Kubo- Elf gewinnt auf der "Schröcker Wies´n mit 6:1

(jo) Der FSV gewinnt auf "der Wies'n in Schröck" am Samstagnachmittag mit 6:1 gegen den FC Cleeberg.

Die Tore in der 2. Halbzeit schossen Julian Kraus (3x /in den 48., 71., 81. Spielminuten) und Björn Groß (2x/ in den 52. und 63. Spielminuten). In der 1. Halbzeit erzielte Bernd Wiesner den 1:0 Pausenstand (42. Spielminute) für das "Kubo- Team.

Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Lukas Nöh und "dem Endstand in dieser Höhe" schmeckte das Festbier vom Fass zu Haxen, Brezen sowie Fleischkäse um so besser.

 

Die schönsten Fotos vom Spiel und unserem Oktoberfest in unserem "Bilderalbum"  unter "Hinrunde" und "Veranstaltungen" online.

 

Alle weiteren Begegnungen des Schröcker Spielbetriebs mit den Berichten der Trainer und Betreuer finden Sie unter "mehr lesen"

Oktoberfestausklang

am "Sportwiesngelände"


 

Samstag, den 22. September 2012 15:30 Uhr

FSV Schröck – FC Cleeberg: 6:1

Tore (FSV): Wiesner, Kraus J. (3x), Groß (2x)

 

Der ausführliche Spielbericht steht in unserem "Pressearchiv"

Die schönsten Bilder vom Spiel gegen den FC Cleeberg finden Sie in unserem "Bilderalbum" 

 

 

 

Sonntag, den 23. September 2012 15:00 Uhr

FSV Schröck – TSV Elnhausen: 2:2

Tore (FSV): Jens Borawski (65.), Markus Kubonik (74.)

 

Der ausführliche Spielbericht steht in unserem "Pressearchiv"

Die Fotos der Partie gegen den TSV aus Elnhausen stehen in unserem "Bilderalbum"

 

 

 

 

  • A1- Jugend

Dienstag, der 18. September 2012 18:30 Uhr

FSV Schröck – JFV Alsfeld- Bechtelsberg: 0:4

 

 

 

 

  • A1- Jugend

Freitag, der 21. September 2012 20:00 Uhr

TSG Wieseck - FSV Schröck: 1:1

 

 

 

 

  • A2- Jugend

Freitag, der 14. September 2012 19:00 Uhr

JSG Lohra - FSV Schröck: 0:3

NICHT ANTRITT DER HEIMMANNSCHAFT

 

 

 

 

  • B- Jugend

Samstag, der 22. September 2012 16:30 Uhr 

FV Cölbe - FSV Schröck: 1:2

Tore (FSV): Jonathan Gress, Julian Stanger

 

Der FSV Schröck ging nach 3 Siegen in Folge selbstbewusst in die Partie gegen die JSG Cölbe. In der ersten viertel Stunde erspielte sich der FSV ein deutliches Übergewicht, die ersten zwei großen Chancen wurden jedoch vom Schiedsrichter zunichte gemacht. Nach 5minuten wurde Jonathan Gress Im Strafraum gefoult, die Pfeife blieb jedoch Stumm. Kurze Zeit später spielte Jonathan Gress den Ball in die Schnittstelle der heimischen Abwehrreihe und Julian Stanger war alleine durch, diesmal pfiff der Schiedsricht jedoch und entschied auf Abseits.
In der 20.Minute setzte sich Philipp Liese in Szene und kam gefährlich in den Strafraum, legte ab auf Jonathan Gress, der gekonnt aus der Drehung einnetzte. Nur 2 Minuten später schlug Josef Bodenbenner aus der Abwehr einen Flugball auf den STürmer Julian Stanger, der den Ball sicher zum 2:0 verwandelte. Sowohl vor der Pause als auch danach boten sich tolle Chancen für den FSV die jedoch alle ungenutzt blieben. Mitte der zweiten Halbzeit schlichen sich dann unkonzentriertheiten bei der Schröcker Elf rein, sodass auch Cölbe zu Chancen kam. Die erste davon wurde mit hervorragendem Reflex von Florian Lorenz im Tor vereitelt. Kurz danach reagierte Lorenz wieder gut, diesmal fiel der abpraller jedoch dem Cölber Stürmer vor die Füße sodass er nur noch einschieben musste. Danach berappelten sich die Schröcker Jungs wieder und machten das eigene Tor dicht. Auch in dieser Phase vergab man vorne noch beste Einschussmöglichkeiten.
So war es ein hochverdienter Sieg, bei dem man unnötiger Weise am Ende doch noch zittern musste. Herauszuheben ist noch die hervorragende Leistung von Constantin Wolf, der als linker Aussenverteidiger überzeugte.
Für den FSV liefen auf: Florian Lorenz - Manu Sprenger, Josef Bodenbenner, Julius Geske, Constantin Wolf - Tim Schäfer, Nils Bormuth, Philipp Liese - Jonathan Gress, Julian Stanger, Bennet Hauck - Maurice Preissler, Julius Schirnding

 

 

 

 

 

  • C- Jugend

Mittwoch, der 19. September 2012 18:00 Uhr

FSV Schröck – FSV Cappel: 3:0

 

C-Jugend zieht nach 3:0 Sieg gegen FSV Cappel ins Halbfinale des Kreispokals ein
 
Durch 3 Tore in der zweiten Halbzeit hat die C-Jugend des FSV Schröck am Mittwochabend, 19.9.2012, mit einem 3:0 Heimsieg gegen den FSV Cappel den Einzug ins Halbfinale des Kreispokals perfekt gemacht.
 
