Nachdem beide FSV- Teams am vergangenen Sonntag ihre Gegner auf eigenem Geläuf empfangen hatten, stehen an diesem Wochenende die nächsten Auswärtspartien auf den Spielplänen. 

Unser Gruppenligateam reist nach Langgöns und ist beim FC Cleeberg zu Gast. Der FCC rangiert mit neun Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Bei gleicher Anzahl an Partien verzeichnet unser FSV einen Zähler mehr und steht durch das bessere Torverhältnis auf dem sechsten Tabellenplatz.

Anpfiff der Begegnung ist am Sportplatz an der Oberkleener Strasse um 15:00 Uhr.

Zeitgleich spielt unsere 2. Mannschaft beim Nachbarn in Großseelheim in der Kreisliga A- Marburg Begegnung. Der SVG verzeichnet nach sechs Spieltagen 10 Punkte und belegt somit den siebten Rang der Liga. Das FSV- Team vom Trainer Duo Hemer/ Peter hat bereits sieben Begegnungen bestritten und belegt mit sechs Punkten den 13. Rang der Kreisliga A- Marburg.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Vorberichte aus den örtlichen Pressen zu beiden Spielklassen online gestellt.  

 

 

mehr lesen

Schröcker Sieg in der Gruppenliga

(jo) Unser Gruppenligateam gewinnt sein Heimspiel mit 2:1 (0:0) gegen den SC Teutonia Watzenborn Steinberg.
Die Tore erzielten Marcel Schmitt (47.) Durch einen Foulelfmeter und Tim Schäfer nach einer schönen Flanke von Roman Herdt (58.)
Den Anschlusstreffer für die Gäste erzielte der kurz zuvor eingewechselte Taner Keles in der 75. Minute.

Die Resümees aus den örtlichen Pressen finden Sie unter "mehr lesen"
mehr lesen

FSV Schröck II unterliegt gegen Cappel

(jo) Im ersten der beiden Sonntagsheimspielen unterliegt unser FSV II- Team mit 1:3 (0:0) gegen den jetzigen Tabellenführer der Kreisliga A FSV Cappel
In der Anfangsphase hatte Fitim Braha nach rund 120 Sekunden die Möglichkeit unsere Farben in Führung zu bringen, scheiterte aber an Cappels Keeper Henning Unger. Nach gut einer Viertelstunde kamen die Gäste durch Yannik Pohl zu ihrer ersten Torchance. Aber auch sie scheiterten zunächst am Abschluss und so blieb es beim Spielstand von 0:0. Auch weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten von Julian Kraus (Schröck 25.) und Mischa Trier (Cappel 26.) konnten nicht in Zählbares für beide Teams umgesetzt werden und so dauerte es bis zur 31. Spielminute. Cappels Mischa Trier setze Mannschaftskollegen Johannes Hahn in Szene der sich nach der hereingegebenen Flanke mit dem Führungstreffer für das Team vom Cappler Köppel bedankte.
Der ehemalige Schröcker Luca Ursprung hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff von Referee Pauolo Jorge Santos Cerqueira aus Wetzlar den Treffer zum 2:0 auf dem Fuß, setzte den Ball nach einen strammen Schuss aus rund 17 Metern jedoch an die Latte von FSV- Keeper Daniel Wagners Tor. 
Mit der 1:0 Führung für Cappel ging es in die Kabinen am Schröcker Sportgelände.
Drei Minuten nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit baute der Gast seine Führung aus und erhöhte durch den Treffer von Tim Elmshäuser auf 2:0.
Luca Ursprung erzielte in der 63. Spielminute auf den neuen Spielstand von 3:0 bevor Julian Kraus Ergebniskorrektur für unseren FSV Schröck vornahm und den Anschlusstreffer zum Endstand von 1:3 aus heimischer Sicht erzielte. 

Die Zusammenfassung des Spieltages in der Kreisliag A- Marburg steht unter "mehr lesen" online.
mehr lesen

Doppelspieltag am kommenden Sonntag zuhause

(jo) Am Sonntag sind wir in der Hinrunde der laufenden Saison gleich zwei mal Gastgeber. Ab 13:00 Uhr begrüßen wir in der Kreisliga A den FSV Cappel. Der Tabellenzweite reist mit 13 Zählern im Gepäck an und wird unserem Team was den 10. Rang belegt alles abverlangen. 
Ab 15:30 Uhr rollt der Ball dann im Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen die Hessenliga Reserve vom SC Teutonia Watzenborn Steinberg. Mit 10 Punkten aus vier Partien belegen die Gäste den dritten Rang der Liga. Unser FSV- Team verzeichnet nach dem vierten Spieltag den siebten Platz mit sieben Zählern.
Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und spannenden Fußballsonntag und stellen Ihnen unter „mehr lesen“ die Vorberichtserstattung aus den örtlichen Pressen online. 

mehr lesen

Sieg im Sonntagsspiel der Kreisliga A

(jo) Schröck gewinnt das Kreisliga A Spiel gegen den SV Beltershausen mit 1:0 (0:0).
Unser FSV hat die ersten 30 Minuten das Spiel komplett unter Kontrolle gehabt. Durch diese Spielweise hatte die Hemer- Elf zahlreiche Groß Chancen durch Fitim Braha, Joe Bodenbenner und Christoph Purbs besessen den Ball aber nicht im SVB Gehäuse unterbringen können.

Im letzten Drittel des ersten Durchgangs kamen die Gastgeber dann besser in die Partie und tauchten das ein und andere Mal im FSV Strafraum (jedoch ohne Tor Abschluss) auf. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Fitim Braha den Treffer auf dem Fuß, verfehlte das Beltershäuser Tor aber knapp.

weiter unter "mehr lesen"

mehr lesen

Unentschieden im Abendspiel der Gruppenliga

(jo) Das Auswärtsspiel unserer 1. Mannschaft endete mit 2:2 (0:1) gegen die SpVgg. Leusel. 
Die beiden FSV- Treffer erzielten Joe Bodenbenner und Andy Schoch im zweiten Durchgang. 

Die Resümees aus den örtlichen Pressen stehen unter „mehr lesen“  online.
mehr lesen

Die Begegnungen vom kommenden Wochenende

(jo) Nach ihrem spielfreien Wochenende steht bei unserer 1. Mannschaft mit der Partie gegen die Spielgemeinschaft Leusel die nächste Begegnung auf dem Spielplan. Als Resümee steht bei der Mannschaft aus dem Kreis Alsfeld aus ihren bisherigen drei Partien zwei Niederlagen und ein Unentschieden.
Anpfiff der Begegnung auf dem Rasenplatz am Sielweg ist am Samstag um 17:30 Uhr.
Unsere 2. Mannschaft konnte am vergangenen Mittwoch zuhause ihre ersten drei Zähler der Saison einfahren und ist am Sonntagnachmittag zu Gast beim SV Beltershausen. Schiedsrichter Helmut Proske pfeift das Kreisliga A- Spiel beim Tabellenachten um 15:00 Uhr an.

Unter „mehr lesen“ haben wir Ihnen die Vorberichte aus den örtlichen Pressen online gestellt. 

mehr lesen

2. Mannschaft fährt ersten Sieg in der Saison ein

(jo) Den ersten Sieg in der laufenden Saison hat unsere 2. Mannschaft am Abend eingefahren. Die Mittwochspartie endete mit 6:0 (5:0) für unser Team.
Zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Olaf Viereckl hatte es bereits 5:0 gegen den Gast aus Sterzhausen gestanden. 
Die Treffer in der Kreisliga A- Marburg Partie erzielten Fitim Braha durch einen Elfmeter in der 17. Minute und kurz vor dem Pausenpfiff (45.). Die verbleibenden drei Tore erzielte Josef Bodenbenner im weiteren Verlauf der ersten Hälfte (Minute 18, 21 und 39).
Im zweiten Durchgang bekam unser FSV- Team Schützenhilfe der Gäste. In der 70. Spielminute bugsierte Sterzhausens Kristian Viehl das runde Leder unglücklich über die Torlinie und erhöhte somit zum 6:0 für unsere Schröcker Zwote. 
Mit diesem Spielstand endete die Kreisliga A- Marburg Begegnung gegen den FSV Sterzhausen. 
Am kommenden Sonntag ist unsere 2. Mannschaft ab 15:00 Uhr zu Gast am Beltershäuser Balderscheid und wird vom Kader des SVB empfangen. 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen den Mittwochspieltag aus der Oberessischen Presse online gestellt.
mehr lesen

Unser Team der 2. Mannschaft stellt sich vor

(jo) Nach dem Kader der 1. Mannschaft und unseren Schiedsrichtern stellen wir Ihnen heute das Team der 2. Mannschaft vor.

Sehen Sie sich doch unsere "Schröcker Zwote" einmal näher an! 

Über das Foto kommen Sie direkt zu den Steckbriefen der Spieler

Niederlage in Sterzhausen am Sonntagnachmittag

(jo) Auch unsere 2. Mannschaft hat eine Niederlage einstecken müssen. 

Beim bisherigen Tabellenschlusslicht FSV Sterzhausen unterliegt das Team vom Trainer- Duo Hemer- Peter mit 0:1. Christopher Niggemann erzielte den Treffer für die Gastgeber kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Martin Thielemann.

In der Tabelle rutscht unsere "Schröcker Zwote" nun auf den vorletzten Rang. Sterzhausen verbessert sich durch den Sieg auf den 12. Tabellenplatz der Liga.

 

Eine Zusammenfassung vom Spieltag steht unter "mehr lesen" online. 

mehr lesen

Niederlage gegen Heuchelheim am Freitagabend

(jo) In einem temporeichen Fußballspiel gewinnt zum Schluss die TSF Heuchelheim mit 4:2 (3:0) das Freitagabendspiel.

 

Schon von der ersten Minute an merkten die Zuschauer am Schröcker Sportgelände, dass es eine sehr flotte und kampfbetonte Partie zwischen beiden Teams war.

 

In der achten Minute hatte Marcel Schmitt die erste Gelegenheit auf dem Fuß, scheiterte aber an Heuchelheims Schlussmann Jan Nicklas Kolb. Rund zehn Minuten später machten es die Gäste mit ihrem ersten Torschuss besser. Die TSF ging durch Tobias Schmitt mit 1:0 (19.) in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften ein hart umkämpftes Spiel. Die TSF erhöhte in der 37. Minute zunächst durch Kai Uwe Siering auf 2:0 bevor Kevin Kiesswetter mit einem stark abseitsverdächtigen Treffer den Pausenstand von 3:0 für die Gäste markierte.

 

Nach dem Seitenwechsel spielten beide Teams zunächst unverändert weiter. Angefressen von einem dreitore Rückstand drückte unsere Schröcker- Elf mehr und mehr auf Tempofußball konnte aber aus dem Spielverlauf heraus keine Tore erzielen. Mitte der zweiten Halbzeit wurde Roman Herdt im Gästestrafraum unsanft von den Beinen geholt. Der anschließende Pfiff von Referee Sabine Stadler (Fulda) signalisierte den Strafstoss für den FSV. Marcel Schmitt schoss diesen im Anschluss halb rechts in das Heuchelheimer Tor und erzielte somit durch seinen Elfmeter den Anschlusstreffer zum 3:1 (66.). In den letzten rund 20 Minuten entwickelte sich ein wahrer Fußballkrimi am Schröcker Sportgelände. Andy Schoch wurde in der 82. Minute mit einer schönen Flanke vom mittlerweile eingewechselten Josi Bodenbenner bedient und drosch das runde Leder aus kurzer Distanz zum neuen Spielstand von 3:2. Die Elf- vom Trainer- Team Brunet- Banf roch nun die große Chance zum Ausgleich der Gruppenligapartie. Doch es kam, wie es kommen musste... Der letztlich cleverere Gast aus Heuchelheim markierte in der Nachspielzeit durch Moritz Pfeiff den Endstand zum 4:2.

 

Die Resümees der örtlichen Pressen finden Sie unter "mehr lesen"

 

mehr lesen

FSV Teams spielen zuhause und auswärts

(jo)  Bereits am heutigen Freitagabend ist unser Gruppenliga- Team bei seinem nächsten Heimspiel gefragt. Um 19:30 Uhr gibt Referee Sabine Stadler die Partie gegen die TSF Heuchelheim an unserem FSV- Sportgelände frei. Die Gäste belegen nach ihrem ersten Spiel der neuen Runde den sechsten Tabellenplatz und sind bisher immer ein unbequemer Gegner unserer Schröcker- Elf gewesen.

Am Sonntagnachmittag hofft unsere 2. Mannschaft in Sterzhausen dann auf ihre ersten Punkte. Nach zwei Niederlagen zum Start in die neue Saison will das FSV- Team vom Trainer- Duo Hemer- Peter im Lahntal die ersten Zähler einfahren. Anpfiff der Kreisliga A- Marburg Partie ist 15:00 Uhr am Sportgelände an der Lahnstrasse. 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen wie gewohnt die Vorberichte aus den örtlichen Pressen online gestellt. 

mehr lesen

Vizemeister im Domino Stadtpokal der E- Jugend

(jo) In Bauerbach ging es zwischen den beiden Nachbarschaft Derbys vom Wochenende im Seniorenspielbetrieb am Sonntagvormittag mit dem Domino- Stadtpokal der E- Jugend weiter.

In zwei Gruppen auf dem Kleinfeld wurde jeweils 1x 15 Minuten gespielt.

Unser Team spielte in der Gruppe B folgende Begegnungen aus:

  • JFV Weimar/ Lahn - FSV Schröck: 0:0
  • FSV Schröck - JSG Nord- Ost II: 3:0
  • FSV Schröck - JFV Stadtallendorf: 0:1
  •  Sportfreunden Blau- Gelb Marburg – FSV Schröck: 0:1

Durch zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage in der Vorrunde qualifizierte sich das FSV- Team vom Trainer- Duo Janik Schmitt und Jannis Gerhard für das Halbfinale. Das Halbfinale hatten unsere Jungs ohne zu Verfügung stehende Auswechselspieler mit 1:0 gegen den FV Wehrda gewonnen und zogen somit in das Finale des Domino Stadtpokal ein.

Aus der Gruppe A hatte die Mannschaft des VfB Marburg den Einzug in das Finale erreicht.

Nach rund fünf Minuten in der Partie um den Cup musste das FSV- Team auf seinen sechsten Mann verzichten. Grund dafür war ein strammer Schuss den unser Spieler mitten in das Gesicht bekommen hatte. Mit den verbleibenden fünf Feldspielern war unser FSV Schröck ohne Auswechselspieler dem Schimmelreiter Kader aus Marburg mit 0:5 unterlegen.  

Danke an Sascha Find für die Fotos!

 

Wir gratulieren dem VfB Marburg zum Titel und bedanken uns beim Organisationsteam des Domino- Stadtpokals für die Durchführung des Turniers. 

mehr lesen

SV Bauerbach siegt am Sonntagabend

(jo) Im zweiten Aufeinandertreffen an diesem Wochenende gewinnt der SV Bauerbach das Derby in der Kreisliga A- Marburg mit 2:1 (1:0)
Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Bernd Reining erzielte Eliote Hermann Fogang Ngougni den Treffer zum 1:0 für die Gastgeber. 
Auch im zweiten Durchgang dauerte es mit den Treffern bis in die Schlussphase. In der 82. Minute erhöhte der SVB durch Tugay Akarcay auf 2:0 bevor Schröcks Josi Bodenbenner 60 Sekunden vor ende der regulären Spielzeit den Anschlusstreffer für unsere in Blau spielende Elf erzielte.

 

Die Zusammenfassung vom zweiten Spieltag in der Kreisliga A- Marburg steht unter "mehr lesen" online.

mehr lesen

Derbysieg im Bauerbacher Waldstadion für unser Gruppenliga Team

Kampf um jeden Meter im Mittelfeld. Roman Herdt hat es gleich mit zwei SVB Spielern zu tun.
Kampf um jeden Meter im Mittelfeld. Roman Herdt hat es gleich mit zwei SVB Spielern zu tun.
(jo) Ein hart umkämpftes aber faires Nachbarschafts- Derby endete mit 1:0 (0:0) für unseren FSV.
Die Gastgeber starteten mit einer starken Anfangsphase. Die daraus resultierenden Torchancen konnten aber nicht in Zählbares umgesetzt werden. Unser Team hielt mit einer gut gestellten Defensivabteilung dagegen und konnte die meisten Angriffsversuche des SV Bauerbach vereiteln. Spätestens beim FSV- Keeper Julian Hilbert war dann aber der Ball sicheren Händen. Im weiteren Verlauf erspielte sich das FSV- Team dann mehr und mehr an Chancen die aber wie auf der Gegenseite nicht in Tore umgemünzt werden konnten.   
So gingen beide Mannschaften zum Halbzeitpfiff von Referee Jonas Mülot aus Gießen mit einem 0:0 in die Kabine.
Im zweiten Durchgang war unser FSV dann über weite Strecken spielbestimmend und erzielte in der 69. Minute durch Daniel Gröb den Treffer zum 1:0. Durch das Tor gepusht erhöhte die in weiß- schwarz spielende Schröcker- Elf den Druck, spielte Torchancen heraus, scheiterte aber im Abschluss immer wieder und so blieb es weiterhin beim bisherigen Spielstand. Bauerbachs Mannschaft witterte dadurch wiederum seine Möglichkeit und so kam es zum großen Showdown im Bauerbacher Waldstadion. Mit einer hochspannenden Schlussviertelstunde endete ein mit Respekt und Fairness verlaufenes Derby, welches unser FSV, wenn auch glücklich, mit 1:0 gewinnt. 
Zur Foto Galerie gelangen Sie über das Foto oben
Die Stimmen der Presse stehen unter "mehr lesen"
mehr lesen

Doppeltes Derby am Wochenende

(jo) Am späten Samstag Nachmittag startet unser erstes Auswärtsspiel in der neuen Gruppenligasaison mit dem Derby in Bauerbach. Unsere Nachbarn hatten am vergangenen Wochenende gleich ihren spielfreien Tag und steigen somit erst morgen um 17:00 Uhr zum Anpfiff von Referee Jonas Mülot mit einer jungen Mannschaft und neuem Trainer in die neue Runde ein.
Am Sonntagnachmittag ist dann unsere „Schröcker Zwote“ mit dem neuen Trainer- Duo Holger Hemer und Torben Peter im Bauerbacher Waldstadion zu Gast und trifft ab 16:00 Uhr auf die 2. Mannschaft des SV Bauerbach.

Wir haben Ihnen unter „mehr lesen“ die Vorberichterstattung aus den heimischen Pressen online gestellt. 

mehr lesen

Unsere Schiedsrichter stellen sich vor

(jo) Nach dem wir Ihnen unsere 1. Mannschaft in den vergangenen Wochen vorgestellt haben präsentieren wir Ihnen heute unsere

FSV- Referees.

Neben Kreislehrwart und Schiedsrichter Marcus Rolbetzki sind Patrick Naumann (links) und Kevin Franzeck (rechts) sowie Jonas Schick (fehlt auf dem Foto) für unseren FSV Schröck gemeldet.

 

Über das Foto gelangen Sie zu den Steckbriefen unserer Männer an der Pfeife.

D- Jugend beim Team Tag

(jm) Die D-Junioren des FSV Schröck haben am 8. August 2017 einen Tag zusammen im Marburger Schwimmbad Aquamar verbracht. 

Hier konnte man sich als Team besser kennenlernen und so einen noch engeren Kontakt zueinander bekommen . 
Die Jungs hatten sehr viel Spaß zusammen und waren 3 Stunden mit den Trainern Luca Mankel und Julius Mihr vor allem in der blauen Rutsche oder auf dem Sprungbrett zu finden.

"Diese Aktion werden wir auf jeden Fall wiederholen, denn es war für alle ein tolles Erlebnis!" sagte uns Julius Mihr vom Trainergespann der D- Jugend.

 

Sieg zum Saisonauftakt in der Gruppenliga

Torschützen unter sich: Marcel Schmitt, Dominik Pfeil und Andy Schoch. Kapitän Michael Rübe kommt zum gratulieren.
Torschützen unter sich: Marcel Schmitt, Dominik Pfeil und Andy Schoch. Kapitän Michael Rübe kommt zum gratulieren.
(jo) Mit einem 5:1 (2:0) gewinnt unser Gruppenliga- Team gegen den TSV Eintracht Wetzlar.
In der 14. Minute brachte Andy Schoch unseren FSV mit 1:0 in Führung bevor sechs Minuten später Dominik Pfeil (20.) den zweiten Treffer für unsere Farben markierte. Mit einem 2:0 ging es nach dem Halbzeitpfiff von Referee Sebastian Bärenfänger in die Kabinen. 
Im zweiten Durchgang machte unser Team weiter Druck auf eine oft überforderte Gastmannschaft und erhöhte erneut durch Andy Schoch auf 3:0 (66.). Zehn Minuten später verkürzte Wetzlar durch Fathi Varli zum 3:1. Doch dies war nur eine kurz anhaltende Ergebniskorrektur aus Gästesicht. 
In der Schlussphase erzielte unser Neuzugang Angelo Rübe mit seinem ersten Ballkontakt per Freistoß das Tor des Tages zum 4:1 bevor Sekunden vor dem Abpfiff Marcel Schmitt den Endstand zum 5:1 markierte.
Das Resümee aus den örtlichen Pressen finden Sie unter "mehr lesen" 
Zu den Fotos vom Spiel oben anklicken
mehr lesen

Bittere Pille zum Auftakt in der Kreisliga A- Marburg

Vom Ball getrennt, Schröcks "Heimkehrer" Daniel Marczoch
Vom Ball getrennt, Schröcks "Heimkehrer" Daniel Marczoch
(jo) Nach den RSV- Treffern von Mark Nemet (10.), Jan Niklas Rausch (21.) und Jonas Ried (42.) verliert unsere 2. Mannschaft mit 0:3 (0:0) zuhause gegen den RSV Roßdorf. 
In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit besaß der Nachbar eine bessere Chancenverwertung und führte dadurch bereits zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Jonas Stehling mit 3:0. Im zweiten Durchgang spielte unsere FSV- Elf dann einige Tormöglichkeiten heraus, scheiterte aber immer wieder mit ungenauem Abschluss oder an RSV- Schlussmann Harald Luzius der eine bärenstarke Partie absolvierte.
Über das Foto oben geht es zum Fotoalbum des Derby´s gegen Roßdorf

Das schreibt die örtliche Presse zum Rundenstart

 (jo) Heute Abend geht es endlich los. Ab 19:00 Uhr rollt der Ball heute wieder in der Kreisliga A- Marburg bei uns. Zu Gast ist der RSV Roßdorf. Morgen startet die Gruppenliga Saison ab 18:00 Uhr gegen den TSV Eintracht Wetzlar bei uns mit einem weiteren Heimspiel für unsere Seniorenmannschaften. 
Zuvor landen wir zum Rundenauftakt ab 15:00 Uhr am Sportgelände mit der Präsentation aller FSV- Teams ein.

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen alle Vorbereichte aus den örtlichen Pressen online gestellt.  
mehr lesen

Der Blick auf die neue Runde aus dem Hinterländer Anzeiger

Aller Anfang... Das Resümee aus der Oberhessischen Presse

Unsere FSV- Neuzugänge im Gruppenligakader

Unsere Neuzugänge der FSV Gruppenliga- Mannschaft für die Saison 2017/ 2018
Unsere Neuzugänge der FSV Gruppenliga- Mannschaft für die Saison 2017/ 2018

 

(jo) Am Freitagabend war es nun endlich soweit. Das Gruppenliga Team unseres FSV Schröck hatte sich zum „Foto- Shooting“ am Sportgelände getroffen um die offiziellen Fotos für die neue Runde zu erstellen.

Hier präsentieren wir Ihnen unsere Neuzugänge für die Saison 2017/ 2018.

Von links: Valentin Leonhard (FSV Schröck Jugend), Dominik Pfeil (FSG Homberg/ Ober- Ofleiden), Caner Akci (TSV Eintracht Wetzlar), Marcel Justus (FSG Homberg/ Ober- Ofleiden), Daniel Marczoch (TSV Erksdorf), Angelo Rübe (TSV Ernsthausen), Julian Hilbert (FC Ederbergland), Roman Herdt (SV Bauerbach), Stig Weber (SV Beltershausen), Daniel Gröb (FSG Südkreis), Christoph Purbs (SV Bauerbach), Andreas Enns (FSG Homberg/ Ober- Ofleiden)

Es fehlt: Yannik Grau (SV Beltershausen)

 

 

Unter „mehr lesen“ haben wir jeden einzeln noch einmal für Sie im Steckbrief online gestellt. 

mehr lesen

Dienstpläne für die FSV- Heimspiele stehen online

(jo) Ab sofort stehen nun auch die Dienstpläne der Platzkassierer und des Thekendiensts online. Die Listen stehen in der Rubrik "Sportplatz Infos" oder direkt über das Bild oben online.

Spielpläne der Hinrunde FSV Schröck I und FSV Schröck II

Hier geht´s zum Download
Hier geht´s zum Download
Hier geht´s zum Download
Hier geht´s zum Download

Saisonauftakt 2017/ 2018 am Schröcker Sportgelände

(jo) Die neue Saison startet!

Wir haben für Euch eine tolle FSV- Eröffnungs-feier geplant. Alles dazu findet Ihr wie gewohnt unter:

"mehr lesen"

mehr lesen

Vorbereitungsplan 1. und 2. Mannschaft

(jo) Nun rollt der Ball in der Vorbereitungsphase unserer Seniorenmannschaften schon wieder einige Tage. Um die Testspiele und die preisdatierten Turniere nicht zu verpassen haben wir Ihnen die Pläne der 1. und 2. Mannschaft unter "mehr lesen" zum Download online gestellt. 
Kurze Resümees zu den einzelnen Terminen erhalten Sie in der Vorbereitungszeit auf unserer Facebookseite (auch für nicht Facebook Mitglieder über www.fsv-schroeck.de zu verfolgen!)
mehr lesen

FSV- Seniorenteams holen jeweils einen Punkt

(jo) Am gestrigen Sonntag brachten beide FSV- Mannschaften einen Punkt aus den Auswärtsbegegnungen mit an den Elisabethbrunnen.
Die 1. Mannschaft kam gegen den VfB Gießen nicht über ein 1:1 (1:0). In Caldern stand es zum Abpfiff ebenfalls 1:1 (0:0).

Mehr zu den Spieltagen finden Sie unter „mehr lesen“

Aus dem Hinterländer Anzeiger

Aus der Oberhessischen Presse

Nächster Sieg zuhause für die Schröcker Zwote

(jo) Auch das dritte (Heim-) Spiel gewinnt unsere 2. Mannschaft in Folge. Am Abend hatte es in der Partie gegen den TSV Speckswinkel nach 90. Minuten 5:2 (1:2) für das Team von Trainer Brian Davis gestanden.

Die Treffer erzielten Christoph Schlommberger, Julian Kraus (2x) und Niklas Guder (2x).

 

Eine Zusammenfassung vom Spieltag finden Sie unter "mehr lesen"

 

 

 

Aus der Oberhessischen Presse:

Sieg im Kreisliga A Derby gegen Rauischholzhausen

(jo) Auch die zweite Begegnung am heutigen Samstag kann der FSV Schröck für sich verbuchen.

Mit einem 5:1 (1:0) gewinnt unsere "Schröcker Zwote" das Kreisliga A Derby gegen die SpVgg Rauischholzhausen.

Die Treffer erzielten Dennis Cecen, Niklas Guder (2x), Fitim Braha und Christoph Purps.

Den Anschlusstreffer zum Endstand erzielte Nikolai Lorch in der Schlussminute.


Den Spieltag kompakt zusammengefasst finden Sie unter „mehr lesen „

Aus der Oberhessischen Presse

3:0 Heimsieg gegen den Defensivprimus der Liga

(jo) Ein dickes Lebenszeichen hatte unser FSV- Gruppenligateam am heutigen Samstag am Schröcker Sportgelände gezeigt. Gegen die beste Defensivmannschaft der Liga setzte sich das Team von Trainer Stephan Banf mit einem 3:0 (2:0) durch.

Alles zum Spiel unter „mehr lesen“

In der elften Minute hatte Marcel Schmitt die erste Gelegenheit und testete Gäste Keeper Henrik Flechtner, der den Schuss aber sicher abfangen konnte. 

Rund fünf Minuten später ahndete Referee Olivia Depta aus Schlüchtern ein Handspiel eines Spielers der SG Waldsolms kurz vor dem Sechzehnmeterraum und entschied zurecht auf Freistoß. 

Andy Schoch griff sich den Ball und schoss diesen sicher in den Kasten der Gäste zum 1:0 (18.)

Drei Minuten später drosch Dominik Pfeil das runde Sportgerät auf den Kasten der SGW, den der Gästekeeper jedoch parieren konnte.

Im weiteren Verlauf gab die Heimelf den Ton an und spielte Power- Fußball. Die Gäste hatten in der 25 Minute die Chance den Ausgleich zu erzielen, vertändelten den Ball aber kurz hinter der Strafraumgrenze.  

Schröck bekam in der 34. Minute einen Freistoß zugesprochen den Léon Berthold in den Waldsolmser Strafraum beförderte. Nach zwei Pass Kombinationen bekam gleicher FSV- Schütze den Ball wieder auf den Fuß und brachte mit seiner herrlichen Flanke Team- Kollegen Pascal  Breitenmoser in Szene. Dieser schraubte sich im Fünfmeterraum nach oben und köpfte den Ball zum Halbzeitstand von 2:0 (35.)

Im zweiten Durchgang gab es eine rund fünfminütige Unterbrechung. Andy Schoch traf seinen Gegenspieler im Luftkampf mit dem Hinterkopf am Jochbein. Nach kurzer Behandlung konnte es bei den Gästen aber unverändert weitergehen. 

Nach knapp einer Stunde zeigte Schiedsrichterin Depta nach Foulspiel des SG- Keepers an Marcel Schmitt völlig zu Recht auf Elfmeterpunkt. Der Gefoulte schoss selbst und brachte seine Mannschaft mit 3:0 in Führung (58.) was zugleich auch der Endstand der Partie gewesen ist. 

In den nächsten Minuten schossen die Gäste den Ball aus rund 12 Metern knapp über das Gehäuse von Julian Hilbert. In der Schlussphase der einzigsten Gruppenliga Partie am heutigen Samstag wechselten beide Mannschaften und brachten frische Kräfte von den Bänken. Die Schröcker Hausherren wollten nun unbedingt die „0“ halten und mussten in den Schlussminuten noch einmal alles in die Waagschale werfen denn Waldsolms spielte dann ganz starken Konterfußball. 

Kurz vor dem Abpfiff der Partie hatte FSV- Stürmer Andy Schoch noch die Gelegenheit etwas Ergebniskorrektur für sein Team durchzuführen, scheiterte aber drei mal im Sekundentakt am Schlussmann sowie der Hintermannschaft aus Waldsolms.  

Nun heißt es am nächsten Sonntag gegen den VfB Gießen auswärts „genau so weitermachen“…

Aus der Oberhessischen Presse

Aus dem Hinterländer Anzeiger

Auslosung der Begegnungen zum 3. Domino Stadtpokal

(jo) Am Abend hatten sich ab 19:00 Uhr die teilnehmenden Mannschaften des 3. Domino Stadtpokal im FSV- Vereinsheim am Elisabethbrunnen getroffen. 
Ab 19:30 Uhr wurden die Begegnungen des Turniers durch Stadträtin Kirsten Dinnebier und Claudia Müller von der Firma Domino Friseur & Shop ausgelost. 
Daraus sind folgende Partien zustande gekommen (Foto oben)

Ein ausführlicher Bericht von Kurt Arke aus der Oberhessischen Presse folgt hier und auf unserer FSV- Facebookseite in den nächsten Tagen.

A- Jugend aktuell

(jo) Unter "mehr lesen" hat Torsten Mihr Ihnen die letzten beiden A-Junioren Begegnungen zusammengefasst.

Zwei wichtige Siege des A-Jugend-Teams zum Rückrundenstart

 

(™) Gegen zwei direkte Mitkonkurrenten, die mit Schröck um den Klassenverbleib in der Gruppenliga kämpfen, konnte das Team um Trainer Jonas Rudolph 6 wichtige Punkte einfahren.

 

Gegen Eschenburg  überzeugte die Mannschaft durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einer überzeugenden taktischen Einstellung des Trainers. Gegen den spielstarken Gegner konnten die Schröcker durch einen feinen Distanzschuss aus 20 Metern von Julian Michel in der ersten Hälfte in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein schnelles Spiel, in dem beide Mannschaften sich gute Chancen erarbeiteten.

In der zweiten Halbzeit glich Eschenburg durch einen Elfmeter aus und es schien, als ob beide Mannschaften mit dem Remis zufrieden wären. In eigener Unterzahl kam dannaber Devin Torres für den läuferisch sehr starken Emanuel Schnitzer ins Spiel. Auf der linken Seite konnte der technisch versierte Stürmer die spielentscheidenden Akzente setzen. So konnte er durch eine clevere Einzelleistung nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Andi Willschke sicher zur erneuten Führung. Nun wurde es noch einmal sehr hektisch und Eschenburg drückte auf den Ausgleich. Aber die stabile Abwehr um Kapitän Tim Brunet und der sehr reaktionsschnelle Keeper Andre Schorge konnten das verhindern.

Durch einen sauberen Pass durch Osama El Kouka wieder auf die linke Seite zu Devin Torres, der sich gegen seinen Gegenspieler sehr gut durchsetzen konnte, konnte das entscheidende 3:1 vorbereitet werden.

Torres flankt und Manuel Schleich verwandelt sicher zum umjubelten Heimsieg.