In Halbzeit eins hatte Cappel die besseren Chancen. Torwart Yannik Nau bewahrte Schröck nach zwei schnell vorgetragenen Angriffen durch die Mitte vor einem Rückstand. Glück hatte unser Team in Minute 23, als Cappel den Ball nach einem Eckstoß aus 3 Metern Entfernung über das Tor köpfte. Beide Mannschaften waren hochmotiviert nachdem Cappel zwei Wochen zuvor in der Kreisligaquali in einem ebenfalls engen Spiel mit 2:0 die Nase vorn hatte.
Nach dem Seitenwechsel wirkten sich die Umstellungen von Trainer Jannis Thies positiv auf das Aufbauspiel der Schröcker aus. Philipp Nau war in der 45. Minute nach einem Eckball zur Stelle, den der Cappeler Torwart nach vorne abprallen lies und sorgte mit einem strammen Schuss aus 8 Metern für das erlösende 1:0. Jetzt gewann Schröck die Oberhand und konnte 5 Minuten später durch Nils Dersch zum 2:0 erhöhen. Cappel blieb seinerseits mit den zwar weniger werdenden Angriffen trotzdem immer gefährlich. In der 62. Minute schaltete Alexander Baumgarten am schnellsten und schoss mit einem überlegten Schuss aus 20 Metern hoch ins leerstehende Cappeler Tor zum 3:0 Endstand ein.
Im Kreispokal ist vorerst Pause. Das Halbfinalspiel steht erst am 30. April 2013 auf dem Plan. Der nächste Gegner stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest

 

 

 

 

 

 

  • C- Jugend

Samstag, der 22. September 2012 16:30 Uhr

JSG Mardorf - FSV Schröck: 2:1

 

C-Jugend unterliegt der JSG Mardorf mit 1:2
 
Mehr Spielanteile und einem in Halbzeit 2 geführten Spiel auf ein Tor haben der C-Jugend des FSV nicht gereicht, um am Samstag, 22.9.12 eine 1:2 Niederlage gegen die JSG Mardorf auf dem Amöneburger Sportplatz zu verhindern.
Mardorf spielte die Schröcker Abwehr in der 15. Minute am Strafraum aus und konnte mit einem Schuss aus halblinker Position mit 1:0 in Führung gehen. Schröck bestimmte zwar im Mittelfeld über weite Strecken das Spiel, hatte aber keine Ideen und Chancen, um das Mardorfer Tor in Gefahr zu bringen. In der 27. Minute konnte Mardorf nach einem Freistoß auf 2:0 erhöhen. Eine Minute vor der Halbzeit kam Schröck durch die erste nennenswerte Chance mit einem schönen Flachschuss aus halblinker Position durch Daniel Gnau zum 1:2 Anschlusstreffer.
Nach der Pause entwickelte sich dann ein Spiel auf ein Tor, das der JSG Mardorf. Der FSV drängte vehement auf den Ausgleich. Insgesamt kombinierte das Team jetzt deutlich besser und konnte sich einige Chancen herausspielen, die zum Teil vom gut parierenden Mardorfer Torwart verhindert oder wegen der fehlenden letzten Genauigkeit und Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor aber nicht zum Ausgleich reichten.

 

 

 

 

 

  • D- Jugend (Jugendspielgemeinschaft)

Mittwoch, der 19. September 2012 18:00 Uhr

JSG Bauerbach/ Schröck – JFV Weimar/ Lahn: 4:2

 

D-Jugend gewinnt am Mittwochabend (19.09.) Punkspiel gegen JFV Weimar / Lahn II mit 4:2

und belegt nun einen hervorragenden 2. Platz in der Kreisklasse 1.

 

Torfolge:

0:1, 0:2, 1:2 Eigentor,

2:2 Manuel Schleich-Ahadi,

3:2 Linus Meyerding u. zum

4:2 nochmal Manuel.

 

Es spielten: Luca Mankel, Lian Fleischberger, Felix Müller, Christian Gnau, Johanna Sodmann, Alex Sodmann, Nico Pawlik, Luca Becher, Linus Meyerding, Andreas Wilschke und Manuel Ahadi-Schleich.


 

 

 

 

  • E- Jugend

Mittwoch, den 19. September 2012 18:00 Uhr

VfL Dreihausen - FSV Schröck: 0:10

 

 

 

 

  • E- Jugend

Sonntag, den 23. September 2012 11:00 Uhr

FSV Schröck – JSG Mardorf: 0:4