 

Im zweiten Spiel gegen Langgöns konnte die Mannschaft (außer dem gesperrten Olanrewaju Ibitoye) mit dem kompletten Kader auflaufen. Zum ersten Mal im Team dabei war Max Ferdinand, der mit Nils Rupp und Marvin Pohl sehr gut die Mittelachse stabilisierte. V.a. in der ersten Halbzeit konnten eine Reihe von sehr guten Chancen herausgearbeitetwerden: Ein Lattenknaller von Pohl und ebenso die von Pohl eingeleitete Hereingabe auf den herbeistürmenden Emanuel Schnitzer und eine weitere Kopfballchance durch Schnitzer hätten schon für eine beruhigende Führung sorgen können. So blieb es zunächst bei dem 0:0. Nach einer sehr langen 25 minütigen Verletzungsunterbrechung eines Langgönser Spielers (von dieser Seite: GUTE BESSERUNG!), kamen die Schröcker frischer ins Spiel zurück und konnten klare Akzente nach vorne setzen. Julius Mihr bereitete dann durch sein schnelles und geniales Solo auf der linken Seite  die Führung vor. Die Hereingabe nahm Manuel Schleich direkt ab und schloss zum 1:0 ab.

Nach der Pause wurde das Spiel hektischer und blieb bis zur letzten Sekunde spannend. Mehr vom Spiel hatten die spielstarken Langgönser, konnten aber nur wenige Chancen kreieren, weil der Abwehrblock Vandirk/Willsche/Brunet/Mihr sicher stand. Auch Bahadin Atalla, der in der zweiten Halbzeit ins Spiel rückte sowie Janko Österreich, die viele Bälle schon im vorderen Drittel behaupten und verteidigen konnten, sorgten für Sicherheit.Mit der letzten Kopfballgelegenheit der Langgönser, die der starke Keeper Niklas Schmidt parierte, endete das Spiel kurz vor Mitternacht mit dem wichtigen Auswärtssieg.

Mit den beiden Erfolgen hat die Mannschaft wieder Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen bekommen und hofft auf weitere Zähler in den verbleibenden Duellen.

Ergebnisse vom Wochenende

Aus den örtlichen Pressen

Schröcker Zwote spielt am Gassmann- Stadion gegen den Tabellenführer

(jo) Das Sonntagsspiel auf dem Marburger Kunstrasenplatz zwischen dem Tabellenführer FSV Cappel und unserer 2. Mannschaft endete gegen kurz vor 17:00 Uhr mit einem 3:0 (2:0) für die Gastgeber die dadurch ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf 10 Punkte ausbauen können. 

 

Mehr zum Spieltag in der Kreisliga A- Marburg finden Sie ab Montagmorgen unter "mehr lesen"

Aus der Oberhessischen Presse vom 19.03.2018

Niederlage im Auswärtsspiel gegen Teutonia Watzenborn Steinberg

(jo) 1. Mannschaft verliert unnütz mit 2:1 (0:1).

Nach zwei Chancen der Gastgeber durch Dennis Schlecht und Moritz Schmandt machte es unsere Elf mit der Chancenverwertung besser.
Nach einer Bilderbuchflanke von Kapitän Michael Rübe bedankte sich Andy Schoch und köpfte den Ball zum 1:0 (26.).
Im weiteren Verlauf wurde Marcel Schmitt im Strafraum von Shamil Mazitov zu Fall gebracht. Der Pfiff von Referee Marcel Reinke (Maintal) blieb allerdings aus. Mit diesem Spielstand ging es zum heißen Pausentee.
Die eiskalte Witterung am Sportgelände sorgte dafür, dass ein Schiedsrichter Assistent in der Halbzeitpause seinen Dienst für den zweiten Durchgang nicht mehr antreten konnte und wegen Unterkühlung durch einen Vertreter ersetzt werden musste.
Der FSV Schröck wünscht dem Sportkamerad alles Gute.
Im zweiten Durchgang hat unser FSV Schröck das Spiel komplett aus der Hand gegeben.
Innerhalb von 120 Sekunden kassierte das Team zwei Gegentreffer.
In der 62. Minute erzielte Michael Ray Bathomene nach einem Freistoß den Ausgleich und nur zwei Minuten später brachte Dennis Schlecht die Gastgeber mit dem Treffer zum 2:1 auf die Siegerstrasse.
"In der zweiten Halbzeit ist kein konstruktiver Spielaufbau mehr zustande gekommen" monierte Coach Stephan Banf. 
Somit hat unser Team das zweite Spiel im neuen Jahr aus der Hand gegeben.
 
Die Pressestimmen finden Sie unter "mehr lesen"
 
 

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 18.03.2018

Aus der Oberhessischen Presse vom 19.03.2018

C- Jugendspiel unter "Tandemleitung" am Schröcker Sportgelände

(jo) Ein besonderes Heimspiel erlebte unsere C- Jugend am heutigen Samstagmittag was mit einem 1:2 (1:1) für die Gäste endete.
Im Tandemverfahren mit zwei Schiedsrichter wurde die Partie am Schröcker Sportgelände geleitet. Im ersten Durchgang leitete Referee Fabian Bierau die Begegnung und gab das "pfeifende Sportleitgerät" im zweiten Durchgang an seinen jungen Kollegen Kilian Komorowski weiter. 
Mit einer tollen und souveränen Lei(s)tung der beiden Referees von der Schiedsrichtervereinigung Marburg endete eine frostig kalte Partie gegen kurz vor 15:00 Uhr.

 

Die Fotos der Begegnung finden Sie über das Foto oben

Unser FSV gewinnt das Kreisliga A- Spiel gegen den SV Beltershausen

(jo) Auch das zweite Heimspiel an diesem Wochenende am Schröcker Sportgelände konnte von unserem FSV gewonnen werden.

Zu Gast war der direkte Tabellenverfolger in der Kreisliga A- Marburg, der SV Beltershausen. Durch den Treffer von Fitim Braha gewinnt das Team von Trainer Brian Davis mit 1:0 (0:0) und holt somit wichtige Zähler für das Punktekonto.

 


Die Zusammenfassung des Spieltages aus der Kreisliga -A steht unter "mehr lesen" online. 

Aus der Oberhessischen Presse vom 12.03.2018
Aus der Oberhessischen Presse vom 12.03.2018

Sieg im Gruppenligaheimspiel gegen die SpVgg. Leusel

Überglücklich nach dem Siegtreffer kurz vor dem Abpfiff
Überglücklich nach dem Siegtreffer kurz vor dem Abpfiff
(jo) Das erste Punktspiel gegen die Gäste aus Leusel endete mit einem 2:1 (0:1). Nach nur 180 Sekunden lag der Ball durch einem Treffer von Marcel Schott nach einem Abwehrschnitzer unserer Hintermannschaft im Netz von Keeper Julian Hilbert. Im weitern Verlauf der ersten Hälfte waren meist die Gäste einen Schritt schneller, was sich aber nicht am Ergebnis bemerkbar machte.
Die zweite Halbzeit startete dann besser für unseren FSV und Dominik Pfeil erzielte in der 56. Minute den Ausgleich zum 1:1. Die Partie flachte dann aber wieder ab und erst die Schlussphase hatte es in sich. Nach einem Foulspiel im Schröcker Strafraum zeigte Referee Felix Kempa aus Wabern auf den Elfmeterpunkt und entschied so auf Strafstoß für die SpVgg den Julian Hilbert jedoch glänzend parierte.
In den Schlussminuten gelang Marcel Schmitt dann der Siegtreffer (90. +1) und somit sicherte er unserem FSV- Team die wichtigen drei Punkte.

Zu den Fotos der Partie gelangen Sie über das Foto im Bericht.
Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen das Resümee der örtlichen Pressen online gestellt. 
Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 11.03.2018
Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 11.03.2018
Aus der Oberhessischen Presse vom 12.03.2018
Aus der Oberhessischen Presse vom 12.03.2018

Zwei Heimspiele zum Auftakt im Jahr 2018

(jo) Am Samstagnachmittag beginnt der Rundenauftakt für unseren FSV in der Gruppenliga. Zu Gast ist SpVgg. Leusel. Anpfiff am Schröcker Sportgelände ist um 15:30 Uhr.
Gut 24 Stunden später steht das Heimspiel unserer 2. Mannschaft gegen den TSV Beltershausen auf dem Spielplan. Die Kreisliga A- Partie wird um 15:00 Uhr freigegeben. 

Unter „mehr lesen“ haben wir Ihnen die Berichte der örtlichen Pressen online gestellt. 


0 Kommentare

Jahreshauptversammlung des FSV 1921 Schröck e.V.

Christine Nahrgang, Henner Auffahrt und Katja Bodenbenner (von links)
Christine Nahrgang, Henner Auffahrt und Katja Bodenbenner (von links)

(jo) Zu Beginn der diesjährigen FSV- Jahreshauptversammlung zeichnete der DFB- Ehrenamtsbeauftrage Henner Auffarth Christine Nahrgang und Katja Bodenbenner für ihr ehrenamtliches Engagement im Verein aus.

 

Eine kurze Zusammenfassung der Versammlung sowie die Fotos vom Abend finden Sie unter "mehr lesen"

 

Am Samstagabend hatte unser Verein zur alljährlichen Hauptversammlung um 19:30 Uhr in das FSV- Vereinsheim eingeladen.

Gleich nach der Begrüßung von Bernhard Mankel an die anwesenden Mitglieder übergab dieser das Wort an den Ehrenamtsbeauftragen des Fußballkreises Henner Auffarth. Auffahrt, der Anfang des Jahres seinen 80. Geburtstag feierte, ging zunächst auf unsere positive Vereinsarbeit ein und lobte das geschaffene Umfeld am Schröcker Sportgelände, welches zum größten Teil durch Eigenleistung entstanden war.

Im Anschluss wurden von ihm Christine Nahrgang und Katja Bodenbenner im Namen des Deutschen Fußballbundes ausgezeichnet.

Christine Nahrgang engagiert sich über Jahrzehnte verantwortlich als Leiterin mit viel Herzblut für das Kinderturnen und die Damengymnastik in unserem Verein und übt darüber hinaus das Amt der 2. Kassiererin aus.

Katja Bodenbenner ist seit Jahren unsere Schatzmeisterin und übt ihre Aufgabe vorbildlich und zu mehr als 100 Prozent für unseren FSV Schröck aus.

 

Beide wurden für ihre ehrenamtliche Tätigkeit mit einer Urkunde und einem DFB- Chronografen ausgezeichnet.


Nach einem kleinen Imbiss eröffnete unser 1. Vorsitzender Bernhard Mankel die Tagesordnungspunkte mit seinem Jahresbericht. Er spiegelte die Veranstaltungen aus den letzten 12 Monaten wieder und hob unter anderem die Ausrichtung der Hallenstadtmeisterschaften hervor. Insgesamt wurden 160 Dienste zwischen den Jahren durch uns FSV´ler abgedeckt und hatten unter anderem so zu einem tollen Ereignis in unserer Vereinsgeschichte beigetragen. Aber auch unser Jugendturnier am Pfingstwochenende, der Rosenpark- Cup, die FSV- Saisoneröffnung und das Oktoberfest sind zum wiederholten Male als Aushängeschild für unsere Vereinsarbeit hervorzuheben.

 

Es folgte ein Ausblick in die kommenden Monate wo neben weiteren Punkten eine Vereinsgemeinschaft mit voraussichtlich acht Schröcker Vereine gegründet werden soll. Den Auftakt hierzu macht bereits das zweite Schröcker Dorffest Anfang Juni 2018. Auch auf den geplanten Umbau des alten Hartplatzes zu einem Naturrasenplatz wurde ein kurzer Zwischenstand gegeben.

Zum Ende seines Berichts bedankte sich unser 1. Vorsitzender dann bei seinen Vorstandskollegen, allen ehrenamtlichen Helfern sowie bei Marcus Rolbetzki, der für eine vorbildliche Arbeit für die FSV- Referees in unserem Verein sorgt.

 

Im Anschluss folgten die Berichte der Kassiererin Katja Bodenbenner, des Spielausschusses durch Andreas Schmitt, des scheidenden Jugendleiters Jochen Mann, der Altherrenabteilung durch Josef Bodenbenner und der Jahresbilanz des Kinderturnens und der Damengymnastik durch Christine Nahrgang.

 

Nach der Entlastung des Vorstandes durch Othmar Schmitt wurden folgende Ämter durch die Anwesenden wieder- bzw. neugewählt.

 

  • Jugendleiter: noch offen
  • Schriftführer: Lothar Sprenger, Wiederwahl
  • 2. Kassiererin: Christine Nahrgang, Wiederwahl
  • Abteilungsleiterin Damengymnastik und Kinderturnen: Christine Nahrgang, Wiederwahl
  • Fahnenträger: Andreas Wagner, Gerhard Nau (Wiederwahl), Gerhard Braun (neu hinzugewählt)
  • Festausschuss: Norbert Balzer, Adolf Schmitt, Josef Bodenbenner, Ilja Josic (Wiederwahl, Melanie Stanger- Otto (neu hinzugewählt)

 

 

 

 

 

 

Nach dem TOP 6, der durch Wahlleiter Matthias Nau durchgeführt wurde folgten Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder.

  • Für ihr 25. Jähriges Vereinsjubiläum wurden Niklas Rommelspacher, Karin Kauntz, Sabine Nau, Karin Schäfer, Gabi Schopferer, Maarit Hannebutt und Helga Balzer geehrt.
  • Auf eine 70-jährige Vereinszugehörigkeit können Othmar Schmitt und Karl Viertelhausen zurückblicken und wurden durch den Vorstand gebührend geehrt. 

 

 

Bernhard Mankel, Helga Balzer, Willy Rommelspacher
Bernhard Mankel, Helga Balzer, Willy Rommelspacher
Bernhard Mankel, Othmar Schmitt, Willy Rommelspacher
Bernhard Mankel, Othmar Schmitt, Willy Rommelspacher

1. Vorsitzender Bernhard Mankel und Ehrenvorsitzender Willy Rommelspacher gratulierten

Helga Balzer und Othmar Schmitt zu ihrem Vereinsjubiläum.

 

 

 

 

Freute sich ebenfalls über seine Ehrung. Karl Viertelhausen nahm die Glückwünsche sowie eine Urkunde entgegen und schwelgte im Gespräch in Erinnerungen aus der damaligen Fußballzeit. 

Nach diesem letzten Tagesordnungspunkt war der offizielle Teil beendet und ging gegen 22:00 Uhr in ein nettes Beisammensitzen über.

Die FSV- Jugendtrainer Julius Mihr und Steffen Vandirk bedankten sich stellvertretend für die Jugendabteilung

im Anschluss bei ihrem scheidenden Jugendleiter Jochen Mann zum Abschied mit einem Trikot der "Knappen".

Viele der Anwesenden nutzten die Gelegenheit auch um mit Othmar Schmitt auf seine lange Vereinsgeschichte anzustoßen.

 

 

Jens Otto

 

Reaktion auf den Bericht aus der Oberhessischen Presse vom 21. Februar 2018



(Der Vorstand) Zum Bericht der Oberhessischen Presse vom 21. Februar 2018 stellen wir Ihnen den Leserbrief aus der vergangenen Woche online.
Unter „mehr lesen“ finden Sie neben dem Leserbrief von Bernhard Mankel auch den Pressebericht.

Leserbrief an die O.P 

Bezug:Bericht in der O.P am 21.02.2018 zum FSV Schröck mit Überschrift "Trainerwechsel bringt Erfolg zurück". Verfasser: Benjamin Kaiser.

 

Liebe Leser.

Die Berichterstattung am 21.02.2018 zum aktuellen Stand in der Fußballsaison des FSV Schröck kann in der Form nicht unkommentiert bleiben. Wir als FSV Schröck können die teilweise diffamierenden und rufschädigenden Aussagen in Richtung unseres ehemaligen Trainers Thomas Brunet nicht nachvollziehen. Sie entbehren jeglicher Grundlage. Wie bereits im Oktober 2017 durch den FSV Schröck in einer Pressemitteilung erklärt, wurde das Vertragsverhältnis mit unserem Trainer im beidseitigen Benehmen aufgelöst. Warum, wie jetzt im Bericht vom Verfasser des Artikels erwähnt, der Trainer "geschasst" wurde, ist überhaupt nicht nachvollziehbar.  Klar ist, dass immer verschiedene Gründe zu solch einer Maßnahme führen. Diese werden und wurden, wie überall, intern diskutiert und gehören nicht in die Presse. 
Thomas Brunet hat sich nichts vorzuwerfen. Er hat maßgeblich bei der Zusammenstellung des jetzigen Gruppenligakaders mitgewirkt. Er ist somit auch am jetzigen Erfolg beteiligt. In Gesprächen mit Vorstand, Spielausschuss und Spielern wurde die damalige Situation beleuchtet und Vorschläge erarbeitetwie der Erfolg zurückkehrenkannVon einem "giftigen Gemisch" und "keinen Lösungen" kann ebenfalls nicht gesprochen werden. Wir versichern, dass kein offizieller Vertreter des Vereins solche blindwütigen Aussagen wie im Bericht aufgeführt, getroffen hat. Mit Thomas Brunet ist der FSV Schröck im Guten auseinander gegangen. Er hat es in jedem Fall verdient, respektvoll behandelt zu werden. 

Anzumerken bleibt, dass man von einer lokalen Zeitung mehr Sachlichkeit in den Berichten erwartet. Eine solche Art der Berichterstattung dürfte nicht das Niveau der Oberhessischen Zeitung sein, oder?


Für den Vorstand des FSV Schröck
Bernhard Mankel
1. Vorsitzender

 

Hier noch einmal der Bericht zum vom Vorstand verfassten Leserbrief an die Oberhessische Presse.

Heuchelheim gewinnt das Auftaktspiel 2018

(jo) Mit einer knappen Niederlage startete unser Gruppenligateam am Nachmittag in das neue Jahr 2018.
Zum Abpfiff der Auswärtspartie gegen die TSF Heuchelheim hatte es 3:2 (1:1) gestanden.
Die Treffer für unseren FSV erzielten Marcel Schmitt (45. +2) und Dominik Pfeil (46.).
Für die Gastgeber trafen Steven Rumpf (21. und 67.) und Kevin Michele Kraus (90. +2).

Das Resümee der örtlichen Presse stellen wir ab Montagfrüh unter „mehr lesen“ online. 

Aus der Oberhessischen Presse vom 26.02.2018

Die Torschützen bei unserem FSV waren Marcel Schmitt und Dominik Pfeil.
Die Torschützen bei unserem FSV waren Marcel Schmitt und Dominik Pfeil.

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 26.02.2018

0 Kommentare

Der FSV startet in Heuchelheim in die Rückrunde 2018

(jo) Am kommenden Sonntag steht das erste Punktspiel unserer 1. Mannschaft auf dem Spielplan.
Das Gruppenligateam reist dazu zum Tabellenelften der Liga, der TSF Heuchelheim.
Die Gastgeber verzeichnen 25 Zähler aus 18 Partien. Bei unserer FSV- Elf stehen 33 Punkte aus ebenfalls 18 Begegnungen auf der Habenseite.
Angepfiffen wird die Gruppenligapartie von Referee Marcel Zuncke um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Heuchelheimer Kahnplätzchen. 

Unter „mehr lesen“ haben wir Ihnen die Vorberichterstattung aus der Presse zum nachlesen online gestellt.  

Aus der Oberhessischen Presse vom 23.02.2018

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 23.02.2018

0 Kommentare

Die laufende Saison unter der Lupe der Presse

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 18.02.2018
Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 18.02.2018
0 Kommentare

FSV- Kinderfasching in der Schröcker Sporthalle

(jo) Wie in jedem Jahr hatte am gestrigen Samstag unser Kinderfasching 2018 stattgefunden.

Ab 15:11 Uhr regierten unsere Kleinsten in der Schröcker Sporthalle.

Die Roßdorfer Kindergarde und die Kids der FSV Turnabteilungen zeigten ihre Darbietungen.

Im Anschluss spielte "DJ Rudi" närrische Stimmungshits und animierte Groß und Klein zum Mittanzen. Gegen 17:00 Uhr zog dann eine lange Polonaise durch die Halle die sich dann zum finalen "Kamelle werfen" vor der Bühne versammelte um Hände, Hüte und Täschchen zu füllen.

 

 

Über das Foto links gelangen Sie zu den Schnappschüssen der Veranstaltung

Testspielauftakt am Schröcker Elisabethbrunnen

(jo) Am Samstagnachmittag absolvierte unsere

2. Mannschaft ihr erstes Testspiel am Schröcker Sportgelände und gewann die Partie gegen den VfL Weidenhausen mit einem 5:3 (1:2).

Das Spiel der 1. Mannschaft gegen den TSV Erksdorf (15:30 Uhr) wurde witterungsbedingt abgesagt

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen eine kleine Zusammenfassung der Partie gegen unsere Gäste aus Weidenhausen online gestellt. 

 

Hier ist ein kurzes Resümee von FSV- Trainer Brian Davis:

Erste Halbzeit:
Durchwachsen verlief die Anfangsphase. Weidenhausen war leicht überlegen. Unsere Gäste gingen durch eigene FSV- Fehler im Spielaufbau mit 2:0 in Führung was zu diesem Zeitpunkt verdient war. 
Nach und nach haben sich unsere Jungs jedoch gesteigert und vor der Halbzeitpause den wichtigen Anschlusstreffer erzielt.

 

Zweite Halbzeit:
Sieben Wechsel durchgeführt, sofort das Spiel bestimmt und einige gute Spielkombinationen gezeigt. 
Am Ende auch verdient mit 5:3 gewonnen.

Zufrieden mit dem ersten Test, wobei im defensiv Verhalten noch etwas Arbeit vor uns liegt.


 Witterungsbedingt wurde das Testspiel gegen den TSV Erksdorf abgesagt.



Tim Wenzel wird neuer Chef- Coach des FSV- Gruppenliagteams

(jo) Der FSV Schröck freut sich Ihnen heute seinen neuen Chef- Coach der Saison 2018/ 2019 vorzustellen. 

Tim Wenzel wird ab Sommer den Posten des Übungsleiters bei der 1. Mannschaft übernehmen. 

Der 33 jährige Versicherungskaufmann aus Haddamshausen ist im Besitz einer DFB- Elite- Jugend- Lizenz (bis Januar 2015 als B- Lizenz bezeichnet) und trainierte bisher den Kader des Kreisoberligisten TSV Michelbach.

Zuvor hatte Tim im Jugendbereich in der Coachingzone beim FV Wehrda und den Sportfreunden Blau Gelb Marburg gestanden bevor er ab Sommer 2016 dann zum Sportverein an den Michelbacher Lorch wechselte.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen dem neuen Trainer und der 1. Mannschaft einen guten Start im Sommer und eine erfolgreiche Saison.

 

Herzlich Willkommen am Schröcker Elisabethbrunnen lieber Tim. 

 

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 25.01.2018

FSV- Teams bei den Hallenfußballturnieren

(jo) Nachdem das Turnier der Stadtmeisterschaft im Seniorenbereich seit bereits gut einer Woche abgeschlossen ist hatten am Wochenende die Wettbewerbe bei den Junioren auf den Spielplänen gestanden. 

Das B- Jugendteam unseres FSV beendete das Turnier als Vierter. Die C- Jugend schaffte den Sprung in die Finalspiele leider nicht und beendete das Turnier somit in Gruppe A nach der Vorrunde.

 

Die Resümees zu beiden Turnieren aus der Oberhessischen Presse haben wir Ihnen unter "mehr lesen" online gestellt. 

B- Junioren bei den Hallenfußballstadtmeisterschaften

C- Junioren bei den Hallenfußballstadtmeisterschaften



Vorbereitungsplan der 1. und 2. Mannschaft

(jo) Die Hallenturniere stehen im Januar in den Terminplänen unserer FSV- Teams.

Doch wie geht es in der Vorbereitung im Februar weiter?

Wir haben Ihnen alle geplanten Test- und Freundschaftsspiele der 1. und 2. Mannschaft zusammengefasst.

 

 

Unter "mehr lesen" finden Sie alle bis heute bekannten Termine bis zum Auftakt 2018. 

Test- und Freundschaftsspiele des FSV Schröck

2. Turniere, 2 Siege für unseren FSV Schröck

(jo) Beide Seniorenteams hatten sich am heutigen Sonntag für die Endrunde ihrer Turniere qualifiziert und diese jeweils für sich entscheiden können.

Die 1. Mannschaft hatte in Kirchhain beim 24. Fach- Metallbau- Cup im Finale mit 2:1 gegen den RSV Roßdorf gesiegt.

Das Team der 2. Mannschaft spielte beim 6. Spar- und Kreditbank- Cup in Gemünden/ Wohra und gewann das Finale gegen die SG Bunstruth/ Haina mit einem 3:2.

 

Unter "mehr lesen" haben wir von beiden Turnieren die Schröcker Partien und die Resümees der Oberhessischen Presse zum nachlesen bereit gestellt.

Turniersieg beim 6. Spar- und Kreditbank Cup Gemünden/ Wohra

(jo) Am Nachmittag hatte unsere 2. Mannschaft erfolgreich beim 6. Spar- und Kreditbank Cup in Gemünden/ Wohra teilgenommen.


Die Begegnungen gingen wie folgt aus:

  • FSV Schröck II - TSV Wohratal: 2:1 
  • FSV Schröck II - TSV Gemünden: 0:2
  • FSV Schröck II - SG Neuental/ Jesberg: 2:0

Halbfinale:

  • FSV Schröck - TSV Mengsberg II: 4:0

Finale:

  • FSV Schröck - SG Bunstruth/ Haina: 3:2

Turniersieg beim 24. Fach- Metallbau- Cup in Kirchhain

(jo) Auch unsere 1. Mannschaft fährt einen Turniersieg am heutigen Sonntag ein. 

Nachdem sich das FSV- Team am vergangenen Donnerstag für das Finale qualifizierte gingen die Partien am heutigen Sonntag in der Heinrich Weber Halle wie folgt aus:

  • FSV Schröck I - BSF Richtsberg: 3:2
  • SV Leusel - FSV Schröck: 0:3
  • FSV Schröck - FC Inter Türk Neustadt: 9:1
  • VfL Weidenhausen - FSV Schröck: 1:4

Das Endspiel hatte unser FSV dann gegen die Nachbarn vom RSV Roßdorf mit 2:1 gewonnen.

Darüber hinaus teilt sich Andreas Schoch mit 12 erzielten Treffen die Krone des Torschützen König mit Mardorfs Leon Schick.

Guilherme Appel Prestes da Silva wird nachträglich gekrönt

(bm) Eine vom SV Großseelheim initiierte Überprüfung der Torschützen bei den Hallenstadtmeisterschaften 2017/2018
ergab eine veränderte Reihenfolge.

Bei der Zusammenstellung der Torschützenliste wurden versehentlich zwei Treffer von Prestas da Silva nicht mitgerechnet.

Der FSV Schröck entschuldigt sich und gratuliert Guilherme Appel Prestas da Silva vom SV Großseelheim ganz herzlich zur Torschützenkrone.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die nun überarbeitete und endgültige Tabelle online gestellt. 

SV Bauerbach gewinnt das Finale gegen unseren FSV Schröck

(jo) Die 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften haben ihren Sieger.

 

Der SV Bauerbach setzte sich im Endspiel gegen unseren FSV Schröck mit einem 3:2 (0:0) durch und nahm während der Siegerehrung den Pokal von Sportdezernentin Frau Kirsten Dinnebier entgegen. 

Auch der beste Torschütze kommt vom SVB. Mirko Freese sicherte sich dadurch ein Wochenende mit einem Sportwagen, ausgelobt von unserem Sponsor dem Autohaus Schubert.
Dritter wurden die Sportfreunde Blau- Gelb Marburg, die sich den Platz durch ein 3:0 im Neunmeterschießen gegen den Titelverteidiger BSF Richtsberg sicherten. 

Die ausführliche Berichterstattung vom Wochenende aus der Oberhessischen Presse steht mit allen Ergebnissen sowie der Abschlusstabelle des Turniers unter „mehr lesen“ online.

 

 

Aus der Oberhessischen Presse vom 08.01.2018



Die letzten acht Mannschaften spielen um den Pokal

(jo) Der Countdown läuft... Ab 13:00 Uhr läuft die Endrunde der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaft in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen am Gassmannstadion. In die Endrunde haben es folgende Teams geschafft und spielen:

 

In Gruppe A:

- SRS (Sportler ruft Sportler) e.V.

- FSV Schröck

- BSF Richtsberg

- FSV Cappel

 

In Gruppe B:

- FV Wehrda

- SV Bauerbach

- VfB Marburg

- Sportfreunde Blau- Gelb Marburg

 

Den Turnierplan für die Endrunde haben wir für Sie unter "mehr lesen" online gestellt. 

 

 

Download
Turnierspielplan der Endrunde der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaft
Stand: 07.01.2018
Spielplan Endrunde A4 final 060118.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.0 KB


Ergebnisse und Qualifikation für die Endrunde

(jo) Die Zwischenrunde der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften ist am Abend gegen kurz vor 20:30 Uhr erfolgreich beendet worden.

Alle vier Gruppen spielten am Nachmittag um den Einzug für den Final- Sonntag.

 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Endergebnisse der Gruppen A & B sowie C & D mit den entsprechenden Abschlusstabellen online gestellt. 

 



Die Hallenfußballstadtmeisterschaften gehen in die heiße Phase

(jo) Am Samstagmittag geht es im neuen Jahr nun mit der Zwischenrunde bei den 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften weiter.

Ab 13:00 Uhr treffen die Gruppen A und B aufeinander und spielen um die Besten, die sich dann für die Endrunde am Sonntag qualifizieren wollen.

Die Gruppen C und D steigen ab 17:00 Uhr in das Geschehen ein und ermitteln dann die letzten Teams für das Turnierfinale tags drauf. 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen den Vorbericht zum morgigen Samstag aus der Oberhessischen Presse online gestellt.

Alle teilnehmende Teams der Zwischenrunde mit dem Turnierspielplan der Zwischenrunde finden Sie im Blog bei uns sowie auf unserer "HSM- Zusammenfassung" 

 

Vom 05.01.2018

Zum Jahresende

(jo)

 

H

A

P

P

Y  

 

N

E

W

 

Y

E

A

R

Qualifikation zur Zwischenrunde der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaft

 

(jo) Nachdem die Vorrunde mit der Gruppe E am Abend zu Ende gegangen ist stehen nun alle Teilnehmer der Zwischenrunde am Samstag, den 6. Januar 2018 für das Turnier fest.

Aus Gruppe A qualifizierten sich: SRS e.V., der FSV Schröck und die SG Lahnfels.

Aus Gruppe B spielen: der SV Bauerbach, der FSV Cappel und der SV Großseelheim.

Aus Gruppe C rücken Titelverteidiger BSF Richtsberg I, der FV Wehrda I und der TSV Eintracht Stadtallendorf in die Zwischenrunde.

In der Gruppe D qualifizierten sich die Sportfreunde Blau- Gelb Marburg I, der TSV Michelbach II und der FSV Schröck II.

Die Zwischenrunde komplettieren die Teams vom TSV Michelbach I, der SG Niederweimar / Haddamshausen und der VfB Marburg aus Gruppe E sowie der SV Beltershausen als bester Gruppenvierte des Turniers

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen das Resümee zum Tag aus der Oberhessischen Presse sowie die Turnierpläne der Gruppen A & B (ab 13:00 Uhr) und der Gruppen C & D (ab 17:00 Uhr) abgebildet und im PDF- Format zum Download bereit gestellt. 

 

Vom 02.01.2018

Download
Zwischenrunde Gruppe A & B Samstag, den 6. Januar 2018 ab 13:00 Uhr
Stand: 30.12.2017
Gruppe A & B.pdf
Adobe Acrobat Dokument 330.1 KB

Download
Zwischenrunde Gruppe C & D Samstag, den 6. Januar 2018 ab 17:00 Uhr
Stand 30.12.2017
Gruppe C & D.pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.7 KB


4. Spieltag der Hallenfußballstadtmeisterschaft

(jo) Heute, am letzten Samstag im laufenden Kalenderjahr, spielten die Gruppen D und E um den Einzug in die Zwischenrunde.

Ab 13:00 Uhr startete in Gruppe D neben den Sportfreunden Blau/ Gelb Marburg I, unsere "Schröcker Zwote", unsere Nachbarn aus Roßdorf, der 1. FC Waldtal und der TSV Michelbach II in das Turnier. 

Um 17:00 Uhr ging es dann fast nahtlos mit der letzten Vorrundengruppe E weiter.

Mit dem zweiten Verbandsligateam des Tages, den Schimmelreitern des VfB Marburg, dem TSV Michelbach I, dem TSV Moischt, dem FV Wehrda II und der SG Niederweimar/ Haddamshausen spielte diese Gruppe als Letzte in der Vorgruppe um den Einzug in die Zwischenrunde die am 6. Januar 2018 stattfinden wird.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Endergebnisse und die darauß resultierende Tabellen beider Gruppen online gestellt. 

Das ausführliche Resümee aus der Oberhessischen Presse folgt hier mit dem kommenden Erscheinungstermin der Zeitung.

Gruppe D, Samstag ab 13:00 Uhr


Gruppe E, Samstag ab 17:00 Uhr



3. Spieltag der 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften

(jo) Am Abend stiegen die teilnehmenden Vereine der Gruppe C in das Turnier der Hallenfußballstadtmeisterschaften ein.  
Mit dem Titelverteidiger BSF Richtsberg I spielten auch der TSV Elnhausen, der FV Wehrda I, der FSV Borts-/ Ronhausen und die U 23 des TSV Eintracht Stadtallendorf um die Platzierungen für das Weiterkommen in die Zwischenrunde am 6. Januar.

 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Endergebnisse, die daraus resultierende Abschlusstabelle und ab Samstagfrüh das Resümee aus der Oberhessischen Presse online. gestellt. 

 

Von Samstag, den 30.12.2017

2. Spieltag der Hallenfußballstadtmeisterschaften

(jo) Ab 18:00 Uhr ging es mit der Gruppe B im preisgekrönten Turnier in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen an der Leopold- Lucas- Strasse weiter. 

Mit dem SV Bauerbach, dem SV Beltershausen, der Spvgg. Hassen-/ Bellnhausen, dem SSV Hatzbach und dem SV Großseelheim kämpften in dieser Sechsergruppe  die Besten um das Weiterkommen in die Zwischenrunde am ersten Samstag im neuen Jahr.

 

Die Ergebnisse, die Tabelle und das Resümee vom Spieltag der Gruppe B steht unter "mehr lesen" online. 

Endergebnisse und Tabelle aus der Gruppe B

 

Von Freitag, dem 29.12.2017

1. Spieltag der Hallenfußballstadtmeisterschaft

(jo) Am Mittwochabend eröffnete die Gruppe A das Turnier ab 18:00 Uhr in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen der Stadt Marburg.

Als Ausrichter traf unser Gruppenliga- Team auf die Mannschaften der SG Lahnfels, der BSF Richtsberg II, den TSV Caldern, der Sportfreunde Blau Gelb Marburg II und dem SRS e.V. (Sportler ruft Sportler).

 

Unter "mehr lesen" haben wir alle Ergebnisse, die Tabelle und den ausführlichen Bericht aus der Oberhessischen Presse online gestellt.

Alle Ergebnisse aus der Gruppe A:

Update: 28.12.17 16:00 Uhr
Update: 28.12.17 16:00 Uhr

 

Von Mittwoch, dem 28.12.2017

Die 34. Hallenfußballstadtmeisterschaften 2017/ 2018

(jo) Am heutigen Mittwoch, den 27. Dezember startet das diesjährige Fußballturnier in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen.

Unser FSV wird als Ausrichter mit zwei Teams vertreten sein.

In Gruppe A startet unsere 1. Mannschaft um 18:00 Uhr und in Gruppe D am darauffolgenden Samstag ab 13:00 Uhr mit der 2. Mannschaft.  

Über unsere FSV- Facebookseite halten wir Sie immer aktuell (auch nicht registrierte Facebookteilnehmer können diesen Service über unsere "Startseite" verfolgen.)

Über das Turnierlogo gelangen Sie zu allen teilnehmenden Mannschaften und Spielplänen (Update 26.12.2017) 

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Vorberichte aus der Oberhessischen Presse online gestellt. 

 

Aus der Oberhessischen Presse vom 22.12.2017

 

Aus der Oberhessischen Presse vom 27.12.2017

Zurück am Elisabethbrunnen

(jo) In der Winterpause kurz vor den Feiertagen hat unser FSV Schröck den Trainerposten der 2. Mannschaft wieder besetzen können.

Brian Davis, der bis zur letzten Saison das Team der "Schröcker Zwoten" als Übungsleiter trainiert hatte , kehrt vom RSV Kleinseelheim zurück an den Elisabethbrunnen und übernimmt das Amt mit sofortiger Wirkung.

Bereits zur Hallenstadtmeisterschaften wird er das FSV II Team am Samstag, den 30. Dezember in der Gruppe D coachen. 

 

Welcome back Brian 

Der Nikolaus beim Turnen in der Schröcker Sporthalle

(jo) Am heutigen 2. Adventsonntag hatte das alljährliche Nikolaus- Turnen unserer FSV Schröck Turnabteilung in der Sporthalle am Minksweg stattgefunden.

Um 15:00 Uhr eröffnete ein Flötenkreis und eine Gesangeinlage das Nachmittagsprogarmm.

Im Anschluss zeigten die Turngruppen in den jeweiligen Altersstufen ihr Können den rund 200 Gästen. Was die Teilnehmer nicht bemerkten war ein Schneeflockenmeer vom Schröcker Vorweihnachtshimmel, welches dem Nikolaus seinen Weg mit dem Rentierschlitten direkt bis vor die Eingangstür der Sporthalle ebnete.

Der Nikolaus war mit vielen, süßen Bescherungen in seinem Jutesack angereist und bedankte sich zu allererst bei den ehrenamtlichen Übungsleitern/ innen und Helfern/ innen Leonie Stanger, Alina Schäfer und Ole Nahrgang sowie der Abteilungsleiterin Christine Nahrgang für ihr Engagement.

Anschließend war die Freude bei den rund 75 Kindern groß. Funkelnde Augen warteten gespannt auf ihre Nikolausbescherung.

 

Ein schöner Nachmittag ging gegen 17:00 Uhr zu Ende und entließ alle in ein „Winter Wonderland“ auf ihrem Weg nachhause.

 

Unter "mehr lesen" haben wir weitere Fotos für sie online gestellt. 

Schnappschüsse aus vom Nikolaus- Turnen

Derby gegen den Tabellenführer zum Jahresende

(jo) UPDATE:
Der Klassenleiter der Gruppenliga Gießen/ Marburg hat auch diesen Spieltag komplett abgesagt. 
Somit findet auch das Derby gegen den SV Bauerbach nicht statt. 
Die beiden ausgefallenen FSV-Spiele sollen in der Osterzeit neu angesetzt werden.
Das laufende Kalenderjahr geht zu Ende und das Beste kommt bekanntlich zuletzt. Mit dem Nachbarschaftsderby in der Gruppenliga Gießen/ Marburg steht das letzte Punktspiel auf dem Plan. Am morgigen Samstag pfeift Referee Steffen Rabe um 15:00 Uhr das Derby gegen Tabellenführer aus Bauerbach am Schröcker Sportgelände an. 
Hierzu stellen wir Ihnen unter „mehr lesen“ die Vorberichtserstattung der Oberhessischen Presse und des Hinterländer Anzeigers online.

Aus der Oberhessischen Presse vom 09.12.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 09.12.2017

Zu Gast beim FC Burgsolms

(jo) UPDATE SONNTAG, 10:00 Uhr:

Der gesamte Spieltag der Gruppenliga GI/ MR wurde vom Klassenleiter wegen Unspielbarkeit der Plätze abgesagt.

 

Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es für unser Gruppenligateam „die Sporttasche packen“!

Am Sonntagnachmittag ist unser FSV zu Gast im Bergstadion des FC Burgsolms der bereits ein Spiel mehr bestritten hat und zurzeit mit 29 Punkten den achten Tabellenplatz belegt. 
Nach dem Winterspielplan wird die Partie von Schiedsrichter Dominik Bräunche auf dem Kunstrasenplatz um 14:00 Uhr freigegeben.
Unter „mehr lesen“ haben wir Ihnen die Vorberichte aus den örtlichen Pressen online gestellt. 

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 01.12.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 01.12.2017

Zwei Siege am Doppelspieltag zuhause

(jo) Das letze Spiel im Jahr 2017 gewinnt die 2. Mannschaft. Am Ende hatte es im Nachbarschaftsderby gegen den SV Bauerbach II 3:0 (2:0) gestanden. Unter der Leitung von Martin Mania und Basti Schleich gelang unserer „Schröcker Zwoten“ ein Sieg nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der Kreisliga A- Marburg mit den Treffern von Fitim Braha (2x) und Denis Cecen.
Im Anschluss empfing unsere 1. Mannschaft den TuS Naunheim in der Gruppenliga GI/ MR am Schröcker Sportgelände und siegte mit 4:0 (2:0).
Die Torschützen im vorletzten Heimspiel des laufenden Jahres waren Michael Rübe, Marcel Schmitt, Dominik Pfeil und Andy Schoch.

Die Pressestimmen zu beiden Heimspielen stehen unter „mehr lesen“ online. 

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger

Aus der Oberhessischen Presse

Kreisliga- A Marburg

FSV Schröck trennt sich vom Trainergespann der 2. Mannschaft

(jo) Der Vorstand informiert, dass sich der FSV Schröck von seinem Trainer- Duo der 2. Mannschaft Holger Hemer und Torben Peter mit sofortiger Wirkung getrennt hat. 

Das Team der 2. Mannschaft wird für das letzte Spiel am morgigen Sonntag zuhause gegen den SV Bauerbach II von Martin Mania und Basti Schleich betreut. 

Auslosung der 34. Hallenfußball Stadtmeisterschaften

(jo)  Am heutigen Abend hatte unser FSV Schröck sowie das Autohaus Schubert die Vertreter der angemeldeten Vereine im Hotel Rosenpark in die Nordstadt begrüßen dürfen. Ab 19:00 Uhr wurden die fünf Vorrundengruppen ausgelost. Da sich ein Großteil der Sportvereine gegen eine Teilnahme am zweiten Weihnachtsfeiertag ausgesprochen hatten, startet die 34. Hallenfußballstadtmeisterschfaft somit einen Tag später.
In der Zeit vom 27. bis 30. Dezember findet die Vorrunde statt wobei am Samstag, den 30. Dezember zwei Gruppenspieltage stattfinden. 
Am ersten Wochenende im neuen Jahr 2018 startet das Turnier am Samstag, den 6. Januar mit der Zwischenrunde und endet am Sonntagabend mit der Finalrunde.
Die ausgelosten Gruppen der teilnehmenden Mannschaften von den Autohaus Schubert Stadtmeisterschaften finden Sie unter „mehr lesen“ 

Aus den örtlichen Pressen

Aus der Oberhessischen Presse vom 22.11.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 22.11.2017

FSV- Sonntagsspiele kompakt zusammengefasst

(jo) Die beiden Auftaktspiele zur Rückrunde unserer beiden Seniorenmannschaften endeten auswärts jeweils wie folgt.

Mit dem Schlusspfiff im Kreisliga Nachbarschafts Derby hatte es gegen 16:30 Uhr 5:0 (2.0) für den RSV Roßdorf  gestanden. 

Die Gruppenliga Partie in Wetzlar endete gut eine Viertelstunde später mit einem 8:0 (3:0) für unser FSV- Team.

In die Torschützenliste konnten sich Michael Rübe (22.), Dominik Pfeil (30.), Marcel Schmitt (36.), Yannik Grau (55.), Angelo Rübe (69.), Stig Weber (76.) und Andreas Schoch (77. u. 85.) eintragen. 

 

Eine ausführliche Nachberichtserstattung finden Sie unter "mehr lesen" 

 

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Eintracht Wetzlar - FSV Schröck 0:8 (0:3)

Ein deutlich anderes Auftreten als beim 0:14 gegen Bauerbach am letzten Spieltag hatte Eintracht-Coach Oruc Yildirim im Vorfeld von seiner Mannschaft gefordert und wurde trotz der erneut deutlichen Niederlage am heutigen Nachmittag nicht enttäuscht: "Das Ergebnis ist am Ende insgesamt etwas zu hoch ausgefallen. Wir haben uns von Beginn an gut präsentiert und zwanzig Minuten lang nichts zugelassen. Leider haben wir dann zweimal geschlafen und nach Standards Gegentore bekommen." Zur Pause lagen die Gäste aus Schröck mit 3:0 in Front - während Yildirim mit der Defensivleistung in den ersten 45 Minuten durchaus zufrieden war, fehlten ihm offensiv deutlich die Akzente: "In der Pause habe ich den Jungs Mut zugesprochen und ihnen gesagt, dass sie sich auch trauen sollen, eigene Angriffe zu initiieren - dies haben sie dann gut umgesetzt, auch wenn man natürlich merkt, dass es an Selbstvertrauen mangelt." Fünf weitere Gegentreffer musste die arg gebeutelte Heimelf im Verlauf der zweiten Halbzeit hinnehmen, ein eigener Treffer wurde vom Schiedsrichter nicht anerkannt: "Für mich absolut unverständlich, warum das Tor nicht gegeben wurde", so Yildirim, aber "letztendlich bin ich von dem Auftritt meiner Mannschaft alles andere als enttäuscht." Lobende Worte fand er für den heutigen Gegner, welcher "ganz klar zu den besseren Mannschaften der Liga gehört" und über "eine sehr starke Offensive" verfüge. Zufrieden ist man auf Wetzlarer Seite auch mit der Tatsache, erstmals in der Saison mehrere Alternativen auf der Bank gehabt zu haben: "Der Trainings- und Spielbetrieb hat sich deutlich gesteigert und unser Auftritt heute war deutlich, deutlich besser als der letzte Woche gegen Bauerbach", sah Yildirim insgesamt eine bessere Leistung seiner Mannschaft, auf welche man - nach einem spielfreien Wochenende - am kommenden Spieltag in Heuchelheim aufbauen möchte.

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 20.11.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 20.11.2017

Kreisliga A- Marburg

Am Sonntag startet der FSV in die Rückrunde

(jo) Nach zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen für unsere 1. Mannschaft folgt der Start in die Rückrunde auswärts  bei der SG Eintracht 05 Wetzlar. Lediglich das bessere Torverhältnis unterscheidet die Tabellenplätze 6 (SC Waldgirmes U23), 7 (Teut. Watzenborn Steinberg) und unseren FSV, der ebenfalls mit 27 Punkten den 8. Platz der Liga belegt.

Am Sonntag um 15:00 Uhr gibt Referee Julius Martenstein die Gruppenligapartie auf dem Kunstrasenplatz an der Wetzlarer Hohen Strasse für die erste Partie der Ligarückrunde frei. 

Bereits eine Viertelstunde früher, um 14:45 Uhr, gibt Schiedsrichter Günter Konle das Kreisliga- Derby in Roßdorf unsere 2. Mannschaft für den Spielbetrieb frei.

Beide Mannschaften trennen lediglich fünf Punkte, dies sind aber auch fünf Platzierungen  Unterschied in der Tabelle. Unser FSV II beginnt die Rückrunde auf dem 14. (Relegations-) Platz, die Gastgeber belegen den neunten Rand der Kreisliga A- Marburg.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen wie gewohnt auch das Presse- Echo zum Start der Rückrunde online gestellt. 

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 17.11.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 17.11.2017

Kreisliga A- Marburg

Aus der Oberhessischen Presse vom 17.11.2017

2. Mannschaft rauscht zuhause knapp am Punktgewinn vorbei

(jo) Bereits um 14:30 Uhr war der Anpfiff der Kreisliga A- Partie gegen die Borussia aus Momberg am Schröcker Sportgelände. 

Unser Team unterliegt dem Tabellenzweiten knapp mit 2:3 (0:2).

Die Gäste gingen nach einer Viertelstunde durch Fabian Sack mit 1:0 in Führung und bauten ihren Vorsprung vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Peter Wiederhold in der 36. Spielminute zum 2:0 aus. Torschütze war Mombergs Nummer Sechs, Leon Sack.

Nach 120 Sekunden im zweiten Durchgang brachte uns Roman Herdt mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 zurück in die Partie (47.). Doch bereits zwei Minuten später erhöhte Jan Balzer für die Borussia zum Spielstand von 1:3 (49.)

In der regulär letzten Spielminute gelang Christian Nau der Treffer zum 2:3 (90.)

Sekunden vor dem Schlusspfiff der Begegnung hatte Fitim Braha die dicke Chance den Endstand auf 3:3 anzupassen scheiterte mit seinem Abschluss aber leider und so blieb es beim 2:3 aus FSV- Sicht.

Unsere "Schröcker Zwote" beendet den letzten Spieltag der Hinrunde mit 13 Punkten aus 16 Begegnungen auf dem 14. Tabellenplatz der Liga und startet am kommenden Sonntag die Rückrunde mit dem Derby in Roßdorf. 

Anpfiff der Partie ist um 14:45 Uhr am Roßdorfer Einweg. 

 

Das Resümee zum Spieltag in der Kreisliga A- Marburg stellen wir ab Montagfrüh unter "mehr lesen" online.

Aus der Oberhessischen Presse vom 13.11.2017

Sieg im zweiten Landkreisderby am Schröcker Sportgelände

Dominik Pfeil trifft in der fünften Minute und bringt unseren FSV mit 1:0 in Führung
Dominik Pfeil trifft in der fünften Minute und bringt unseren FSV mit 1:0 in Führung
(jo) Mit einem 3:1 (1:0) gewinnt unser Gruppenliga- Team sein Samstagsspiel gegen den VfL Biedenkopf.
Bereits nach fünf Minuten brachte Dominik Pfeil unsere Farben in Führung. Nach einem Gestochere im Gästestrafraum rollte ihm der Ball direkt vor die Füße und unsere Nummer Sechs bedankte sich mit dem Treffer zum 1:0 (5.) 
Zählbares gab es im weiteren Verlauf der ersten Hälfte nicht und so hatte es zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Rene Filges aus Büdingen nach 45 Minuten 1:0 für unseren FSV Schröck gestanden. 
Im zweiten Durchgang erhöhte FSV- Wirbelwind Marcel Schmitt nach schöner Einzelleistung auf den neuen Spielstand von 2:0 (51.). Nur acht Minuten später setzte Ivo Pfalz nach Vorlage von Roman Herdt unsere Nummer Neun in Szene. Andy Schoch verwandelte und erzielte das 3:0 in der 63. Spielminute. 
Zehn Minuten später meldeten sich die Gäste mit dem Anschlusstreffer von Sascha Kreiling zurück und markierten mit dem Tor zum 3:1 den Schlusspunkt des Landkreisderbys in der Gruppenliga Gießen/ Marburg. 
Nach dem heutigen Samstag belegt unser FSV mit 27 Punkten aus 16 Begegnungen den siebten Tabellenplatz der Liga und startet am kommenden Sonntag in Wetzlar um 15:00 Uhr in die Rückrunde. 
Das Presse- Echo finden Sie unter „mehr lesen“
Zu den Fotos von der Partie gelangen Sie über "den Treffer" oben. 

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 12.11.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 13.11.2017

Erneut ein Heimspielwochenende für unseren FSV

(jo) Auch an diesem Wochenende verzeichnen wir wieder zwei Ligaspiele am Schröcker Sportgelände. Am morgigen Samstag Nachmittag steht ein weiteres Landkreisderby in der Gruppenliga auf dem Spielplan der 1. Mannschaft. Zu Gast ist der VfL Biedenkopf.
Der Sonntag empfängt unsere „Schröcker Zwote“ die Borussia aus Momberg in der Kreisliga A- Marburg.

Die Vorberichte aus den heimischen Pressen stehen unter „mehr lesen“ online.  

Aus der Oberhessischen Presse vom 10.11.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 10.11.2017

Wehrda nimmt drei Punkte mit nachhause

(jo) Der FV Wehrda gewinnt das Sonntagsspiel am Schröcker Sportgelände mit 3:0 nach den Treffern aus der 75. 90. und 92. Minute.

Eine Zusammenfassung vom Spieltag steht unter "mehr lesen" online 

Aus der Oberhessischen Presse vom 06.11.2017

Niederlage gegen den Tabellenführer aus Wetter

Ivo Pfalz und sucht Kapitän Micha Rübe im Mittelfeld des Gruppenliga Derbys gegen den VfB Wetter
Ivo Pfalz und sucht Kapitän Micha Rübe im Mittelfeld des Gruppenliga Derbys gegen den VfB Wetter
(jo) Mit einem 1:2 trennte sich unser FSV Schröck vom Tabellenführer VfB Wetter in der heutigen Gruppenligapartie am Schröcker Elisabethbrunnen.  
In der 13. Minute ging der Gast aus Wetter durch Maximilian Muth mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später musste FSV- Keeper Julian Hilbert erneut hinter sich greifen. Wetter baute seine Führung nach einem Patzer der Schröcker Hintermannschaft nach einem Eckstoß durch Jonas Braun in der 19. Minute zum 2:0 aus. Jedoch im direkten Gegenstoß meldete sich unser FSV zurück. Nach schöner Vorarbeit von Marcel Schmitt erzielte Andy Schoch den Anschlusstreffer zum 2:1 (21.) 
Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften nach dem Halbzeitpfiff von Referee Karsten Kostka (Gießen) in die Kabinen. 
Zum zweiten Durchgang liefen beide Teams unverändert auf den Schröcker Kunstrasen. Die zweite Hälfte verlief etwas stockend aus Gästesicht. Immer wieder ergaben sich im Spielaufbau Chancen für unsere FSV- Elf, die aber nicht in Torabschlüsse umgemünzt werden konnten. Die Schlussphase hatte es dann aber wieder in sich. Auf Schröcker Seite hatte Roman Herdt die Großchance zum Ausgleich. Das runde Leder rutschte ihm jedoch nur über den Schuh und schlug lediglich am Ausssennetz ein. 
Auf der Gegenseite hatte Schröcks ehemaliger Abwehrriese Jens Borawski die Möglichkeit seinen VfB weiter in Führung zu bringen. Sein Schuss wehrte jedoch unser FSV- Schlussmann Julian Hilbert sicher ab. 
Ein Unentschieden wäre durchaus gerecht gewesen, somit setzt Wetter seine Serie der Ungeschlagenen weiter fort und unser Gruppenliga- Team kassiert seine erste Niederlage unter Interimstrainer Stephan Banf. 
Die Nachberichterstattung aus den heimischen Pressen steht unter „mehr lesen“ online.
Die Fotos zum Landkreis- Derby folgen Anfang der Woche

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 05.11.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 06.11.2017

Alles zu unserem FSV aus den örtlichen Pressen

Weitere Berichte unter „mehr lesen“
Weitere Berichte unter „mehr lesen“

Punkt aus Wetzlar von der TuS Naunheim im Gepäck

(jo) Am heutigen Feiertag war unser FSV- Gruppenligateam zu Gast bei der TuS Naunheim im Wetzlarer Stadtteil.

Die Partie auf dem Hartplatz am Garbenheimer Weg endete nach 90 Minuten mit 2:2 (2:2).

Die Treffer für unseren FSV erzielten Roman Herdt und Dominik Pfeil.

 

 

Die Berichte aus den örtlichen Pressen stehen unter "mehr lesen" online

 

Aus der Oberhessischen Presse vom 01.11.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 01.11.2017

Sechs Punkte aus zwei FSV- Sonnntagspartien

(jo) Unsere Schröcker Teams gewinnen jeweils ihre Auswärtsspiele.
Schlusspfiff in Wieseck:
Mit 3:1 (1:0) gewinnt unsere Gruppenliga Elf durch die Tore von Marcel Schmitt, Angelo Rübe und Andy Schoch gegen die TSG in Wieseck.
Rund 30 Minuten vorher hatte unsere „Schröcker Zwote“ in Wetter gegen die VfB- Reserve mit 4:0 (2:0) gewonnen.
Die Treffer für unseren FSV erzielten dort Martin Mania, Fitim Braha, Daniel Gnau und Christian Gnau.

Mehr aus Wieseck finden Sie im Spielbericht unter „mehr lesen“
(jo) Am Nachmittag pfiff Referee Ismail Üstboga aus Solms um 15:30 Uhr die Gruppenligapartie an der Wiesecker Philospohenstrasse an. Andy Schoch hatte in der ersten Viertelstunde die erste Chance unseren FSV in Führung zu bringen. Nach einer Flanke von Yannik Grau aus dem Mittellfeld testete Andy mit seinem Schuss TSG- Keeper Marcel Lehmann in dessen Strafraum. Im Gegenzug kamen die Gastgeber mit einer Flanke von der linken Seite in das Revier von FSV- Schlussmann Julian Hilbert, der jedoch die Situation sicher klären konnte.
Im weiteren Verlauf flankte Andy Schoch einen Ball auf Kapitän Michael Rübe, der das runde Leder jedoch nur knapp verfehlte. Erneut war es unser Stürmer mit der Trikotnummer neun, der aus gut sieben Metern aus halb rechter Position den Ball lediglich rechts neben das Wiesecker Tor setzte. Auf der Gegenseite war es Hakki Celik, der mit einem Schuss aus rund 18 Metern das runde Sportgerät nur knapp über den FSV- Kasten schoss.  
Nach einem Foul an Andy Schoch knapp hinter der Strafraumgrenze pfiff Schiedsrichter Üstboga sofort und entschied folgerichtig auf Strafstoß. Marcel Schmitt verwandelte sicher mit einem Schuss vom Elfmeterpunkt in das rechte untere Toreck zum 1:0 für unseren FSV (41.). Sekunden vor dem Ende der ersten Halbzeit hatte Ivo Pfalz den nächsten Treffer auf dem Fuß schoss den Ball jedoch aus kurzer Distanz am TSG- Gehäuse vorbei.
Drei Minuten nach dem Anpfiff zum zweiten Durchgang klingelte es dann das zweite Mal im Kasten der Gastgeber. Nach einem schönen Pass von Michael auf Angelo Rübe erzielte dieser nach einem tollen Heber über den TSG- Tormann Marcel Lehmann den Treffer zum 2:0 (48.)
Im weiteren Verlauf hatte sich unser FSV- Team zahlreiche Tormöglichkeiten erspielt, welche aber leider nichts am Spielstand änderten. In der 73. Spielminute sollte dann doch noch einmal eine Ergebniskorrektur im Sinne des FSV zu verbuchen sein. Nach einem tollen Konter durch das Wiesecker Mittelfeld setzte sich Ivo Pfalz durch und flankte nach links wo Andy Schoch goldrichtig gestanden hatte. Mit seinem Schuss erzielte Andy somit den dritten Treffer für seine Mannschaft. 
Doch kurz vor Ende der Gruppenliga- Partie meldeten sich die Gastgeber noch einmal zurück und erzielten durch Reber Sansar das Tor zum Endstand von 3:1 (86.)
Mit diesem Sieg stagniert unsere 1. Mannschaft weiter auf dem siebten Rang der Liga wobei die TSG Wieseck weiter an Boden verliert und auf den 12. Platz rückt. 
Bereits am kommenden Dienstag ist unser Gruppenliga- Team zu Gast bei der TuS Naunheim. Beginn der Feiertagspartie ist um 15:00 Uhr am Garbenheimer Weg in Wetzlar- Naunheim. 

Ab Montag stellen wir Ihnen die Stimmen aus den örtlichen Pressen zum Spieltag aus der Gruppenliga und der Kreisliga A online.

Kreisliga A- Marburg

Aus der Oberhessischen Presse

Gruppenliga Giessen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger

Auswärtspartien in Wieseck und Wetter am Sonntag

(jo) Am kommenden Sonntag stehen die nächsten Auswärtsbegegnungen auf den Spielplänen unserer Seniorenteams. 
In der Gruppenliga ist unsere 1. Mannschaft im Gießener Stadtteil Wieseck ab 15:30 Uhr zu Gast.
Bereits eine halbe Stunde vorher ertönt der Anpfiff in der Kreisliga A- Partie auf dem Rasenplatz des VfB Wetter II. 

Auch für diesen Spieltag haben wir Ihnen unter „mehr lesen“ die Vorberichte aus den örtlichen Pressen online gestellt.  

Kreisliga A- Marburg

Aus der Oberhessischen Presse

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger

Südkreis gewinnt das Sonntagsspiel

(jo) Auch zuhause nach gutem Anfang das Spiel verloren. 

Mit einem 1:2 endete die Partie gegen die FSG Südkreis am Schröcker Sportgelände am heutigen Sonntagnachmittag vor rund 80 Zuschauern.


Die erste Chance in der Partie bot sich unserem FSV. Nach rund acht Minuten setzte Fitim Braha Teamkollege Nico Preis in Szene, FSG- Keeper Hendrik Eidam konnte den Ball jedoch abfangen.

Gut zehn Minuten später setzte sich Christoph Purbs auf der rechten Seite durch und schoss den Ball an den rechten Aussenpfosten des Gästetors.

Tobias Schwitalla hatte nach gut einer Halbenstunde eine gute Chance seine Farben in Führung zu schießen, scheiterte aber am wiederholt sicheren FSV- Schlussmann Yannik Nau.

60 Sekunden später war es unser Balkan- Blitz Fitim Braha, der einen Freistoß aus rund 20 Metern direkt im gegnerischen Kasten unterbringen konnte.

Unser FSV war es auch der durch Nico Preis und Fitim Braha das Ergebnis weiter nach oben hätte schrauben können. Beide Torchancen konnten aber nicht in Zählbares umgesetzt werden und so gingen beide Teams nach dem Halbzeitpfiff von Referee Markus Eder (Allendorf/ Lumda) zunächst in die Kabinen. 

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste hellwach vom Pausentee zurück gekommen und sorgten mit einem Doppelschlag für die Führung des Südkreises.

Der Schuss von Niklas Müller aus dem Halbfeld wurde durch die Schröcker Hintermannschaft abgefälscht, traf unhaltbar für FSV- Keeper Yannik Nau ein (54.) und brachte die Gäste zum Anschlusstreffer von 1:1.

Acht Minuten später sorgten frische Kräfte von der Bank bei der FSG Südkreis für die Entscheidung. Marcel Schäfer flankte den Ball aus linker Position auf den im Strafraum laufenden Marcus Böth, der das runde Sportgerät aus kurzer Distanz zum Siegtreffer von 2:1 einlochte (62.)

Im weiteren Verlauf einer sehr kampfbetonten Schlussphase gelang unserer "Schröcker Zwoten" keine Ergebniskorrektur mehr. Yannik Nau wehrte einen scharfgeschossenen Ball gekonnt über seinen Kasten und klärte zum Eckball für die Gäste welcher aber nicht erwähnenswert im Spielverlauf bleiben sollte. Fabian Pötzl hätte einen weiteren Treffer für den Südkreis erzielen können scheiterte aber aus kurzer Distanz vor dem Heimtor. Auch ein gut herein gespielter Eckball der FSG klatschte lediglich an die Querlatte des FSV- Gehäuses. 

Ein weiteres Spiel indem unsere „Schröcker Zwote“ in den ersten 45 Minuten auf Augenhöhe des Gegners gewesen war, dies aber im zweiten Durchgang vermissen lies. Unsere 2. Mannschaft rangiert nach diesem Spieltag mit 10 Punkten auf dem 13 Rang der Liga. Der nächste Gegner ist am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr die Reserve des VfB Wetter, der in der Tabelle mit 16 Punkten den achten Rang der Kreisliga- A Marburg belegt.


Die Zusammenfassung vom Spieltag aus der Oberhessischen Presse steht unter „mehr lesen“ online.

Aus der Oberhessischen Presse vom 23.10.2017

Gruppenliga Team meldet sich auch zuhause mit Sieg zurück

An allen fünf Schröcker Treffern beteiligt, „Man of the Match“ Marcel Schmitt
An allen fünf Schröcker Treffern beteiligt, „Man of the Match“ Marcel Schmitt
(jo) Pünktlich um 16:00 Uhr gab Referee Rene Keller aus Grünberg das Gruppenligaheimspiel unseres FSV frei was um kurz vor 18:00 Uhr mit einem 5:0 (2:0) für unser Team endete.
Zu den Fotos vom Heimspiel geht es über das Bild oben
Eine Zusammenfassung aus unserer Feder und den Stimmen der Presse zur Partie finden Sie unter „mehr lesen“  
Bereits nach den ersten drei Minuten ging unser FSV durch Andy Schoch mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sah Röddenaus Nico Wroblewski die gelbe Karte nach dem er Andy Schoch im Strafraum zu Fall gebracht hatte. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Marcel Schmitt sicher zum Halbzeitstand von 2:0.
Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 59. Minute bis sich in Sachen Spielstand etwas änderte. Nach einer schönen Flanke von Marcel Schmitt aus halb linker Position bedankte sich „unsere Nummer 9“ mit seinem zweiten Treffer und erhöhte auf 3:0. Der zuvor eingewechselte Angelo Rübe korrigierte das Ergebnis zehn Minuten später entsprechend nach oben. Auch hier war „Man of the Match“ Marcel Schmitt derjenige, der die Vorarbeit leistete. Wiederum von der linken Seite brachte er die runde Kugel in den Röddenauer Strafraum wo Angelo Rübe goldrichtig gestanden hatte und den Ball zum 4:0 einlochte. Der letzte Treffer des Tages resultierte, wie so oft bei uns, aus einer Standartsituation. Nach einem Freistoß von dem mittlerweile eingewechselten Roman Herdt auf Andy Schoch köpfte dieser das lederne Sportgerät zum verdienten Endstand von 5:0.
Nach der heutigen Begegnung schiebt sich das FSV- Team mit Interimstrainer Stephan Banf auf den siebten Rang der Liga und ist am nächsten Sonntag zu Gast an der Gießener Philosophenstrasse wo uns die TSG Wieseck empfängt.
Zu den Fotos vom FSV- Heimspiel geht es über das Bild oben.

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 22.10.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 23.10.2017

Röddenau und Südkreis zu Gast bei uns

(jo) Der Ball rollt am Wochenende wieder vor heimischer Kulisse bei uns. 

Den Anfang macht das Team der 1. Mannschaft, dass am Samstagnachmittag ab 16:00 Uhr den TSV Röddenau empfängt. Die Gäste aus dem Frankenberger Raum belegen mit sechs Zählern den vorletzten Tabellenplatz der Liga.

Unser FSV- Team mit Interimstrainer Stephan Banf will dort weiter anknüpfen, wo es am vergangenem Samstag in Battenberg beim Tabellenzweiten aufgehört hat.

Am Sonntag ab 15:00 Uhr hat unsere "Schröcker Zwote" mit dem Südkreis ein dickes Kaliber am FSV- Sportgelände zu Gast. Aus den bisherigen zwölf Partien hat die FSG neben zehn Siegen lediglich eine Niederlage sowie ein Unentschieden zu verbuchen und steht somit mit 28 Zählern auf dem 2. Rang der Kreisliga A- Marburg. 

 

Wir freuen uns auf "König Fußball" am Schröcker Elisabethbrunnen und haben die Vorberichtserstattung der heimischen Pressen für Sie unter "mehr lesen" online gestellt. 

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 20.10.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 20.10.2017

Kreisliga A- Marburg

„Schröcker Zwote“ verliert beim TSV Wohratal

Szene aus dem Auswärtsspiel der vergangenen Saison 2016/ 2017
Szene aus dem Auswärtsspiel der vergangenen Saison 2016/ 2017
(jo) Nachdem unsere 1. Mannschaft mit einer großen Leistung gestern Abend beim Tabellenzweiten FC Ederbergland II mit 5:1 in der Gruppenliga GI/ MR gewonnen hatte, wollte sich auch unser Kreisliga A- Team (10 Punkte, Tabellenplatz 12) nach dem verpatzten letzten Heimspieltag von seiner „Schokoladenseite“ präsentieren.
Die Mannschaft vom Trainer- Duo Holger Hemer und Torben Peter war am Nachmittag zu Gast beim TSV Wohratal der mit 21 Zählern auf dem sechsten Platz der Liga rangiert.
In einem hart umkämpften Match unterliegt unser FSV mit 1:2 gegen die Gastgeber aus Wohratal.
Den ausführlichen Spielbericht und die Zusammenfassung des Spieltages gibt es unter "mehr lesen"

(jo) In der Anfangsviertelstunde hatten die Gastgeber gleich zweimal die Möglichkeit nach Standartsituationen in Führung zu gehen. Doch FSV- Keeper Yannik Nau parierte den ersten Schuss dem ein Foulspiel an Wohratals Marc Pietsch zuvor gegangen war. Der zweite Freistoß ging ungefährlich in das Toraus auf der Schröcker Seite. Nach 15 Minuten flankte Nico Preis auf Manuel Sprenger der von der Strafraumgrenze den Ball in Richtung TSV Kasten brachte. Wohratals Schlussmann Andreas Kremer konnte den Ball jedoch abfangen und so blieb es beim Spielstand von 0:0.

Es dauerte bis in die Schlussphase der ersten Hälfte bis sich in einem sehr kampfbetonten Spiel die nächste Torchance aus dem Spiel heraus ergab. Josi Bodenbenner bekam das runde Leder im Strafraum des TSV und scheiterte letztendlich an dessen Torwart Kremer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Helmut Schwalm aus Ottrau wurde Angelo Rübe im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und unser FSV erhielt ohne Umschweife den berechtigten Elfmeter. Der gefoulte griff sich selbst den Ball selbst und legte ihn sich auf den weißen Punkt im Strafraum. Der Ball nahm halbhoch seinen Weg in Richtung TSV- Kasten auf. Der TSV- Keeper „roch den Braten“ und parierte einen letztendlich zu locker geschossenen Schröcker Strafstoß.

Das Resümee der ersten Hälfte war mit einem Chancenplus der Heimelf zu verzeichnen da die Gastgeber den Ton in den ersten 45 Minuten angegeben hatten.

Fitim Braha hatte gleich drei Minuten nach dem Wiederanpfiff eine weitere Möglichkeit unsern FSV in Führung zu bringen. Nach einem schönen Lauf auf der rechten Außenbahn landete sein Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp über dem gegnerischen Tor. Im zweiten Abschnitt der Kreisliga A- Partie nahmen dann die Ruppigkeiten auf beiden Seiten zu und Referee Schwalm griff des Öfteren in seine Brusttasche um den gelben Karton entsprechend zu präsentieren.

Nach einem Torschuss der Hausherren rettete unser Schlussmann Yannik Nau den Ball im Fünfmeterraum und verletzte Teamkollege Nico Preis, der aber nach kurzer Unterbrechung die Begegnung weiter fortführen konnte. Nur eine Minute später hätte TSV Spieler Niklas Viereckl seine Farben in Führung bringen müssen, scheiterte aber aus zwei Metern vor dem FSV- Tor am rechten Pfosten. Gut zehn Minuten später erzielte Wohratal dann aber doch seinen ersten Treffer. Nach einem Eckball von der rechten Seite hatte der ehemalige Schröcker Marcel Hühn im Strafraum mutterseelenallein gestanden und bestrafte dies aus unserer Sicht mit einem Flugkopfballtreffer zum Spielstand von 1:0 (58.)

Doch auch unser Team sollte nicht ohne Treffer aus der Partie gehen. Fitim Brahe schoss 180 Sekunden später einen Freistoß aus gut 30 Metern in den Strafraum wo Basti Schleich goldrichtig gestanden hatte und das runde Leder zum Anschlusstreffer von 1:1 ein schlenzte (61.)

Die Begegnung war nun wieder völlig offen. Da die erste Halbzeit sehr temporeich von den Gastgebern gestaltet wurde, zahlte Wohratal nun seinen Tribut in dem nun mehr und mehr über lange Bälle agiert wurde. Für die letzten 20 Minuten brachten beide Mannschaften noch einmal frische Kräfte von der jeweiligen Bank. Für Til Fischer lief der junge A- Jugendspieler Julian Michel auf das Feld. Auf der Gegenseite ersetzte Nico Bubenheim den scheidenden Niklas Viereckl. Im weiteren Verlauf scheiterte Wohratals Stefan Schmidt mit seinem Schuss aus kurzer Distanz am hellwachen Schröcker Keeper Yannik Nau. Im Gegenzug erhielt Julian Michel den Ball in der FSV- Defensivabteilung und spurtete bis in das Sturmzentrum wo er das runde Sportgerät auf Angelo Rübe lenkte, der aber kein Durchkommen in der TSV- Hintermannschaften erarbeiten konnte. Drei Minuten später lief unser „Balkan- Blitz“ Fitim Braha auf der rechten Seite über die komplette Platzlänge und setzte FSV- Stoßstürmer Josi Bodenbenner mit seiner Flanke in Szene. Sein Gegenspieler Axel Bubenheim hinderte unsere Nummer 12 jedoch mit einem Preschschlag an weiteren Schröcker Aktivitäten. Bubenheim verletzte sich nach dieser Aktion leicht, aber auch er konnte kurze Zeit später zurück auf das Feld kommen. Acht Minuten vor dem Abpfiff entschied sich die Partie aus einer nicht ganz zu beurteilenden Spielsituation. Stefan Schmidt kam nach Angaben des Schiedsrichters ganz knapp hinter der Strafraumgrenze zu Fall. Referee Schwalm entschied auf Strafstoß für den TSV Wohratal. Die Gastgeber verwandelten den Elfmeter sicher zum 2:1 ohne unserem Schlussmann eine Chance zu lassen (82.)

Für die Schröcker Schlussoffensive opferten die FSV- Übungsleiter Aussenverteidiger Christoph Schlomberg für Stürmer Christian Nau. Die letzte Standartsituation gehörte uns Gästen. Nach einem Handspiel des TSV schoss Angelo Rübe den anschließenden Freistoß direkt in die gut gestellte Wohrataler Mauer.

 

Das offensive Anlaufen unserer „Schröcker Zwoten“ in den Schlussminuten trug leider keine Früchte und so ist das FSV- Team auch nach dieser Partie ohne Punkte im Rückreisegepäck zuhause angekommen. 

Die Zusammenfassung des Spieltages aus der Oberhessischen Presse vom 16.10.2017

FSV- Gruppenliga Team meldet sich zurück

Foto aus der vergangenen Saison 2016/ 2017. Torwart Julian Hilbert hier noch im Dienst des FC Ederbergland II
Foto aus der vergangenen Saison 2016/ 2017. Torwart Julian Hilbert hier noch im Dienst des FC Ederbergland II

(jo) Mit einem 5:1 (2:1) meldet sich unser Gruppenligateam zurück in der Liga.

Beim Tabellenzweiten FC Ederbergland gewinnt die Mannschaft von Interimstrainer Stephan Banf am Abend in Battenberg mit einer riesen Leistung.
Ein ausführlicher Bericht und die Resümees der Presse stehen unter "mehr lesen".

 

Um kurz nach halb sechs pfiff Referee Hendrik Schmidt aus Borken das Meisterschaftsspiel in der Gruppenliga Gießen/ Marburg an. Bereits nach 120 Sekunden gab es die erste Möglichkeit in einem chancenreichen Schröcker Spiel. Leon Berthold verfehlte das Tor des FCE mit einem Distanzschuss nur knapp. Die Gastgeber nutzten ihre erste Torchance besser und gingen nach einer Flanke von Wolfgang Klaus aus halb linker Position durch Robin Boegel mit 1:0 in Führung (9.)

Zunächst war es wiederum die Heimmannschaft die, die nächste Möglichkeit aus dem Spiel herausbekommen hatte. Erneut war es Ederberglands Nummer acht, Wolfgang Klaus, der seinen Mitspieler Sabino Arsenio in Szene setzte. Der Ball verfehlte aber sein Ziel und ging rechts am FSV- Tor vorbei. Der Anschlusstreffer für unser FSV- Team entstand (mal wieder) durch eine Standartsituation. Nach einem Eckstoß von Marcel Schmidt leitete Kapitän Michael Rübe das runde Spielgerät auf Dominik Pfeil weiter, der den Ball unhaltbar für FCE Keeper Dominik Gerbracht im Tor einschlagen lies (15.). Dies war der Anfang von einem absolut sehenswerten Fußballspiel der wiedererwachten Schröcker Gruppenligamannschaft. Im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten drosch FSV- Kapitän Michael Rübe das Leder aus gut 22 Metern auf das Tor des Gastgebers. FCE Schlussmann Gerbracht konnte den Ball nur durch eine schöne Parade von seinem eigentlichen Ziel abwehren und klärte zum Eckball für unseren FSV. Andy Schoch hatte die nächste FSV- Chance traf mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze jedoch nur FC- Abwehrspieler Yannic Holzapfel mitten in das Gesicht. Nach kurzer Unterbrechung konnte dieser jedoch die Partie für seine Farben fortsetzen. In der Schlussphase des ersten Durchgangs war es Tim Schäfer mit einer weiteren Möglichkeit, unseren FSV in Führung zu bringen. Tim, der heute die FSV- Sturmspitze bildete schoss das runde Sportgerät aus gut 12 Metern nur knapp über das gegnerische Tor und so blieb es weiterhin beim Spielstand von 1:1. Drei Minuten später verfehlte die Flanke von Michael Rübe Richtung Strafraum den sich in die Luftschraubenden Andy Schoch nur um Millimeter. Doch zwei Minuten vor dem Pfiff zum Pausentee platze der Knoten der vielen FSV- Chancen. Ivo Pfalz setzte im Strafraum gekonnt Marcel Schmidt in Szene, der den Ball zum mittlerweile hochverdienten Führungstreffer und dem Halbzeitstand von 2:1 einnetzte (43.).

In der zweiten Hälfte ging es mit Schröcker Tempofußball da weiter wo es vor der Pause aufgehört hatte. Marcel Justus führte einen Einwurf auf Ivo Pfalz aus, der den Ball auf Andy Schoch weiterleitete. Im Abschluss hatte es nicht sollen sein. Auch die nächste Chance ging nicht in die Maschen des FCE Tors. Michael Rübe zirkelte einen Freistoß auf unsere Nummer neun. Andy verfehlte wiederum nur knapp per Kopf. Im direkten Anschluss klingelte es dann aber doch im Kasten des FCE. Tim Schäfer erzielte nach Flanke von Andy Schoch das hart erarbeitete 3:1 (57.)

Vom FC Ederbergland II war über weite Strecken kaum etwas zu sehen. Man(n) hätte meinen können, die Mannschaft von Trainer Fajko Efendic war wie gelähmt. Im zweiten Durchgang spielte sich fast alles in der Spielhälfte der Gastgeber ab. So auch die nächste Szene. Nach einem Eckball von Marcel Schmidt auf Tim Schäfer, drosch dieser das Leder aus rund 20 Metern mit einem satten Schuss an den Pfosten des FC- Kastens. Fünf Minuten später flankte Andy Schoch den Ball im Strafraum in Richtung Tor auf Marcel Schmidt der sich bei der Vollendung seines zweiten Treffers zum 4:1 leicht verletzte (62.). Tore bewirken Wunder und so rappelte er sich nach kurzer Behandlung wieder auf und setzte sein Spiel fort. Ein weiterer, satter Schuss von Andy Schoch aus 18 Metern traf leider nur den linken Außenposten. Vor Anbruch der Schlussviertelstunde markierte Léon Berthold in der 72. Minute aus gut 11 Metern den Endstand zum 5:1 nachdem der Ball FC- Keeper Dominik Gerbracht durch die Beine entwischte.

In der verbleibenden Zeit bis zum Schlusspfiff der Partie brachte unser Coach Stephan Banf dann noch einmal frische Kraft von der Bank. Angelo Rübe ersetzte den nach einer tollen Leistung scheidenden Tim Schäfer. Auch Angelo sorgte in der Schlussphase im Strafraum des FCE mehrere Male für Hochbetrieb.

 

Die letzte Chance der Gruppenligabegegnung gehörte allerdings den Gastgebern vom FC Ederbergland II. Nach einem scharf hereingegebenen Eckstoß war es Julian Hilbert der an seiner alten Wirkungsstätte den Ball mit einem tollen Faustreflex aus dem FSV- Strafraum abwehrte und somit die starke Leistung der Schröcker Defensivabteilung unterstrich. 

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 15.10.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 16.10.2017

Der Ausblick auf das Wochenende

(jo) Die nächsten Auswärtspartien stehen für beide FSV- Teams auf den Spielplänen.
Unser Gruppenligakader ist bei der Reserve des FC Ederbergland in Battenberg zu Gast. Es ist das erste Spiel für Interimstrainer Stephan Banf nach der Trennung von Thomas Brunet Anfang der Woche. Gelingt es dem Team beim Tabellenzweiten ein erstes Ausrufezeichen zu setzen? Anpfiff der Partie auf dem Kunstrasenplatz am Wingertsberg ist um 17:30 Uhr.
Tags drauf spielt unsere „Schröcker Zwote“ in Wohratal beim Sechsten der Liga. Auch unsere Kreisliga A- Mannschaft will nach der letzten Heimspielniederlage vom vergangenen Sonntag zurück in die Erfolgsspur. Schiedsrichter Helmut Schwalm bittet beide Teams um 15:00 Uhr auf den Rasenplatz an der Halsdorfer Strasse.

Unter „mehr lesen“ stehen die Vorberichte aus der Oberhessischen Presse und dem Hinterländer Anzeiger online.

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 13.10.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 13.10.2017

Kreisliga A- Marburg

FSV Schröck trennt sich einvernehmlich von seinem Cheftrainer

Der scheidende Trainer und der Interimstrainer. Thomas Brunet (links) und Stephan Banf.
Der scheidende Trainer und der Interimstrainer. Thomas Brunet (links) und Stephan Banf.
(jo) Thomas Brunet ist ab sofort nicht mehr als Trainer tätig. 
Das Vertragsverhältnis wurde im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst. Co-Trainer Stephan Banf wird zunächst die alleinige Betreuung der Mannschaft übernehmen.

Reaktionen aus der Presse stehen unter „mehr lesen“

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 10.10.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 11.10.2017

Auch Schröcker Zwote verliert zuhause

(jo) Auch das Team der 2. Mannschaft verliert zuhause.
Am Nachmittag unterliegt der FSV Schröck II mit 1:3 (1:3) gegen den TSV Caldern.
Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter "mehr lesen"

Der Gast aus Caldern drückte von der ersten Minute an auf Tempofußball und spielte ein hohes Pressing im ersten Durchgang. Nach einem Freistoß aus rund 18 Metern hatte unsere Schröcker Zwote die erste Chance in der Kreisliga A- Begegnung. Der Ball landete allerdings genau in den Armen des TSV- Keepers Hasan Al Abd. Minuten später vertändelte Manuel Sprenger beim Herausspielen des Balls an die Sturmspitze des TSV. Der Angriff in Richtung FSV- Tor wurde aber durch Schiedsrichter Ünal Celebi (Gießen) wegen Abseitsstellung abgepfiffen. Im weiteren Verlauf hatte Til Fischer die nächste Möglichkeit die Schröcker Farben in Führung zu bringen, doch auch hier war ein weiteres Mal der Calderner Keeper zur Stelle.

Nach einem Fehler der FSV- Defensivabteilung erzielte Eugen Maschke das 1:0 für die Gäste (24.). Nur 120 Sekunden später erhöhte der TSV auf 2:0. Benjamin Dreher schoss den Ball aus halblinker Position in Höhe der Seitenlinie direkt in den linken, oberen Winkel des Schröcker Tors (26.)

Nico Preis hatte die nächste Chance für unseren FSV, schoss das runde Leder jedoch genau in die Arme des TSV- Schlussmanns. Dann folgte ein Freistoß für den Gast aus Caldern. Der Ball wurde kurz vor der linken Eckfahne in den FSV- Strafraum geschossen. Eugen Maschke schraubte sich in den FSV- Luftraum und erzielte per Kopfball das dritte Tor für seine Mannschaft (32.). Gut fünf Minuten später wurde Nico Preis im gegnerischen Strafraum vom TSV- Keeper von den Beinen geholt. Schiedsrichter Celebi pfiff sofort und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Julian Kraus erzielte den Anschlusstreffer per Foulelfmeter in der 37. Minute. Kurze Zeit später rettete Schröcks Daniel Marczoch „auf der Linie“. Einmal mehr war es der Calderner Stürmer Eugen Maschke der den Ball fast zum nächsten Treffer einlochen konnte.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang zahlte der Gast dann seinen Tribut des Tempofußballs der ersten 45 Minuten. Die Partie verflachte vom Tempo. Der Ball ging nach einem FSV- Freistoß von Daniel Gnau leider nur an das Außennetz. Im weiteren Verlauf des zweiten Durchgangs schaffte es die Schröcker- Elf nicht den Spielstand im positiven für sich abzuändern. Julian Kraus kommt nur einen Schritt zu spät und verpasste in der Schlussviertelstunde den nächsten FSV- Treffer. Daniel Hemer köpfte den Ball nur Zentimeter nach einer hereingegebenen Ecke über das TSV- Tor.

 

Die letzte Chance aus der Begegnung bot sich unseren Gästen aus dem Lahntal. Niklas Debus setzte den Ball rechts neben das Tor von unserem Schröcker Schlussmann Daniel Wagner. 

Auch Gießen gewinnt am Elisabethbrunnen

(jo) Schlusspfiff am Schröcker Elisabethbrunnen. Mit einem 1:2 trennte sich unser Gruppenligateam von der Mannschaft des VfB Giessen. 
weiter unter "mehr lesen"
Die Gäste gingen in der 21. Minute nach einer langen Flanke auf Lucas Duarte Marin, der den Ball kurz vor der Strafraumgrenze annahm, in Führung.
Zehn Minuten später wurde Andy Schoch im Strafraum bei der Ballannahme von Gießens Keeper Panagiotis Apostolou rüde gefoult. Referee Pirmin Mülot aus Alsfeld zeigte ohne Umschweife auf den markanten, weißen Punkt und entschied somit völlig zu recht auf Elfmeter für die Hausherren. Marcel Schmitt erzielte im Anschluss den Treffer zum Halbzeitstand von 1:1 (31.)
Im zweiten Durchgang war es die 65. Minute, welche die Partie letztendlich entschieden hat. Nach einem hereingegebenen Eckball für den VfB Giessen wurde VfB Spieler Tim Napierala in Szene gesetzt. Mit einem Direktschuss aus der Luft verwandelte er unhaltbar für Julian Hilbert zum Schlussstand von 1:2.
Fazit der Partie: Unser FSV- Team agierte zu umständlich, Bälle erreichten ihr Ziel nicht und nur durch Standardsituationen gewinnt man kein Spiel.  
Nach der dritten Heimspielniederlage in Folge belegt unser FSV zurzeit (noch) den neunten Tabellenplatz der Liga. Dies kann aber nach dem morgigen Sonntag noch anders aussehen, nachdem die restlichen Begegnungen des Spieltages ausgetragen wurden.

Stimmen der Presse:

Hinterländer Anzeiger vom 08.10.2017
Hinterländer Anzeiger vom 08.10.2017

Platzt der Knoten im FSV- Seniorenspielbetrieb

(jo) Heute Nachmittag ist der VfB Giessen in der Gruppenliga zu Gast am Schröcker Sportgelände. Nach den beiden letzten FSV- Heimniederlagen warten besonders die Schröcker Fans auf die nächsten Punkte auf eigenem Geläuf. Der Gast belegt in der Tabelle zurzeit mit sieben Zählern den 14. Rang der Liga. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr
TSV Caldern heißt der nächste Gegner unserer 2. Mannschaft. Die beiden Teams der Kreisliga A- Marburg treffen am morgigen Sonntag ab 15:00 Uhr aufeinander. Die Gäste aus dem Lahntal rangieren mit sechs Punkten aus neun Partien auf dem 15. Tabellenplatz. Unsere Schröcker Zwote verbucht 10 Zähler und belegt somit den 10 Platz der Liga.

Unter „mehr lesen“ stehen die Presseberichte zu beiden Partien online.  

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus der Oberhessischen Presse vom 06.10.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 06.10.2017

Kreisliga A - Marburg

Aus der Oberhessischen Presse vom 06.10.2017

Der Aufsteiger am Tag der Deutschen Einheit zu Gast in Schröck

(jo) Am heutigen Feiertag hatte die nächste Begegnung vor eigenem Publikum auf dem Spielplan gestanden. 

Unsere Gruppenligamannschaft hatte um 15:00 Uhr den Aufsteiger aus Burgsolms begrüßt. Die Partie endete nach einem weiteren rabenschwarzen Tag um kurz vor 17:00 Uhr mit einem 0:1 für den FC Burgsolms.

Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Joshua Einlehner in der 20. Minute nach Vorarbeit von Teamkollege Patrick Schmidt.

 

Die ausführlichen Resümees aus dem Hinterländer Anzeiger und der Oberhessischen Presse stehen unter "mehr lesen" online. 

Aus der Oberhessischen Presse vom 04.10.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 04.10.2017

Zusammenfassung der beiden Sonntagsspiele

(jo) Ab 15:00 Uhr spielte unsere 2. Mannschaft bei der SpVgg. Rauischholzhausen und gewinnt nach 90 Minuten mit 1:0 am Sportgelände an der Höinger Strasse.
Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte sich im zweiten Durchgang unser Keeper Daniel Wagner in der Schlussviertelstunde ein weiteres Mal als Elfmeterkiller beweisen. Daniel konnte den geschossenen Strafstoß von Rauischholzhausens André Traut abwehren und hielt somit unseren FSV- Kader im Spiel.
Kurz vor dem Ende der Kreisliga A- Partie erzielte Fitim Braha den Siegtreffer für unsere „Schröcker Zwote“ und sicherte uns drei wichtige Punkte in der Tabelle.
Um 16:15 Uhr war Anpfiff für unser Gruppenligateam was zu Gast in Kraftsolms gewesen war. Die Partie gegen die Spielgemeinschaft Waldsolms endete torlos 0:0.

Die Nachberichterstattung aus den örtlichen Pressen steht unter „mehr lesen“ online.

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 02.10.2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 02.10.2017

Kreisliga A- Marburg

Am Sonntag spielt der FSV zwei mal auswärts

(jo) Am Sonntagnachmittag stehen die beiden nächsten Auswärtsspiele unserer Seniorenteams auf den Spielplänen. 
Um 16:15 Uhr ist unsere Gruppenliga- Elf zu Gast in Kraftsolms wo der Tabellenzweite SG Waldsolms wartet. Nach unserer 0:5 Klatsche vom vergangenen Freitagabend will der FSV- Kader wieder in die richtige Richtung einschlagen was mit dem momentan zu Verfügungstehenden FSV- Team eine echte Mamutaufgabe wird. Krankheitsbedingt standen Trainer Thomas Brunet in der vergangenen Woche zahlreiche Spieler nicht zu Verfügung, sodass diese am Sonntag mit einem Trainingsrückstand in die Partie starten. 
Unsere 2. Mannschaft hätte mit dem gewissen Quäntchen Glück am letzten Sonntag einen Punkt mit aus Mardorf bringen können. Doch die Platzherren des SVM sorgten auf eigenem Geläuf rund fünf Minuten vor dem Schlusspfiff für den Endstand von 2:1 für den Tabellenzweiten der Kreisliga A- Marburg.
Am Sonntag um 15:00 Uhr ist unsere „Schröcker Zwote“ zu Gast im „Wohnzimmer“ vom ehemaligen Schröcker Trainer Reinhard Grün. Die auf Platz acht rangierende Spielvereinigung Rauischholzhausen empfängt unser FSV- Team am Sportgelände an der Höinger Strasse.

Die Vorberichte aus den örtlichen Pressen haben wir unter „mehr lesen“ online gestellt.

Aus der Oberhessischen Presse vom 29.09.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 29.09.2017

Danke für eine weitere tolle Wiesn!!!


(jo) Nach dem Gruppenligaheimspiel gegen die U23 des SC Waldgirmes veranstalteten wir unser diesjähriges Oktoberfest am Schröcker Sportgelände.
Vom Schlusspfiff der Begegnung bis in die frühen Morgenstunden feierten wir mit rund 250 Gästen eine tolle Wiesn an unserem Vereinsgelände.
Zu zünftiger Musik wurde frisch gezapftes Oktoberfest- und Weizenbier gereicht. Für eine entsprechende Grundlage sorgten auch in diesem Jahr wieder die Schmankerl von unserem Dorfeigenen Metzger „Brauns Wurstlädchen“.

Das FSV- Organisationsteam bedankt sich ganz herzlich für Euren Besuch.

Unter „mehr lesen“ haben wir einen kleinen Eindruck vom Aufbau online gestellt.

Rabenschwarzes FSV- Wochenende

(jo) Ohne Punkte gehen beide FSV- Teams aus dem Wochende. Bereits am Freitagabend hatte unser Gruppenliga- Team mit 0:5 (0:2) auf eigenem Platz verloren. Am heutigen Sonntag war unser Kreisliga A- Team beim Tabellenzweiten SV Mardorf zu Gast und verlor knapp mit 1:2 (1:1) aus unserer Sicht. 

Die Zusammenfassung aus den örtlichen Pressen haben wir Ihnen unter „mehr lesen“ online gestellt. 

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 23. September 2017

Aus der Oberhessischen Presse vom 23. September 2017

Kreisliga A- Marburg

Aus der Oberhessischen Presse vom 25. September 2017

Freitag Abendspiel und Schröcker Wies'n

(jo) Am Donnerstagnachmittag haben wir bereits die ersten Vorbereitungen für unser Oktoberfest getroffen. Heute Abend bereits spielt unser Gruppenligateam die Begegnung des neunten Spieltages auf heimischem Geläuf gegen den SC Waldgirmes II aus.
Ab 18:30 Uhr empfängt unser FSV den Gast aus Lahnau. Die Hessenliga Reserve liegt punktgleich, aber mit dem schlechteren Torverhältnis, direkt hinter unserem Team auf dem sechsten Tabellenplatz. 
Pünktlich zum Anpfiff von Schiedsrichter Simon Schulze heißt es dann für unsere Fans “o`zapft is!“ Bereits während der Partie zapfen wir frisch gezapftes Oktoberfestbier aus. Im Anschluss an die Begegnung feiern wir dann mit beiden Mannschaften, den mitgereisten Fans und unseren FSV´lern eine zünftige Wiesn bei uns am Schröcker Sportgelände wozu wir alle Schröcker, Freunde und Gönner aus nah und fern recht herzlich einladen.

Die Vorberichte aus den örtlichen Pressen haben wir Ihnen unter „mehr lesen“ online gestellt. 

Aus der Oberhessischen Presse vom 22.09.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 22.09.2017

Aus zwei FSV- Begegnungen vier Punkte mitgebracht

(jo) Beide FSV- Begegnungen endeten mit jeweils drei Treffern für unser FSV- Teams.

In der Gruppenliga reiste unsere 1. Mannschaft zum FC Cleeberg (11.) nach Langgöns. Der FSV- Kader vom Trainergespann Brunet/ Banf gewann durch die Treffer von Andy Schoch mit 3:0 (1:0).

Unser Team ging bereits nach 120 Sekunden mit 1:0 in Führung und erhöhte in der 51. und 85. Spielminute auf den Endstand von 3:0. 

Durch den Auswärtssieg klettert unsere 1. Mannschaft in der Tabelle mit nun 13. Punkten 

nach sechs Spieltagen auf den vierten Rang der Liga. Bereits am kommenden Oktoberfest- Freitag empfangen wir zuhause unseren direkten Verfolger. Punktgleich aber mit dem schlechterem Torverhältnis reist die Hessenliga Reserve des SC Waldgirmes zu uns. Anpfiff der Begegnung ist bereits um 18:30 Uhr. Im Anschluss bitten wir "zur dritten Halbzeit" an unser Festgelände, wo wir dann mit Ihnen allen unser diesjähriges Oktoberfest feiern wollen. 

Eine kurze Anreise hatte im Gegensatz unsere 2. Mannschaft, die zeitgleich beim SV Großseelheim in der Kreisliga A- Partie spielte.

Beide Mannschaften trennten sich zum Schlusspfiff mit einem 3:3 Unentschieden. 

In der vierten Minute brachte uns Niko Preis mit 1:0 in Führung bevor Guilherme Appel Prestes für die Gastgeber ausgleichen konnte (29.). Es war erneut Nikolas Preis der unsere "Schröcker Zwote" in der 37. in Führung schoss. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang war es, ebenfalls auf Großseelheims Seite, Guilherme Appel Prestes, der mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich erzielte (50.)

Der ehemalige Schröcker Malte Brass brachte den SVG in der Schlussviertelstunde mit seinem Tor erstmals in Führung, welche aber drei Minuten vor Ende der Partie durch den Schlusstreffer zum 3:3 von Fitim Braha egalisiert wurde. 

Durch den Punkt im Rückreisegepäck belegt unser Kreisliga A- Team nun mit sieben Punkten den 13. Rang der Tabelle und ist am kommenden Sonntag in seinem nächsten Spiel zu Gast in Mardorf (2.). 

Anpfiff im Nachbarschafts- Derby ist um 15:00 Uhr am Mardorfer Hardtweg. 

Zuvor freuen wir uns aber auch mit dem Mardorfer Team eine tolle Wies´n am Freitagabend bei uns am Schröcker Oktoberfestgelände zu feiern wenn es ab 18:30 Uhr

heißt: "O zapft is!"

 

Die Zusammenfassungen der beiden Spielklassen steht unter "mehr lesen" online.

Aus der Oberhessischen Presse vom 18.09.2017

Kreisliga A- Marburg

Gruppenliga Gießen/ Marburg

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 18.09.2017

Am Sonntag zu Gast in Cleeberg und Großseelheim

(jo) Nachdem beide FSV- Teams am vergangenen Sonntag ihre Gegner auf eigenem Geläuf empfangen hatten, stehen an diesem Wochenende die nächsten Auswärtspartien auf den Spielplänen. 

Unser Gruppenligateam reist nach Langgöns und ist beim FC Cleeberg zu Gast. Der FCC rangiert mit neun Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Bei gleicher Anzahl an Partien verzeichnet unser FSV einen Zähler mehr und steht durch das bessere Torverhältnis auf dem sechsten Tabellenplatz.

Anpfiff der Begegnung ist am Sportplatz an der Oberkleener Strasse um 15:00 Uhr.

Zeitgleich spielt unsere 2. Mannschaft beim Nachbarn in Großseelheim in der Kreisliga A- Marburg Begegnung. Der SVG verzeichnet nach sechs Spieltagen 10 Punkte und belegt somit den siebten Rang der Liga. Das FSV- Team vom Trainer Duo Hemer/ Peter hat bereits sieben Begegnungen bestritten und belegt mit sechs Punkten den 13. Rang der Kreisliga A- Marburg.

 

Unter "mehr lesen" haben wir Ihnen die Vorberichte aus den örtlichen Pressen zu beiden Spielklassen online gestellt.  

 

 

Aus der Oberhessischen Presse vom 15.09.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 15.09.2017

Schröcker Sieg in der Gruppenliga

(jo) Unser Gruppenligateam gewinnt sein Heimspiel mit 2:1 (0:0) gegen den SC Teutonia Watzenborn Steinberg.
Die Tore erzielten Marcel Schmitt (47.) Durch einen Foulelfmeter und Tim Schäfer nach einer schönen Flanke von Roman Herdt (58.)
Den Anschlusstreffer für die Gäste erzielte der kurz zuvor eingewechselte Taner Keles in der 75. Minute.

Die Resümees aus den örtlichen Pressen finden Sie unter "mehr lesen"

Aus der Oberhessischen Presse vom 11.09.2017

Aus dem Hinterländer Anzeiger vom 11.09.2017

FSV Schröck II unterliegt gegen Cappel

(jo) Im ersten der beiden Sonntagsheimspielen unterliegt unser FSV II- Team mit 1:3 (0:0) gegen den jetzigen Tabellenführer der Kreisliga A FSV Cappel
In der Anfangsphase hatte Fitim Braha nach rund 120 Sekunden die Möglichkeit unsere Farben in Führung zu bringen, scheiterte aber an Cappels Keeper Henning Unger. Nach gut einer Viertelstunde kamen die Gäste durch Yannik Pohl zu ihrer ersten Torchance. Aber auch sie scheiterten zunächst am Abschluss und so blieb es beim Spielstand von 0:0. Auch weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten von Julian Kraus (Schröck 25.) und Mischa Trier (Cappel 26.) konnten nicht in Zählbares für beide Teams umgesetzt werden und so dauerte es bis zur 31. Spielminute. Cappels Mischa Trier setze Mannschaftskollegen Johannes Hahn in Szene der sich nach der hereingegebenen Flanke mit dem Führungstreffer für das Team vom Cappler Köppel bedankte.
Der ehemalige Schröcker Luca Ursprung hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff von Referee Pauolo Jorge Santos Cerqueira aus Wetzlar den Treffer zum 2:0 auf dem Fuß, setzte den Ball nach einen strammen Schuss aus rund 17 Metern jedoch an die Latte von FSV- Keeper Daniel Wagners Tor. 
Mit der 1:0 Führung für Cappel ging es in die Kabinen am Schröcker Sportgelände.
Drei Minuten nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit baute der Gast seine Führung aus und erhöhte durch den Treffer von Tim Elmshäuser auf 2:0.
Luca Ursprung erzielte in der 63. Spielminute auf den neuen Spielstand von 3:0 bevor Julian Kraus Ergebniskorrektur für unseren FSV Schröck vornahm und den Anschlusstreffer zum Endstand von 1:3 aus heimischer Sicht erzielte. 

Die Zusammenfassung des Spieltages in der Kreisliag A- Marburg steht unter "mehr lesen" online.

Aus der Oberhessischen Presse vom 11.09.2017



FSV- Seniorenteams holen jeweils einen Punkt

(jo) Am gestrigen Sonntag brachten beide FSV- Mannschaften einen Punkt aus den Auswärtsbegegnungen mit an den Elisabethbrunnen.
Die 1. Mannschaft kam gegen den VfB Gießen nicht über ein 1:1 (1:0). In Caldern stand es zum Abpfiff ebenfalls 1:1 (0:0).

Mehr zu den Spieltagen finden Sie unter „mehr lesen“

Aus dem Hinterländer Anzeiger